Internet-Benutzerspuren automatisch entfernen unter Windows2000

T

Tosla

Gast
WinME?

:)

Servus!

Gibt´s denn keine Lösung für WinME?

=========================================
Danke.
 

puremanic

Herzlich willkommen!
also, zum einen hab ich die batch datei bearbeitet (ich hab mich getraut, auch wenn ich nicht so genau wusste was ich tue :angel ),
win2k liegt ja jetzt bei mir auf laufwerk c:, hab einfach alle d´s in c umgeschrieben. ob´s jetzt daran liegt weiß ich nicht so genau, inetwash verrichtet jedenfalls seinen dienst momentan pikobello einwandfrei.

zum anderen suche ich auch noch nach einer so genialen möglichkeit für ME, bin leider nicht geschult genug, um mir selber etwas zu schreiben.
wenn man sich einmal dran gewöhnt hat, will man´s nicht mehr missen. auch wenn ich´s schon eine weile am laufen habe, immer noch ein großes lob an eintracht.
greetz
puremanic
 

Keks

kennt sich schon aus
Wie sieht es mit einer Anpassung für XP aus...???
habe das mal eben probiert, bin aber kläglich gescheitert...

leider bin ich Umsteiger von Win98 und blicke durch die verwendeten Script´s (noch) nicht durch...!
--- mir fehlen noch die Kenntnisse unter XP, welche Dateien/Verzeichnisse bei 2 Usern getrost gelöscht werden können.... ----
unter DOS hab ich mir ja noch helfen können, aber hier hört meine Kunst zu früh auf...???

sollte man die Einträge für den NS ruhig löschen, wenn man NS nicht verwendet oder ruhig stehen lassen...


FRAGEN; FRAGEN; FRAGEN....


!....... hoffe auf ein bisschen Support ........!



............. Grüsse ............




@ Tosla
unter ME sollte EvidenceEliminator ausreichend funzen...
 

Eintracht

Bundesliga-Tabellenführer
Ich habe erst 2 Kurzinstallationen von XP hinter mir, habe mich entschieden, das erste Servicepack abzuwarten. Insofern kann ich Dir hier leider noch nicht weiterhelfen.
 

Keks

kennt sich schon aus
na dann warte ich noch ein Weilchen...
und nutze bis dahin für schnelles Löschen die FREEWARE...

Empty Temp Folders v2.8.3

DL-HIER

..... Grüsse .....
 

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
Internetspuren löschen unter WinXp

Wie es aussieht, werde ich in Kürze XP-Corporate testen können.
Nach Rückantwort eines Members werden einige (seriös getestete)
XP-Umbauten erforderlich sein, also schaut Ende 01/2001 nochmal
herein. Gruß SilverSurfer99
 
S

Skydevil

Gast
Wo kann man die neuste Version für W2K laden
und wo gibt es eine Installationsanleitung

SKydevil :confused
 

Winny

treuer Stammgast
Hallo Skydevil (ein schöner Name)!

Erster Beitrag von Eintracht - ganz am Ende auf das letzte Wort HIER klicken
(linker oder rechter Klick, musst du probieren) - da ist eine komplette Beschreibung dabei!!!
Aus über zweitausend Klicks ergibt sich, dass diese Lösung einfach hinhaut.

Kleine Fehlerkorrektur per sechsten Beitrag von Petralein - vom 8.06.2001 durchführen - damit werden dann auch die Namen der zuletzt benutzten Dokumente entfernt.

Aber selbst ohne diese kleine Korrektur hat das Win2k-Tool bei mir SUPER gewirkt.

Es grüßt euch Winny
 
D

DrTool

Gast
auch was für XP dabei?

Hallo Zusammen,

gibts sowas auch für XP?

Das mit dem Phone HOme kenn ich, allerdings gibts da ja ein Paar unreg Befehle die angeblich die üblen .Dll´s ausblenden sollen.
Hab das Zeug auf alle Fälle mal ausgeführt.

Naja, wenn ihr so´n InetWash Pulver auch für XP habt wäre ich interessiert dran.

Danke!

