Diskussion Sprachlicher Wirrwarr

Skalp

assimiliert
Wo ich mich immer aufhänge ist das Wort SuperGAU.
Bei reißerischen Dokumentationen von N24 (heute WELT) kam der perfekteste:giggle: aller GAU mindestens einmal pro Sendung vor.
Getoppt wurde das dann mit MegaGAU. Dann waren die Menschen halt töter als tot.
 

Nino-actual

Rotation
Hi @Skalp,

Ja das mit dem Minimieren und Maximieren ist richtig in Mode (heute wohl "in" im Gengensatz zu "out") gekommen; dabei ist fraglich wieviele userer Zeitgenossen die Grössenordnung auch in reelen Zahlen dar zu stellen vermögen.

Dazu mal ein wenig Jongliererei:
  • Ich habe festgestellt, dass ich mit meinem Fahrzeug bisher 25 Mm(Mega-Meter) zurückgelegt habe.
  • In der Summe habe ich in den letzten 20 Jahren stolze 1.7 Gm hauptsächlich aus beruflichen Gründen hinter dem Steuer verbracht. :unsure:
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Gerade eben in einer Meldung der tagesschau gelesen: "Die Temperaturen sollen frühlingshaft ansteigen."

Ach echt jetzt? Ich hab schon von einem sprunghaften Anstieg gehört, aber frühlingshaft? 😲
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Da könnte man sagen: Das ist der sprunghafte Anstieg in eine stichpunktartige Sprache.
Wir haben anscheinend alle zu wenig Zeit, um ausführliche und für alle verständliche Sätze zu formulieren.
Wahrscheinlich auch zu wenig Zeit, solchen Sätzen zuzuhören.;)
 

Nino-actual

Rotation
Na ja - der winterliche Temperatur Abstieg (oder vieleicht Absenkung? - kommt kurz vor der Versenkung) war dieses Jahr ja auch bemerkenswert 🧐
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Auferstehung? :unsure: Da war doch mal was?
Es gibt weniger Verkehrstote als vorher?
Es werden weniger gezählt?
Ich versinke jetzt in Grübelei. Jede Antwort ist zweideutig.
. . .
Es sind weniger durch Verkehrsunfälle gestorben als vorher!
Besser so?
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Auf Lebensmittelverpackungen stehen ja immer wieder mal Formulierungen, die bei genauer Betrachtung eigentlich unsinnig sind. Zum Beispiel fällt mein Blick gerade auf den Deckel einer Dose Frischkäse: "100% Natürliche Zutaten" steht da zu lesen. Mal abgesehen von Kunststoffen, wobei gar nicht mehr auszuschließen ist, dass nicht doch Mikroplastik mit drin ist, ist alles und jedes natürlich, auch Salpetersäure usw. Man könnte jetzt also böswillig mutmaßen: Ja, darf der Beschreibung nach auch enthalten sein. ☠️ 👨‍🍳
ot:
Übrigens ist es nächstes Jahr bereits soweit: Soylent Green...

Auferstehung? :unsure: Da war doch mal was?
Ja, im christlichen Fantasyroman "Die Bibel", Autor unbekannt. :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

Desperado

Evolutionär
Hi @Norbert


Ein wenig Respekt gegenüber Andersdenkenden wäre aber schon angebracht...
" Es hätte verheerende Folgen, würden wir die Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit aus falschverstandenem Respekt gegenüber religiösen Befindlichkeiten einschränken. Das zeigt nicht zuletzt die Geschichte: Nicht auszudenken, wo wir heute stünden, wenn die Aufklärer der Vergangenheit größere Rücksicht auf religiöse Gefühle genommen hätten. Womöglich würden in Europa noch immer die Scheiterhaufen brennen."

Michael Schmidt-Salomon, Philosph des Evolutionären Humanismus

;)
 

Nino-actual

Rotation
Aus meiner Lebenserfahrung geschlossen, war die Überheblichkeit eines der Massgebenden Treiber von Intoleranz. Diese ist in sich schon immer die Ursache gewesen Andersdenkende in eine Ecke zu stellen. Mit der Aufklärung ist ja vieles besser geworden, nur wenn die Aufgeklärten sich herausnehmen ihrerseits die nicht Gleichgeschalteten zu diffamieren verfallen sie ihrerseits in die Strukturen, welche sie selber abschaffen wollten.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Hallo Nino, so respektlos war dein Beitrag doch gar nicht. 😇

Aber wir schweifen vom Thema ab, es geht um die deutsche Sprache und nicht um religiöse Meinungen.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Heute Morgen habe ich eine Meldung der Tagesschau gelesen. Es ging dabei um eine Umfrage des DFB unter den Amateur-Vereinen in Deutschland und wie sie unter den Folgen der Pandemie leiden. In diesem Bericht fand sich am Ende auch folgender Absatz:

Das eindeutigste Ergebnis der gesamten Studie gab es wenig überraschend auf die allgemein gehaltene Frage: "Vermisst du den Amateurfußball?" Darauf antworteten 98 Prozent mit "Ja".

