Diskussion Das Coronavirus

chmul

Moderator
Teammitglied
Aber welche Wahl habe ich im Moment? Ich kann mich zu Hause verstecken, nur noch rausgehen, wenn es unbedingt sein muss und dann auch nur mit Maske. Und das obwohl es hier in der Schweiz noch keinen (nachgewiesenen) Corona-Fall gibt und ich dazu noch auf dem Land wohne.

Oder ich warte einfach ab, mache mir keine Gedanken über etwas, dass ich eh nicht ändern kann und beobachte die Entwicklung, um dann - rechtzeitig - mein Verhalten anzupassen.

Das meinte ich mit "wenn es soweit ist". :)
 

---rOOts---

Senior Member
Aber welche Wahl habe ich im Moment? Ich kann mich zu Hause verstecken, nur noch rausgehen, wenn es unbedingt sein muss und dann auch nur mit Maske. Und das obwohl es hier in der Schweiz noch keinen (nachgewiesenen) Corona-Fall gibt und ich dazu noch auf dem Land wohne.

Oder ich warte einfach ab, mache mir keine Gedanken über etwas, dass ich eh nicht ändern kann und beobachte die Entwicklung, um dann - rechtzeitig - mein Verhalten anzupassen.

Das meinte ich mit "wenn es soweit ist". :)

Hände waschen und etwas Abstand halten zu Leuten, die schniefen.

Ich hatte es ja so verstanden, als ob es Dir am aller Wertesten ....

Es ist schon richtig, machen können wir z.Z. nicht wirklich was.
Wir können uns nur Bewusst machen, dass da was ist und versuchen etwas mehr Hygiene walten zu lassen.
Das war es dann auch schon.

Nun wieder zu den Zahlen.
Leider habe ich mich zu früh gefreut!
Beobachten und abwarten.

Total Confirmed 60.145

Total Deaths 1.365

Total Recovered 5.920
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Es sind nicht mehr erkrankt oder gestorben als vorher. Man hat nur die Statistik ausgeweitet.

Ja, die mit dem Virus infizierten Menschen wurden anhand von CT-Aufnahmen besser identifiziert.
Vorher hat man nur die Körpertemperatur gemessen und das war ungenau, weil diese infizierten nicht unbedingt eine erhöhte Körpertemperatur haben müssen.
Bei einer normalen Grippevirusinfektion kann ja auch die Körpertemperatur steigen, weshalb diese Menschen aber nicht das Coronavirus in sich haben müssen.

Wir müssen jetzt aber bei uns in Europa mit eventuellen Lieferschwierigkeiten rechnen, weil einige Medikamente auch aus China kommen.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Wir müssen jetzt aber bei uns in Europa mit eventuellen Lieferschwierigkeiten rechnen, weil einige Medikamente auch aus China kommen.
Das kommt davon, wenn man bei derart existentiellen Dingen teilweise zu fast 100% die Produktion ins Ausland verlagert.

Wenn jetzt manche Medikamente knapp werden, dann versorgen die Chinesen naheliegenderweise zuerst einmal die eigene Bevölkerung (würden wir umgekehrt genau so machen) und der Rest der Welt muss sich mit dem begnügen, was übrig bleibt (und wenn nichts übrig bleibt: Pech gehabt).

Und ich bin mir zu 100% sicher, dass so etwas in den diversen Katastrophenszenarien und -plänen unserer Regierung nicht mal ansatzweise vorgesehen ist.
Aber Herr Spahn wird dazu sicher wieder ein paar schöne (aber nichtssagende) Worte finden.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ja in Deutschland gibt es in der Tat wohl in vielen Bereichen keine Rückfallebene und dann behaupten die
Politiker auch noch, dass so was wie in China in Deutschland gar nicht passieren kann.

Nur wenn, dann gute Nacht!
 

---rOOts---

Senior Member
ot:
Ist vielleicht etwas off, aber in Karben bei VDO steht die Produktion so gut wie still!
Und wo keine Tchros eingebaut werden können, ....
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat heute bekannt gegeben, dass die Influenza in Deutschland auf dem Vormarsch ist.
Die alljährliche Grippewelle hat laut RKI ihren Höhepunkt noch lange nicht erreicht und dieses Jahr in Deutschland bisher 130 Todesopfer gefördert.