CU :cool:
 

pgsm

kennt sich schon aus
0. Heute erreichte mich folgende Anfrage:
> Ich benutze w2k, IE 6.0, angemeldet als Administrator. Ich komme mit den Kopfzeilen des Batches nicht klar. Das heisst, welche Eingaben muss ich unter der o.g. Konfiguration machen? Unter der jetzigen Konfiguration (Original Inetwash) kann ich die Index.dat nicht kopieren, oeffnen und ansehen!<
ANTWORT: Das hat nichts mit INetWash.cmd zu tun. Die INDEX.DATs sind Windows-Datenbanken, die im geöffneten Zustand (also nach Start des Desktops) für Anwender überhaupt nicht erreichbar sind. InetWash.cmd ermittelt diese INDEX.DATs und startet die Befehle 'DelayDel ..\INDEX.DAT'. Dies merkt sich Win2k und löscht die INDEX.DATs IM nächsten Startvorgang, ähnlich De-Installationen, bei denen ja häufig auch der PC neu gestartet werden muss. Beim Desktop-Start erstellt Win2k diese Datenbanken dann leer in Größe von 16, 32KB bzw. 49KB. Diese Größenangaben kann man kontrollieren, ferner muss der Ordner ..\Dokumente und Einstellungen\...\Cookies ......\Verlauf usw. LEER sein. Etwas verwirrend, aber inzwischen von etlichen Anwendern überprüft.

1. HIER zu Windows2000:
a) Die Prozedur ist für ALLE jeweils angemeldeten Anwender wirksam, da laut Anleitung von der
..\WinNT\System32\INetWash.cmd eine Verknüpfung nach
..\dokumente und einstellungen\all users\startmenü\programme\Autostart
zu erstellen ist! Diese Lösung kann durch Löschen dieser Verknüpfung jederzeit wieder abgeschaltet werden, es erfolgen keinerlei Einträge in der Registry oder ähnliches.
b) Für den Internet-Explorer 4.x/5.x/6.x ist NICHTS in der ..\WinNT\System32\INetWash.cmd einzustellen, wenn das radikale Löschen beibehalten werden soll. Soll aber zB. die Verlaufsliste der besuchten Internetseiten erhalten werden, so muss der entsprechende Eintrag wie folgt geändert werden:
set Del_History=NO

2. An dieser Stelle nochmal die Klarstellung - unter
https://www.supernature-forum.de/showthread.php?threadid=5611
gibt es die gleichwertige Lösung für WINDOWS-XP, egal ob Pro- oder Home-Version. Die Beitrags-Überschrift 'Erst XP-Antispy und jetzt XP-INetWash' könnte aussagefähiger sein. Die XP-Lösung läuft gleichartig wie die Win2k-INetWash.cmd, nur dass es bei XP ca. 25 INDEX.DATs sind [Win2k bei mir 9 Index.DATs].

3. Zur Verdeutlichung hier alle veränderbaren Win2k-Optionen im Überblick
Im Kopf von INetWash.cmd finden Sie folgende mit YES oder NO veränderbare Variablen-Einträge:
set Del_Dumps=YES
REM 32MB-SystemDumps bei Dr.Watson löschen
set Del_Cache=YES
REM Internet-Cache
set Del_History=YES
REM Internet-History incl. die 'Last 25 Typed URLs' in der Registry (InternetExplorer).
set Del_Cookies=YES
set Del_TEMP=YES
REM Anwender-Temp und System-Temp
set Del_recent=YES
REM Einträge in Start - Dokumente / Recently used documents

Und hier die INetWash.cmd als *.ZIP mit dem BEREINIGTEN kleinen Netscape-Fehler.
 

Anhänge

  • inetwash.zip
    1,4 KB · Aufrufe: 137

nightchatt

kennt sich schon aus
Hi, kleine Anfrage.
W2k liegt auf C
bin angemeldet als Administrator
IE 6 auch auf C
Was muss ich nun genau in Inetwash einstellen ??Oder wird Nichts verändert ??
Besten Dank und einen schönen Feiertag
nightchatt
 

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
Hi NightChatt,
es ist NICHTS anzupassen! pgsm hat ja bestätigt, dass InetWash auch beim IE6 problemlos läuft. Die übrigen Anpassungsmöglichkeiten bestimmen sich danach, wie radikal geputzt werden soll (ist auf maximal eingestellt).

Zur konkreten Frage: Auch das jeweilige Betriebssystem hat jeweils einen kleinen Speicherbereich, in dem wichtige Systeminformationen abgelegt werden, Win2k macht davon auch Gebrauch. In der INetWash.cmd finde ich bei mir folgende Zeile

%SystemDrive%

Wenn bei dir also Win2k gleich C: ist, dann werden die Löschaktivitäten automatisch auf Laufwerk C:
ausgeführt, ohne dass etwas angepasst werden muss.

Schönes Osterwetter
 

Keks

kennt sich schon aus
BIG THX @ Eintracht...,

:bier :bier :bier
genau danach hab ich gesucht...!!!
:bier :bier :bier


... Danke & Grüsse ...
 