Wenn etwas eindeutig ist, gibt es nur eine Deutung, keine noch einerere Deutung.
 

TBuktu

Senior Member
Lieber qisqua,

jeder Thread hat sein geistiges Niveau einzustellen auf die Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die er sich zu richten gedenkt. Damit wird seine rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschen sein soll. Handelt es sich aber, wie bei der Threaderstellung eines brisanten Themas, darum, ein ganzes Board in seinen Wirkungskreis zu ziehen, so kann die Vorsicht bei der Vermeidung zu hoher geistiger Voraussetzungen gar nicht groß genug sein.

Soweit so logisch...aber wtf kommst du nur dazu, diese Weisheit bei den ganzen Schreiberlingen voraussetzen zu können?
Jeder, der in gedruckter Form sowas wie eine Zeitung liest ist immer wieder erstaunt, der Online-Konsument sowieso fassungslos...

Aber es fing doch schon viel früher an: „ich entschuldige mich blahfasel“ als Beispiel
Echt jetzt? Man kann sich nicht selbst entschuldigen - nur immer um Entschuldigung bitten
:)
Aber was soll´ s - zum Klugscheißen muss man klug sein, sonst ist es einfach nur Scheißen


Gruss
Tim
 

gisqua

ist wieder öfter hier
@TBuktu
Ich bin ein positiv denkender Mensch und darum setze ich erst einmal voraus, dass alle, die ich auf diese Weise ansprechen möchte, gewillt sind zu lesen, zu denken, zu verstehen und zu interpretieren.
Über alle anderen, die sich also nicht angesprochen fühlen, brauche ich mir keine Gedanken zu machen.
Auch habe ich keine Probleme mit zu hoher oder zu niedriger geistigen Verfassung unserer boardlichen Schreiberlinge - wie Du Dich so schön ausdrückst.
Du gehörst doch auch dazu?! ;)
Aber es fing doch schon viel früher an: „ich entschuldige mich blahfasel“ als Beispiel
Echt jetzt? Man kann sich nicht selbst entschuldigen - nur immer um Entschuldigung bitten
Das ist übrigens ein wunderbares Beispiel.
Warum sollte man sich nicht selbst entschuldigen können?
Man kann:
Wenn ich meine Schulden selbst abzahle, dann habe ich mich selbst entschuldigt.
Soweit zum Thema "Klugscheißen".:cool::D

Gruß Gisela
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Im übrigen bist du eine liebe Gisela und kein lieber Gisela.
[Wenn wir schon dabei sind klug zu scheißen...]
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Ich habe es bewusst nicht moniert - wer kennt schon alle und weiß ob sich hinter einem Namen Männlein oder Weiblein verstecken.:)
 

TBuktu

Senior Member
Tja..leider daneben

entschulden ist NICHT synonym zu entschuldigen

...lassen wir es dabei...

War auch nicht die Kernaussage meines Textes
(....den ich etwas geklaut und abgewandelt habe...)

Das Original:
„Jede Propaganda hat volkstümlich zu sein und ihr geistiges Niveau einzustellen auf die Aufnahmefähigkeit des Beschränktesten unter denen, an die sie sich zu richten gedenkt. Damit wird ihre rein geistige Höhe um so tiefer zu stellen sein, je größer die zu erfassende Masse der Menschen sein soll. Handelt es sich aber, wie bei der Propaganda für die Durchhaltung eines Krieges, darum, ein ganzes Volk in ihren Wirkungskreis zu ziehen, so kann die Vorsicht bei der Vermeidung zu hoher geistiger Voraussetzungen gar nicht groß genug sein.“ — Adolf Hitler „Mein Kampf“ 1943, 851.–855. Aufl., S. 197

Quelle: Adolf Hitler Zitat #128458


Gruss
Tim

😄
 
Oben