Vor lauter Corona-Virus-Panik sollte man eben auch nicht übersehen, dass nach wie vor viele Menschen an scheinbar banalen Erkrankungen sterben.
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Also ist die Influenza für dich banal, deute ich das richtig?
Für mich persönlich ist es die Bedrohung schlechthin, aber wie der Corona-Virus kein Grund zur Panik.
Halt selbst ein paar Regeln einhalten und das Glück haben auf rücksichtsvolle Menschen wie z.B. Duftie
zu treffen die ihre "Schnodderseuche" nicht durch die Gegend schleppen und ein Grundmass an Hygiene
einhalten dann passt das schon. (y)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Als vorgestern die Eilmeldung "Erster Fall in Baden-Württemberg" auf meinem Smartphone erschien, habe ich tatsächlich zum ersten Mal kurz gezuckt. So, wie wenn weit weg eine Schießerei stattfindet und plötzlich irgendwo in der Nähe eine Kugel einschlägt.
Inzwischen bin ich aber schon wieder "beruhigt", denn gestern las ich einen Bericht, in dem ein Virenforscher sagte, es sei ohnehin schon zu spät. Die Ausbreitung habe den kritischen Punkt überschritten und für jeden Menschen ist die Wahrscheinlichkeit größer, mit dem Coronavirus in Kontakt zu kommen, als die Chance, ihm zu entgehen. Ich verlasse mich jetzt voll und ganz auf mein Glück und auf die Sterblichkeitsrate von 0,2 Prozent in hiesigen Gefilden.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Die normalen Masken bringen übrigens nichts, da ist ein Abstand besser.
Niemanden die Hand geben und immer die Hände waschen mit viel Seife ist auch sicher.
Ich zahle soweit möglich, alles mit EC-Karte, damit ich kein Geld in die Hand nehmen muss.
Ich muss leider regelmäßig zum Arzt, aber da achte ich auch auf alles, was ansteckend sein könnte.
Bei einer Inkubationszeit von 2-6 Wochen kann man sonst eh nicht mehr tun.
 

SoKoBaN

B.Ohlsen der alte Schwede
Teammitglied
Lustig daran ist, es gibt fast keine Atemschutzmasken mehr zu kaufen. Die üblichen Dinger heißen aber in der Fachsprache Partikelschutzmasken. Der Virus jodelt da einfach durch.
Dann gibts auch keine Hände Desinfektionsmittel mehr zu kaufen. Die wenigsten derer sind Viruzid, die meisten hingegen Bakterizid wirksam. Der Virus lacht da nur.

An der Kasse im Supermarkt kann man auf Rentner machen und behaupten man hats passend. :)
Angst hab ich nur beim Arzt. Da hilft nur so flach wie möglich atmen und hinterher eine Dekontaminationsdusche nehmen. Mangels passendem Mittel natürlich mit kochendem Wasser.

Und abschließend muss man halt immer dazu sagen, wenn der Schöpfer zum Rapport ruft diskutiert man nicht, dann geht man einfach hin.
 

Desperado

Evolutionär
...
Und abschließend muss man halt immer dazu sagen, wenn der Schöpfer zum Rapport ruft diskutiert man nicht, dann geht man einfach hin.

:ROFLMAO: Ich denke nicht, daß da ein Schöpfer seine Spielchen treibt, sondern, daß die Natur sich wehrt, gegen ihre Zerstörung durch Maß- und Hemmungslosigkeit der Menschen. Jedem besiegten Virus wird ein anderer folgen.
 

---rOOts---

Senior Member
Nur so mal am Rande, die Wahrscheinlichkeit, an einer Grippe zu sterben, liege bei 0,1 bis 0,2 Prozent.
Nach den bisher bekannten Zahlen liegt die Rate beim Coronavirus fast zehnmal so hoch!

D.h. EIN bis ZWEI Prozent!

Hinzu kommt, dass es bisher keine Therapie gegen diesen Virus gibt!
KEIN wirksames Medikament, kein Impfstoff!

