Diskussion Die E-Zigarette - Ersatz, Notlösung, oder was?

Grainger

Praktizierender Atheist
Wir Dampfer sind also nicht die Einzigen, die Glycerin zu sich nehmen :D
Nachdem ich bis vor etwas mehr als 15 Jahren selbst geraucht habe liegt es mir fern den Moralapostel spielen zu wollen. ;)

Aber es macht schon einen Unterschied aus, ob man etwas isst und über die Verdauung (und vielleicht ein bisschen was über die Schleimhäute) aufnimmt oder ob man es inhaliert und es über die Lungen mehr oder weniger ungefiltert in den Blutkreislauf übergeht.

Persönlich glaube ich auch nicht unbedingt, dass diejenigen, die

  • sich gesund ernähren,
  • nur klares Wasser trinken,
  • nicht rauchen,
  • Sport treiben,
  • es auch sexuell nicht übertreiben, usw.
länger leben. Es kommt ihnen nur länger vor. :D
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Allerdings seid ihr die Einzigen die es "verdampft/vernebelt" genießen dürfen, ob es dann auch noch so ungefährlich ist? :unsure:
Ich persönlich bin zufrieden das in meinem Unternehmen Dampfen dem Rauchen gleichgestellt ist, da mir auf Grund meiner Lungenerkrankung
weder das eine noch das andere (positiv) zuträglich ist.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Bei dem Todesfall des Dampfers in den USA und den zunehmenden Lungenerkrankungen ist hier auch noch zu erwähnen, dass der Wirkstoff THC im Verdacht ist.
Als ich mit dem Dampfen 2013 anfing, gab es noch keine Liquids mit THC. Zum Glück sind diese auch in Deutschland verboten. Allerdings mischen sich viele auch ihre Liquids selber und wie ich immer wieder lese sind sie dabei auch sehr kreativ. Wenn nun immer neue zusätzliche Inhaltsstoffe verwendet werden, muss man sich über auftretende Erkrankungen auch nicht wundern.
Ob das Dampfen nun schädlich oder weniger schädlich für die Gesundheit ist, können wir wohl immer weiter ausdiskutieren, aber irgendwie hatten wir das alles schon einmal.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Man weiß ja auch nicht, wie sich die diversen Ingredienzien beim Erhitzen und in der Lunge chemisch verändern.
Klar trifft das auch auf das Rauchen mit Tabak zu (ich will gar nicht so genau wissen, was die Industrie da alles rein mischt), aber auf selbst erstellte Mischungen wo die Dampfraucher dann vielleicht sogar Backaromen, Parfüme, Duftstoffe, usw. reinmischen trifft das sicher doppelt und dreifach zu.

Persönlich bin ich froh, dass ich es geschafft habe mit dem Rauchen aufzuhören. Ich habe das eher nicht getan, um ein Laster durch ein anderes zu ersetzen. ;)
 

Mike-Molto

treuer Stammgast
Das klingt schon sehr bedrohlich was durch die Seite "Zentrum der Gesundheit" über das Dampfen (oder E-Zigaretten) veröffentlicht wird.

Gefährliche Chemikalien in E-Zigaretten entdeckt
E-Zigaretten schaden der Lunge
E-Zigaretten schaden der Mundschleimhaut
E-Zigaretten schaden dem Gehirn
E-Zigaretten schaden dem Immunsystem
E Zigaretten – Schädlich und zudem krebserregend
E-Zigaretten schaden dem Herzen genauso wie normale Zigaretten
E-Zigarette erhöht Rückfall-Gefahr zur normalen Zigarette
Schwermetalle in E-Zigaretten

Besser man raucht wieder normale Zigarretten oder steigt auf die empfohlenen Produkte der Pharmaindustrie um.

Oder vielleicht sollte man der Sache doch nicht allzuviel Glauben schenken die sich auf dubiose Studien stützt --> https://www.morgenpost.de/ratgeber/...-Geschaeft-mit-dubiosen-Gesundheitstipps.html
 

Hotbird

gehört zum Inventar
Endlich mal wieder ein Beitrag wo ich auch mal meinen Senf dazu geben kann :)
Meiner Meinung nach wird das Ganze nur so lange verteufelt bis man dann endlich auch Steuern drauf erheben kann. Was krank macht muss ja schließlich mit höheren Steuern belastet werden ;) Dementsprechend geht das jetzt alles durch die Medien und die lieben Leute sind dann froh, wenn das Teufelszeugs für die anderen mehr kostet.. Klappt doch seit Jahren mit Zigaretten, Alkohol und Benzin.
Seit ich wieder mit den Kippen aufgehört habe und dampfe sagt mir jeder 3. das des ja auch nicht gesund ist... Das ich aber mittlerweile wieder besser rieche ( also nicht ich sondern meine Nase ;) ) und nicht mehr bei 3 Treppen aus der Puste komme, sagt mir persönlich, dass es für meinen Körper wohl besser ist als die Raucherei :)
 

Mike-Molto

treuer Stammgast
Das ich aber mittlerweile wieder besser rieche ( also nicht ich sondern meine Nase ;) ) und nicht mehr bei 3 Treppen aus der Puste komme, sagt mir persönlich, dass es für meinen Körper wohl besser ist als die Raucherei :)

Alles nur Einzelfälle... ;)
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
oder steigt auf die empfohlenen Produkte der Pharmaindustrie um
Ja das könnte man und ich selber habe früher versucht mit Nikotinpflaster und Kaugummi vom Rauchen weg zu kommen. Hat leider nicht geklappt.