Keks

kennt sich schon aus
@ Eintracht...,

da melde ich doch gleich mal ein Feedback....
die Version von Inet_wash unter XP arbeitet ohne Einschränkungen, allerdings hab ich dort auch noch nicht die letzte Version von @Norton-Anti-Virus2003@

und genau @NAV2003@ ist bei mir unter W2K das Prob:
das Prog tat erst seine Arbeit zufriedenstellend als ich per X-setup einen von 2 Einträgen in dem Autostart disabelte....

ccapps
ccregVfy

den zweiten(ccregVfy) hab ich nun stillgelegt, nun geht´s wieder :)
vorher bekam ich immer die Meldung:
"... konnte nicht gelöscht bzw ausgeführt werden, weil ein Prog schon (?einen exklusiven?) Zugriff hat.... :kotz

meine Frage ist nun:

1.) ist das Prob schon bekannt ?
2.) ist meine Lösung vertretbar?
3.) schützt NAV jetzt mein System noch?
4.) wird die Datei von System nachgeladen - NAV erscheint weiterhin im Systray?




... Thx & Grüsse ....
 
Zuletzt bearbeitet:

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
Hallo Keks, wie gut, dass es auf diesem Board noch keine Krümelmonster gibt. :D

Scherz beiseite - zu deinen Fragen [Eintracht hat Urlaub bis zum Wecken].

2.) ist meine Lösung vertretbar?
3.) Schützt NAV jetzt mein System noch?
Nochmal zum Verständnis - du hast den NAV-Programmaufruf 'ccregVfy' im
Autostart stillgelegt? Wenn ja, solltest du das rückgängig machen: Gemäß dem
großen Security-Workshop https://www.supernature-forum.de/showthread.php?s=&threadid=8120
hat der Schutz vor direkten Viren-SCHÄDEN VORRANG, dann kommt die Datensicherung
und danach der Schutz der Privatsphäre.

Ursache ist offenbar, dass NAV2003 bereits Teilbereiche in Arbeit genommen hat,
die von INetwash (als später ausgeführtem Script) gelöscht werden sollen.

1.) ist das Prob schon bekannt ?
Dazu müsste sich sich jemand melden, der NAV2003 nutzt (Supernature?).

PROBLEMLÖSUNG (NAV-Programmaufruf 'ccregVfy' wieder aktivieren):

Im Script INetwash.cmd nacheinander nachfolgend aufgeführte Teilbereiche im
Script auf NO setzen, neu starten und dann beobachten, wann die Meldung
nicht mehr auftritt. Zumindest weisst du dann, welche INetwash-Unterfunktion
nicht ausgeführt wird (evtl. ist eine gleichartige Lösung zB. Cookie-Wash oder
CACHE-Bereich löschen bei NAV2003 bereits berücksichtigt).
Es sind nur 6 SET=...-Einstellungen auszutesten:

set Del_Dumps=YES
REM 32MB-SystemDumps bei Dr.Watson loeschen
set Del_Cache=YES
REM Internet-Cache und cached URLs
set Del_History=YES
REM Internet-History
set Del_Cookies=YES
set Del_TEMP=YES
REM Anwender-Temp und System-Temp
set Del_recent=YES
REM Eintraege in Start - Dokumente

Wenn das nicht klappt, kannst du auch mal die Lösungen unter
https://www.supernature-forum.de/showthread.php?s=&threadid=8120 prüfen:

Der große Security-Workshop - 4. Sonstige Risiken auswählen und
dort die Links im Teilbereich 'Internet-Benutzerspuren'
 

Keks

kennt sich schon aus
hai SilverSurfer99..., :)

vielen Dank für die Hilfestellung...
werd das wie Du empfiehlst auschecken!

konnte jetzt erst antworten weil das RL mich braucht
und so manche "Fernreise" mich vom posten abhält... :D


... bis bald & Grüsse ...
 

Bertram

fühlt sich hier wohl
Original geschrieben von Keks
...den zweiten(ccregVfy) hab ich nun stillgelegt, nun geht´s wieder :)
vorher bekam ich immer die Meldung:
"... konnte nicht gelöscht bzw ausgeführt werden, weil ein Prog schon (?einen exklusiven?) Zugriff hat.... :kotz
  • Ich vermute mal ganz Stark, dass dieses Problem die Datei DaleyDel.exe Verursacht. Denn diese merkt die index.dat (welche ja immer in Benutzung sind) vor, dass diese beim nächsten Windowsstart gelöscht werden.

    Ich hatte deshalb mal Probleme, als ich den IE von 5.5 auf 6.0 updaten wollte. Die Fehlermeldung lautete damals so, oder so ähnlich: (Eine andere Installation wurde noch nich abgeschlossen. Bitte starten Sie erst den Rechner neu. Erst danach können sie den Internetexplorer installieren.)

    Nur kam jedesmal nach dem Rechnerneustart beim erneuten Versuch den IE 6.0 zu installieren, die gleiche Fehlereldung. Erst als ich beim Neustart die inetwasch nicht ausführen ließ, war die Fehlermeldung weg und alles klappte bestens.
 
Oben