Und verzeiht mir, wenn ich mich sorge.
Ich gehöre zur Risikogruppe! Eine "normale" Grippe haut mich schon um,
ja selbst eine Impfung stecke ich nicht einfach so weg.

Was bleibt mir? Hände waschen, immer und immer wieder, und Menschen meiden, wenn es irgendwie geht.
Aber im Grunde bin ich Machtlos! Das empfinde ich als schlimm.

Total Confirmed 82.591

Total Deaths 2.810

Total Recovered 33.253
 

Keuchhusten

dem Board verfallen
Gestern in der Apotheke hat die Apothekerin gestöhnt, dass bei ihnen das Telefon nicht mehr stillsteht. Alle wollen sich mit Desinfektionsmittel eindecken, mit Mundschutz und Medis.

Sie erklärt mit Eselsgeduld, dass das noch erhältliche Desinfektionsmittel gegen das Virus nichts hilft (das gute Zeug ist längst ausverkauft) und das der Standard-Mundschutz (auch ausverkauft) nicht schützt, aber die Leute sind halt in Panik. Sie ist total genervt. Hinzu kommt, dass die Menschen Medis hamstern. Und DAS wird wirklich zu einem Problem, gerade jetzt, wo der Nachschub aus China ausbleibt.

Danke an BILD und Co., so verschlimmert man die Situation noch mehr.

Und unsere Politik sollte darüber nachdenken, wie man langfristig eine strategische Versorgung mit Medis sichert. Nationale Pflichtproduktionen für strategische Medikamente vielleicht. Ist halt blöd, wenn wegen Corona andere Krankheiten plötzlich nicht mehr behandelt werden können.
 

---rOOts---

Senior Member
Nachtrag!

15 von 100 Infizierten erkrankten schwer, sagte der Chef des Robert Koch-Instituts (RKI).
Sie bekommen etwa Atemprobleme oder eine Lungenentzündung.
Nach bisherigen Zahlen sterben ein bis zwei Prozent der Sars-CoV-2-Infizierten,
was höher als bei der Grippe ist.

Anmerkung!
Bei der Influenza, auch „echte“ Grippe genannt, erkranken "nur" 2 bis 3 von 100 Infizierten schwer.
Und "nur" 1 bis 2 ‰ sterben an den Folgen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Leute sind bescheuert!
Essigessenz und Einmalwaschlappen oder "Tempo" um Gegenstände und/oder Hände abzuwischen hilft und ist viel günstiger.
Und immer genügend Papiertaschentücher sollte man auch immer vorrätig haben.

Mundschutz,ok, wenn man den Rotz hat, um andere zu schützen, aber für'n Selbstschutz totaler quatsch.

Hände waschen, Hände waschen und nochmals Hände waschen.
Und lasst die Griffel aus'em Gesicht!! Ist schwer ich weiß.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Nachtrag! ot:
Das Thema beschäftigt mich halt


Das RKI rät vom Gebrauch von Atemschutzmasken ab und hält auch Desinfektionsmittel im Alltag für unnötig.
"Wasser und Seife reichen", so RKI-Vizepräsident Lars Schaade. Gesichtsschutz hält er ebenfalls für ungeeignet.
"Es gibt keine wissenschaftliche Evidenz, dass das irgendeinen Sinn hat", sagte er.


Anmerkung:
Dem wieder spreche ich bedingt!
Wer mit Kollegen und/oder Publikumsverkehr Gegenstände teilt, sollte hin und wieder diese reinigen! (Essigessenz)
Mir fällte da gerade das Telefon ein! Oder der Tisch, auf dem jeder mal drauf genießt hat!
 
Zuletzt bearbeitet:

Duftie

assimiliert
Ich denke der Drops ist gelutscht. Wenn man sich tatsächlich noch vor dem Virus schützen möchte, sollte man jetzt die Zugbrücke hochziehen. Spätestens in der nächsten Woche werden die Infektionszahlen in Deutschland in die Höhe schießen (es deutet sich ja jetzt schon an) und es wird immer schwieriger sich dem zu entziehen.
 
Oben