Nun bei diesen sogenannten Sprays zur Rauchentwöhnung bin ich etwas skeptisch, denn meine Liquids mische ich mit PG (Propylenglycol), VG (Vegetable Glycerin), gereinigtes Wasser deionisiert, Aroma und Nicotin 2 mg/ml.
Verdampft ist diese Mischung nun nicht gesund und das Rauchen könnte ich mir wohl damit auch nicht abgewöhnen...

Wenn ich mir nun die Inhaltsstoffe z.B. vom "Nicorette" Spray ansehe dann steht dort:
"Ein Sprühstoß setzt 1 mg Nicotin frei.
Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol, Ethanol, Trometamol, Poloxamer, Glycerol, Natrium- hydrogencarbonat, Levomenthol, Minze-Aroma, Frische-Aroma, Sucralose, Acesulfam-Kalium, Salzsäure 10 % (zur pH-Wert-Einstellung) und gereinigtes Wasser".
Quelle pdf

Dieses Spray dient zur Rauchentwöhnung und ist nun besser geeignet weil?
Aber OK, darüber möchte ich nun bei weitem keine weitere Diskussion entfachen und ob jemand nun mit oder ohne Hilfsmittel sich das Rauchen abgewöhnen möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Mir hat das Dampfen dabei geholfen von der Tabakzigarette los zu kommen.
Vor 6 Jahren im September rauchte ich meine letzte Zigarette und hoffe das es auch dabei bleibt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Keuchhusten

dem Board verfallen
Tja, selbst die Ärzte scheinen sich nicht einige. Auf der Arbeit haben wir eine Ärztin, die die eKippe verdammt. Meine Zahnärztin verteidigt sie massivst und mein Hausarzt ist mittlerweile selbst umgestiegen.
 

Desperado

Evolutionär
Reißerische Schlagzeilen und rein negative Berichterstattung der Medien verunsichert eben auch Ärzte. Meldungen, nach dem es in den USA zu akuten Erkrankungen der Lunge und auch einigen Todesfällen nach dem Konsum "auf der Straße" erworbener, gepanschter - THC-haltiger Liquids gekommen war: "Zahl der Tote nach E-Zigaretten-Gebrauch gestiegen" (t-online), "E-Zigaretten: Warnung vor Dampf von E-Zigaretten" (WiWo), "Tod durch E-Zigaretten: Gefährlicher Stoff identifiziert" (MDR), "Tod aus der E-Zigarette" (DIE WELT) ). Gar nicht oder ganz zum Ende der Berichterstattung erwähnt wird das Untersuchungsergebnis der US Lebensmittelbehörde FDA: Im zeitnahen Vorfeld der Erkrankung hatten die Erkrankten mit Vitamin-E-Acetat - einem fettigen Öl, welches bekanntermaßen niemals verdampft und inhaliert werden darf - versetztes Cannabis-Liquid gedampft, welches sie bei unseriösen Quellen gekauft hatten.
 

Desperado

Evolutionär
Mal wieder ein Zwischenstand. 1400 Tage gedampft = 42000 (mindestens) Marlboro Red nicht geraucht und somit die Lunge mit 420g Teer und 420g Kohlenstoffmonoxid nicht belastet.

Vape on :D
 

Jonn

Realist
Bei mir sind es mittlerweile ca. 730 Tage und ich habe es nie bereut beim rauchen von 20 Kippen/Tag.Hätte mir vorher schon viel Geld und Ärger sparen können :)
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Etwas über 31 Jahre nicht mehr geraucht (20-40/Tag Prince, schwarzer Krauser, Gauloises, Davidoff) oder jemals gedampft.
Bereue es bitte heute nicht ;) , auch wenn ich immer nochmal den "Schmachter" bekomme. :rolleyes:
Hatte das Glück eines Morgens aufzuwachen und meine Zigaretten wegzuwerfen, ein Jahr später kam das Asthma..........

Freue mich aber für jeden der von dem Laster loskommt und bleibt!
 

Desperado

Evolutionär
Wieder mal ein Jubiläum :D 1500 Tage ohne Zigarette, das heißt, mindestens 45000 Zigaretten nicht geraucht. Somit wurde meine Lunge rein rechnerisch vor 450 g Teer und 450 g Kohlenmonoxid verschont. 45000 Zigaretten längs aneinander gereiht ergäben eine Strecke von 4,5 km :eek:
Ein aktuelles Gerücht aus zuverlässiger Internetquelle: Dampfen schützt vor dem Corona-Virus ;) :ROFLMAO:
Vape on!
 

Hotbird

gehört zum Inventar
Meine Lieferung ist gestern angekommen. 400ml Liquid, neuer Verdampfer ( geekvape Cerberus) und diverse neue Coils für den Cerberus und den Mesh Pro. Hoffe das hält jetzt wieder für 2 Monate :)
 
Oben