Lässt Heise-Verlag Forenbetreiber wegen kopierter News abmahnen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

SENTEC

bekommt Übersicht
Jetzt geht es richtig los!
Das entgültige aus aller Foren?

Zitat:
Mahnt der H eise Verlag bald tausende Foren kostenpflichtig ab?

Tausende Foren zitieren Meldungen von H eise.de
Tausende Foren werden nun eventuell kostenpflichtig! Genau deswegen Abgemahnt.
Siehe: http://www.nicht-von-h eise-kopieren.de/
Ein Einzelfall ist auszuschließen den das währe rechtsmissbräuchlich.
Zitate von H eise Beiträgen finden sich in nahezu allen Internet-Foren

Beim umstrittenen H eise Urteil ging es noch um Haftung im Wiederholungsfall.

Hier jedoch wird im Erstfall und ohne Kenntnis sofort kostenpflichtig von H eise Abgemahnt.

Das ist eine neue Qualität.
Diese Abmahnung wird im Gegensatz zum H eise Urteil definitiv das aus aller Internet-Foren sein.

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?p=322946
http://www.nicht-von-heise-kopieren.de/
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn dem so wäre, dann wäre das natürlich ein Hammer.
In Anbetracht des Domain-Eigners von http://www.nicht-von-heise-kopieren.de/ rate ich aber erstmal dazu, diese Informationen mit Vorsicht zu genießen.
Erstaunlich auch, dass die Abmahnung angeblich gestern ausgesprochen wurde und die Domain ebenfalls gleich gestern registriert wurde.
Also erstmal abwarten, wann und wie genauere Infos dazu bekannt werden. Wer betroffen ist, geht aus dem Text nicht hervor, aber ich kann mir das schon denken - Stichwort "Retourkutsche".

Der Text auf der Seite ist außerdem an einigen Stellen widersprüchlich.
Zuerst heißt es, Forenuser hätten die Beiträge eingestellt, im Text der Abmahnung ist dann aber vom Admin selbst die Rede - das macht schon einen Unterschied. Ich will aber nichts verteidigen, schon gar keine Abmahnung ;).
Wie ich oben schon schrieb - erstmal abwarten, bis konkretere Infos vorliegen.
 

Wino

nicht mehr wegzudenken
Muss ich mir jetzt sorgen machen weil Günter Frhr. v. Gravenreuth jetzt vor Abmahnungen warnt?? Mir ist dieser Rechtsanwalt eigentlich mehr durch Tätigkeiten für die Abmahnseite bekannt!?!
 

ZuluDC

assimiliert
Komplette Übernahme eines Artikel ohne Quellenangabe ist ja wirklich nicht das Gelbe vom Ei und eigentlich auch recht unkreativ.

Dass man Heise-Beiträge nicht per copy & paste übernehmen, sondern nur noch verlinken soll ist irgendwie verständlich. Dass man kopierte Beiträge sofort löschen müsste (und dann je nach Wunsch einfach verlinken) wirft einfach nur mehr Fragen auf als das es Klarheit schafft und ist schlicht nicht praktikabel; vorallem wenn Leute Text ohne Quellenangabe posten ist unter Umständen gar nicht ersichtlich woher die Meldung kommt.

Gesetze oder Paragraphen, die keine klare Richtschnur sind und nicht vermögen Licht ins Dunkel zu bringen gehören abgemahnt *gg*

Nö, im Ernst - wie soll jemand der ein Forum besitzt da noch den wirklich klaren Durchblick bekommen und richtig handeln ohne aus reiner Vorsicht alles kurz und klein zu löschen...?
 

Chris

fühlt sich hier wohl
Komplette Übernahme eines Artikel ohne Quellenangabe ist ja wirklich nicht das Gelbe vom Ei und eigentlich auch recht unkreativ.

Falsch, es ist schlicht und einfach gesetzlich verboten. So einfach ist das. Und wenn Administratoren im vorliegenden Fall Vollquotes eingestellt haben, kann man nur sagen selbst schuld.

Das hört sich jetzt hart an, im Gesetzesjungel für Forenbetreiber ist gerade das eindeutig geregelt.

Worüber man natürlich diskutieren kann, ist die Vorgehensweise, zeigt sie, wenn sie denn wahr ist, die Moral der abmahnenden Partei...

C.
 

ZuluDC

assimiliert
Und wenn Administratoren im vorliegenden Fall Vollquotes eingestellt haben, kann man nur sagen selbst schuld.

Das check ich jetzt aber ned...

Man kann ja ganz einfach zu heise, dann einen Artikel lesen, dann einfach mit der Maus drüber und per rechtsklick kopieren, in einem anderen Forum ein Post aufmachen und einfügen - Voila!

