Diskussion Das Coronavirus

gisqua

ist wieder öfter hier
ot:
Wenn schon "Wahrheit", dann gehört auch der richtige Autor dazu:
Der Spruch ist von Bertholt Brecht. :angel:D
 

SoKoBaN

B.Ohlsen der alte Schwede
Teammitglied
ot:
Wer Zitate aus dem Internet abschreibt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
*Karl Lagerfeld
 

koloth

Chef-Hypochonder
ot:
Woher sollte Galilei denn wissen, das Brecht ihn das in seinem "Leben des Galilei" mal sagen lässt. :D
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Ist aber ein schwacher Wert für so ein gefährliches Virus. Das sind weniger Tote als in den USA jeden Tag durch Schusswaffen sterben.
 

SoKoBaN

B.Ohlsen der alte Schwede
Teammitglied
Ich fürchte um die Sachlichkeit, im weitern Verlaufe dieses Themas.
Wie sagte schon mein alter Kumpel der Josef so treffend:
Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
ot:
Die Antwort war weder kindisch noch unpassend. Es ging davor um ein Zitat und dessen Urheber. Supis Spruch zeigt mit einem Augenzwinkern auf, dass Zitat und Urheber nicht zusammenpassen müssen, nur weil es irgendwo im Internet steht (Link).

Ansonsten hast Du recht. Was seine Antworten hier im Forum angeht, dient der Chef tatsächlich meist als gutes Vorbild. Und das meine ich Ernst. Also ohne :schleim
 

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
Doch, sie war unpassend, denn er bezeichnete sie ja mit ot. Außerdem sagt sie gar nichts aus.
Und es behauptet ja niemand, dass, obwohl sie frei erfunden wurden, nicht stimmen. Auch Sokobans Kumpel hat die Worte:
"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik" frei erfunden. Aber es steckt viel mehr Wahrheit dahinter, also viele hier verstehen.

Aber zurück zu Cordova:
Ein Unbekannter Virus hat mittlerweile gut 50.000 Menschen infiziert und 1000 getötet. Alle Fluglinien haben Flüge nach China ausgesetzt. Mein Flug über China mit Aufenthalt wurde übrigens storniert) Das Thema ist auf der ganzen Welt Gesprächsstoff no1 Ein Gegenmittel gibts auch noch nicht.
Nur hier im Supernatureforum - und in keinem anderen - wird ne Sau durchs Dorf getrieben, tauchen dumme Bemerkungen über Spahn und Merkel auf, alle diese Bemerkungen werden noch mit etlichen Likes hochgelobt und: Interessiert mich ja nicht, trifft mich ja sowieso nicht usw. in Amerika gibt weit mehr Selbstmorde, und bei Verkehrsunfällen sterben auch weit mehr.. (Kindergarten hoch 100000)

mann mann mann :wand :wand :wand
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Die eingangs gestellte Frage war sinngemäß: "Macht Ihr Euch Sorgen wegen des Corona-Virus?"

Viele machen sich deshalb keine Sorgen. Vielleicht, weil sie nicht direkt davon betroffen sind. Vielleicht weil es ihnen egal ist, was um sie rum passiert. Vielleicht weil sie nicht gut (genug) informiert sind. Vielleicht weil sie nichts gegen die Entwicklung tun können. Wo liegt da das Problem?

Auch der Vergleich zu ähnlichen Vorfällen in der Vergangenheit oder zu anderen, aktuellen und hier verbreiteten Viruskrankheiten ist angebracht.

Und dass verschiedene Medien bzw. manche Leute in sozialen Netzwerken versuchen durch Corona Aufmerksamkeit oder Mehreinnahmen oder politische Vorteile zu generieren wirst Du kaum bestreiten.

Wie sollte diese Diskussion Deiner Ansicht nach aussehen?
 

Duftie

assimiliert
Ein Unbekannter Virus hat mittlerweile gut 50.000 Menschen infiziert und 1000 getötet. Alle Fluglinien haben Flüge nach China ausgesetzt. Mein Flug über China mit Aufenthalt wurde übrigens storniert) Das Thema ist auf der ganzen Welt Gesprächsstoff no1 Ein Gegenmittel gibts auch noch nicht.
Was möchtest Du damit denn sagen? Bisher ist nichts passiert, was nicht schon vor Wochen absehbar war. Wir leben in einer globalisierten Welt und das ist eine der dunklen Seiten. Es werden noch viel mehr Menschen sterben. Das es noch nicht viel mehr sind, lässt sich auf die einigermaßen schnelle, vor allem aber recht konsequente Reaktion der chinesischen Regierung zurückführen. Trotzdem kein Grund in Panik zu verfallen, sondern lediglich sein eigenes Verhalten zu hinterfragen.

Nur hier im Supernatureforum - und in keinem anderen - wird ne Sau durchs Dorf getrieben
Welche Sau wird wo durchs Dorf getrieben?

tauchen dumme Bemerkungen über Spahn und Merkel auf
Zu Merkel konnte ich bei Überfliegen des Threads gerade nichts entdecken, die Kommentare zu Spahn empfand ich jetzt nicht wirklich als dumm. Ganz im Gegensatz zu den Kommentaren, die Spahn von sich gegeben hat.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
@Duftie
Die Sau ist die Panik um das Virus. Irgendwo weiter oben schreibt jemand, dass damit (also mit dem Virus) nur wieder eine Sau durchs Dorf getrieben wird. Will sagen, überall ist man sich des Ernstes der Sache bewusst, nur bei uns glaubt man, dass nur eine Sau durchs Dorf getrieben werde.

Zumindest hatte ich Kabelmichi so verstanden.
 

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
also ok: Ich sehe ein, dass ich das ganze eine Messerspitze zu ernst sehe und muss einsehen, dass hier der Großteil das ganze einige Messerspitzen zu unernst nehmen!
KH hat ja gefragt: Wie sehr sorgt ihr euch .... Klar sagen einige: "Sorge mich sehr" und andere sagen: "interessiert mich nicht". Dazu hat jeder da Recht.
Allerdings sollte man das Thema Corona nicht gleichsetzen mit: Meine Oma ist mit 97 gestorben. Wer trauert mit mir?

Auch sind Vergleiche mit: Durch Selbstmord sterben jährlich... (man muss sich das mal vorstellen: Da vergleicht einer eine neue Krankheit mit Selbstmord!!!), an Masern sterben jährlich...., an Unfällen sterben jährlich... (Vergleiche, da meint man, die Schreiben sind gerade mal 5 Jahre alt!)
komplett unangemessen.

Seit allen Zeiten gab/gibt es Krankheiten, die Millionen dahin gerafft haben: Pest, Colera, AIDS, Masern, ...
Und jetzt ist ein neues Virus da, wird noch etliche umbringen wird bevor ein Medikament dagegen gefunden wird.

Aber ok, manche hier juckt das nicht. Deren größtes Problem ist, wenn Schalke gegen Dortmund gewinnt.

zu der Sau, die durchs Dorf getrieben wird: Supi in #26
und Merkel: AK in #49 und Cäsar in #50

und diese Beiträge sind natürlich massenhaft gelikt worden.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich bin indirekt vom Virus betroffen. Mein Arbeitgeber hat dort eine eigene Produktion und die steht im Moment. Kollegen, die uns auch schon hier besucht haben, müssen 14 Tage zu Hause bleiben oder können nach Chinese New Year nicht mehr vom Verwandtenbesuch zurückreisen. Wir werden regelmäßig informiert, wie es denen geht.

Dennoch mache ich mir keine Sorgen. Ich halte die Gefahr, mich selbst anzustecken für sehr gering. Und obwohl ich sicher nicht genug Informationen habe, um das wirklich beurteilen zu können, mache ich mir auch keine Sorgen, dass große Teile der Menschheit durch das Corona-Virus dahingerafft werden. Und selbst wenn es absehbar wäre, dass es dazu kommt, würde ich mich erst damit befassen, wenn es soweit ist.

Für die Betroffenen ist der Ausbruch natürlich eine Tragödie, aber Mitgefühl und die Sorgen, die ich mir mache (oder eben nicht) sind zwei verschiedene Paar Schuhe.
 

Kabelmichi

chronische Wohlfühlitis
ich hatte schon seit längerem einen Flug über Peking nach Cebu (Philippinen) gebucht. 4 Stunden Peking...
das, worauf ich mich seit Ewigkeit freue, ist das Waltauchen in Oslob ( https://www.bing.com/images/search?q=oslob+waltauchen&FORM=HDRSC2 )

dann kam der Virus und ich zitterte nächtelang mit dem Gedanken, ob ich mich da vielleicht in den 4 Std von einem hustenden Chinesen infiziere.
Umbuchen war auch noch nicht, man vertröstete mich mit warten.

Dann wurde mir nach mehrmaligem Drängeln kostenfreie Stornierung angeboten.
Ich habe jetzt einen etwas teureren Flug über Istanbul bekommen. Und bin beruhigt.

Trotz allem nehme ich das Virus nicht auf die leichte Schulter. Wer weiß, wann ein Gegenmittel dafür gefunden wird, wer weiß wie weit sich das noch verbreitet, wer weiß, wanns bei uns ist?

Dass es mich hier in D erwischt, glaube ich kaum. Dass es mich vielleicht drüben erwischt, schon ehr.

Jedenfalls werde ich den März unter Sonne mit Walen tauchen....
 

---rOOts---

Senior Member
Ein Ende in sicht?

Total Confirmed 45.183

Total Deaths 1.115

Total Recovered 4.833

Wer hier die Zahlen verfolgt, wird feststellen, dass die Neuinfektionen leicht rückläufig sind.
Will sagen, die Kurve flacht leicht ab.

Und selbst wenn es absehbar wäre, dass es dazu kommt, würde ich mich erst damit befassen, wenn es ...
zu spät ist? :unsure:

So würde ich persönlich über die Grippe, die echte Grippe, denken, denn da gibt es Medikamente,
aber bei dieser Erkrankung ist noch kein Kraut gegen gewachsen.
1 zu 40, entweder du hast Glück oder du bist der Eine.
 
Oben