Wer soll da noch sehen woher die Quelle stammt - da hat doch der Forumschef oder Admin oder Moderator oder wer auch immer schon von vorn herein praktisch verspielt; über die Moral zu reden bringt kaum was, denn man will anscheinend nicht das Problem derart klären, sodass praktikable Lösungen entstehen.
 

Chris

fühlt sich hier wohl
Et voila - wenn der Administrator darauf aufmerksam gemacht wird, hat er es zu entfernen, kürzen, mit Link zu versehen, wo ist das Problem.

Der vorliegende Fall ist eindeutig (Administratoren haben die News ins Forum gestellt und mit "Quelle: heise.de" versehen).

Die Frage, die man sich stellen kann, ob rechtsmissbräuchlich abgemahnt wurde, da lt. obiger Quelle (ich kenne den Fall nicht) wohl gezielt nach solchen News gesucht wurde, um diese abzumahnen.

C.
 

SENTEC

bekommt Übersicht
Chris schrieb:
Falsch, es ist schlicht und einfach gesetzlich verboten. So einfach ist das. Und wenn Administratoren im vorliegenden Fall Vollquotes eingestellt haben, kann man nur sagen selbst schuld.

Falls die Administratoren und der rechtlich verantwortliche die gleiche Person sind.
Ich lese in dem Zitat der Abmahnung aber Gegenteiliges.

Dort steht:

"Diese Artikel sind in mehreren Fällen von Moderatoren oder sogar Administratoren Ihres Forums eingestellt bzw. kommentiert worden. Dieses Verhalten ist Ihnen unmittelbar zuzurechnen."

Hätte sie der Abgemahnte selbst eingestellt würde es wohl:


"Diese Artikel sind in mehreren Fällen von Moderatoren oder sogar von Ihnen eingestellt bzw. kommentiert worden. Dieses Verhalten ist Ihnen unmittelbar zuzurechnen."

Das bedeutet doch wohl nur der Abgemahnte hatte davon keine Kentniss und wurde trotzdem kostenpflichtig Abgemahnt.
 

Chris

fühlt sich hier wohl
Immer diese Spitzfindigkeiten. ;)

Ich kann mich nur wiederholen. Ich kenne den Fall nicht (ich kann nur sagen, was rechtlich eindeutig ist, alles andere muss ich mit Konjunktiv versehen). Auch müsste ich selbst nachforschen, inwieweit die Beiträge von Administratoren, Moderatoren wie die "normaler" User zu bewerten sind.

Ansonsten "sind wir ja auf der selben Seite":

Chris schrieb:
Die Frage, die man sich stellen kann, ob rechtsmissbräuchlich abgemahnt wurde, da lt. obiger Quelle (ich kenne den Fall nicht) wohl gezielt nach solchen News gesucht wurde, um diese abzumahnen.

C.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Was mir halt sehr seltsam anmutet: Zu unserem Fall schrieb Gravenreuth an anderer Stelle wörtlich "Was soll das Gezeter" und sinngemäß, der Betreiber könne sich ja an seinen Usern schadlos halten. Wenn der betroffene Forenbetreiber nun sein Mandant ist, erzählt er ihm dann das gleiche?
Ne, ich schreib dazu jetzt nichts mehr, da passt einfach zuviel nicht zusammen.
 

SENTEC

bekommt Übersicht
Supernature schrieb:
Was mir halt sehr seltsam anmutet: Zu unserem Fall schrieb Gravenreuth an anderer Stelle wörtlich "Was soll das Gezeter" und sinngemäß, der Betreiber könne sich ja an seinen Usern schadlos halten. Wenn der betroffene Forenbetreiber nun sein Mandant ist, erzählt er ihm dann das gleiche?
Ne, ich schreib dazu jetzt nichts mehr, da passt einfach zuviel nicht zusammen.


Nun bei dir ging es soweit ich es mitbekommen habe um den Wiederholungsfall bei dem anderen Forum geht es um den Erstfall.
Für mich passt das irgendwie schon.
Obwohl ich die Meinung Gravenreuths für euren Fall in keinster weise Teile.

Wenn Ihr verliert kann jedes Forum im Wiederholungsfall Abgemahnt werden.
Wenn das andere Forum verliert kann jedes Forum sofort kostenpflichtig abgemahnt werden.
Das finde ich noch schlimmer!

Wie dem auch sei beide Sachen müssen gewonnen werden.
Ich für meinen Teil möchte nicht auf Foren verzichten.
 

Plotter

bekommt Übersicht
@ALL
warum rumspekulieren, ich habe gerade Heise angemailt, und werde Euch über deren Antwort (Verhalten) berichten ich bin schon seit zig Jahren Kunde bei Heise und habe bei denen über meine Kundennummer angefragt ob, und wenn ja, was da dran ist und um Stellungnahme auf Ihrer Internetseite gebeten. Mal schauen was da kommt.
Gruß Plotter
 

SENTEC

bekommt Übersicht
Bio-logisch schrieb:
@sentec
Nur für das Protokoll:
Bei uns ist es kein Wiederholungsfall. Weitere Informationen: https://www.supernature-forum.de/abmahnung.html

MfG, Bio-logisch
(Moderator im Linuxbereich)

Das ist so wie ich das sehe nicht ganz richtig

Die erste Abmahnung ist ja erledigt da wollen die ja keine Kosten mehr.

hier steht:

https://www.supernature-forum.de/antwort_gegenseite.html

"im Wiederholungsfalle keine nachsicht."

Darum geht es soweit ich es verstanden habe nun bei Klage.
Eben um im Wiederholungsfall auch nicht Abgemahnt werden zu können.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nein, in der Klage geht es darum klarzustellen, dass die Abmahnung von vorne herein unrechtmäßig war. Bei weiteren Fragen dazu aber dann bitte den anderen Thread benutzen.
 

Gravenreuth

fühlt sich hier wohl
Supernature schrieb:
Wenn dem so wäre, dann wäre das natürlich ein Hammer.
In Anbetracht des Domain-Eigners von http://www.nicht-von-heise-kopieren.de/ rate ich aber erstmal dazu, diese Informationen mit Vorsicht zu genießen.
Erstaunlich auch, dass die Abmahnung angeblich gestern ausgesprochen wurde und die Domain ebenfalls gleich gestern registriert wurde.
Warum soll das nicht möglich sein?
Das ist meine Domain und die dortigen Infos stimmen!
Also erstmal abwarten, wann und wie genauere Infos dazu bekannt werden. Wer betroffen ist, geht aus dem Text nicht hervor, ....
Mandatsgeheimnis - es kann aber jeden Forenbetreiber treffen.
Der Text auf der Seite ist außerdem an einigen Stellen widersprüchlich.
Zuerst heißt es, Forenuser hätten die Beiträge eingestellt, im Text der Abmahnung ist dann aber vom Admin selbst die Rede - das macht schon einen Unterschied.
Das ist ein Unterschied! Nach meiner Info waren es aber User, welche die Beträge mit C+P ins Forum kopiert hatten.
Wino schrieb:
Muss ich mir jetzt sorgen machen weil Günter Frhr. v. Gravenreuth jetzt vor Abmahnungen warnt??
Wer sich bei Abmahnungen auskennt, kann seine Mandanten auch optimal beraten, wenn diese abgemahnt wurden - wo ist das Problem?
Chris schrieb:
Falsch, es ist schlicht und einfach gesetzlich verboten.
Ja - sofern die Artikel Werksqulität haben. Da ist ein CHIP-Journalist auch schon mal bös auf die Nase gefallen:
http://jurpc.de/rechtspr/20020231.htm
So einfach ist das. Und wenn Administratoren im vorliegenden Fall Vollquotes eingestellt haben, kann man nur sagen selbst schuld.
Nach meiner Info waren es aber User!
Supernature schrieb:
Was mir halt sehr seltsam anmutet: Zu unserem Fall schrieb Gravenreuth an anderer Stelle wörtlich "Was soll das Gezeter" und sinngemäß, der Betreiber könne sich ja an seinen Usern schadlos halten. Wenn der betroffene Forenbetreiber nun sein Mandant ist, erzählt er ihm dann das gleiche?
JA!
SENTEC schrieb:
Wenn Ihr verliert kann jedes Forum im Wiederholungsfall Abgemahnt werden.
Wenn das andere Forum verliert kann jedes Forum sofort kostenpflichtig abgemahnt werden.
Das finde ich noch schlimmer!
Stimmt - HEISE glaubt wohl selbst nicht mehr an einem Sieg in Hamburg und "dreht nun am Rad" weiter! In Hamburg erging die EV erst nachdem HEISE auf den Hinweis nicht reagiert hat. Nun mahnt HEISE sofort ab und tätigt keinen Hinweis nach 11 TDG! :rolleyes:

Mit freundlichen Grüßen


Günter Frhr.v.Gravenreuth
Rechtsanwalt, Dipl.Ing.(FH)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wie gesagt, wenn das so stimmt, dann sind wir uns in der Meinung über heise ausnahmsweise einig. Da aber das Verhältnis heise <-> Gravenreuth hinlänglich bekannt ist, bin ich halt erstmal vorsichtig. Von emotionaler Subjektivität befreit auch ein Jura-Studium nicht ;).
Gravenreuth schrieb:
Stimmt - HEISE glaubt wohl selbst nicht mehr an einem Sieg in Hamburg und "dreht nun am Rad" weiter!
Das halte ich ehrlich gesagt für Quatsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

SENTEC

bekommt Übersicht
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben