Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 84
Thema: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend" Ich dachte, ich lese nicht, recht, als ich letzte Woche per E-Mail eine Beschwerde der "Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia" erhielt. Sie ...
  1. #1
    Und jetzt? Avatar von Supernature
    Registriert seit
    24.02.01
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Beiträge
    50.803

    Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Ich dachte, ich lese nicht, recht, als ich letzte Woche per E-Mail eine Beschwerde der "Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia" erhielt. Sie bezog sich auf den Artikel "Boardies zeigen Zivilcourage" in der Ausgabe 14 der SNN vom Juni 2003(!).

    Weil ich der Meinung bin, dass solche Themen von öffentlichem Interesse sind, veröffentliche ich den Schriftwechsel hier. Der FSM gehören große Firmen wie z.B. T-Online und AOL an - also seid letztlich Ihr es, die diese Vereinigungen finanziert.

    Hinweis: Das beanstandete Bild, welches im Text verlinkt ist, hatte eine Größe von 260x390 Pixel (die Miniaturansicht davon ist noch im Artikel zu sehen).

    Diese Mail habe ich erhalten:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Die FSM-Beschwerdestelle hat über Ihr Angebot unter der URL
    www.supernature-news.de

    eine Beschwerde erhalten, die wir unter der im Betreff genannten
    Prüfungsnummer führen. Bitte geben Sie bei Rückmeldungen diese
    Prüfungsnummer an. Vielen Dank!

    Informationen über unsere Organisation erhalten Sie unter http://www.fsm.de
    und Informationen über den Ablauf des FSM-Beschwerdeverfahrens erhalten Sie
    unter
    http://www.fsm.de/de/Ablauf_Beschwerdeverfahren

    Der Beschwerdeführer wirft Ihnen die öffentliche Verbreitung von
    pornografischen und entwicklungsbeeinträchtigenden Angeboten über die
    Online-Dienste vor.

    Nach dem am 01. April 2003 in Kraft getretenen
    Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) dürfen pornografische Angebote
    gem. § 4 Absatz 2 Satz 1 Ziffer 1 nicht
    gegenüber Minderjährigen zugänglich gemacht werden. Es ist durch
    entsprechende Vorkehrungen sicherzustellen, dass pornografische Inhalte nur
    Erwachsenen
    zugänglich gemacht werden.

    Eine erste Sichtung und Vorabeinschätzung Ihrer Webseite hat ergeben, dass
    Sie pornografische Inhalte ohne entsprechende Schutzvorkehrungen anbieten.

    Des weiteren ist der Inhalt Ihrer Webseite nach meiner Vorabeinschätzung
    auch für Minderjährige entwicklungsbeeinträchtigend.

    Bei der Verbreitung von für Minderjährige entwicklungsbeeinträchtigende
    Angebote hat nach dem JMStV gem. § 5 Abs.1 der Anbieter dafür Sorge zu
    tragen, dass Kinder
    oder Jugendliche der betroffenen Altersstufe sie üblicherweise nicht
    wahrnehmen.

    Diese Vorwürfe betreffen insbesondere das Foto unter
    http://www.supernature-news.de/pics...be14/treppe.jpg.

    Wir geben Ihnen Gelegenheit, zu dem Vorwurf Stellung zu nehmen und den
    Sachverhalt aufzuklären oder der Beschwerde abzuhelfen, indem Sie das
    Angebot abändern. Für
    beides habe ich mir eine Frist bis zum 02.03.2006 notiert. Sollten Sie das
    Angebot innerhalb der Frist nicht entsprechend abändern, werde ich die
    Beschwerde dem
    Beschwerdeausschuss der FSM zur Entscheidung vorlegen, ggf. unter Beifügung
    Ihrer Stellungnahme oder an die zuständige Landesmedienanstalt als
    Aufsichtsbehörde
    weiterleiten.

    Die Landesmedienanstalt kann nach § 24 JMStV Ordnungswidrigkeiten i.S.d.
    JMStV mit Geldbußen von bis zu 500.000 Euro ahnden.

    Mit freundlichen Grüßen,

    <Name entfernt>

    Beauftragte der FSM-Beschwerdestelle
    Freiwillige Selbstkontrolle der Multimedia-Diensteanbieter e.V.

    Ich musste mich erstmal wieder beruhigen und sammeln, bevor ich meine Antwort verfasste, die folgendermaßen ausfiel:

    Sehr geehrte Frau <Name entfernt>!

    Zu Ihrer Beschwerde/Prüfungsnr. 00000 vom 16.02.06 nehme ich wiefolgt Stellung:

    Als verantwortungsbewusster Webmaster (und nebenbei auch Familienvater) war ich
    über die geäußerten Vorwürfe zunächst sehr erschrocken.
    Nachdem ich jedoch sah, worauf sich die Beschwerde bezieht, konnte ich
    erleichtert und herzhaft darüber lachen.
    Diese fröhliche Stimmung schlug jedoch schnell in Wut um: "Haben die wirklich
    keine anderen Probleme? Dann wundert es mich nicht, warum es um den Schutz
    unserer Kinder so schlecht bestellt ist", schoss es mir durch den Kopf.

    Egal wann ich den Fernseher einschalte - ständig werde ich mit Programmen
    konfrontiert, die ich meinen Kindern gerne ersparen möchte.
    Nachmittags laufen Talkshows, wo in niederer Fäkalsprache auch und
    vor allem über Sex-Themen "diskutiert" wird.
    In diversen Vorabendserien werden hemmungslos Nackt- und Sexszenen gezeigt,
    und abends lernen heranwachsende Mädchen dann in einer Model-Castingshow,
    dass sie quasi lebensunfähig sind, wenn sie mehr als 40 Kilo wiegen.

    In (Jugend-)Zeitschriften und Zeitungen das selbe Bild - jeder noch so
    minderwertige Inhalt wird mit ein paar Tittenbildchen noch zum Verkaufsschlager.

    Und das Internet, auf welches sich Ihre Beschwerde ja bezieht? Da ist jeder
    Kommentar überflüssig. Kaum noch eine Seite, wo nicht irgendwelche Popups
    aufgehen, die für zwielichtige Angebote wie Webcams, Flirtseiten und dergleichen
    werben. Selbst große und renommierte Onlinemagazine schrecken davor nicht mehr
    zurück.

    Und da soll ein satirischer Text, versehen mit einem Bild, auf dem ein paar nackte
    Frauenpopos zu sehen sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
    gefährden und beeinträchtigen?
    Wissen Sie was?: Ich wünschte, es wäre so.
    Ich wünschte, wir hätten tatsächlich keine größeren Probleme.
    Dann könnte ich das entsprechende Bild löschen und mich mit dem
    beruhigenden Gefühl zurücklehnen, etwas Gutes getan zu haben.
    So aber tue ich das mit dem Gefühl, ein paar pseudomoralistischen Bürokraten
    einen Gefallen zu tun, um mir selbst weiteren Ärger zu ersparen.

    Sie schreiben, dass sich ein Dritter über diese Webseite bei Ihnen beschwert hat,
    und nennen ihn den "Beschwerdeführer". Diese Bezeichnung ist eine irreführende
    Verniedlichung - im Sinne einer verständlichen Sprache, auch das ist für unsere
    Kinder wichtig, sollten wir den korrekten Begriff verwenden: er lautet "Denunziant".

    Hätte der Denunziant einen Blick in unser Impressum geworfen, dann hätte er dort
    gelesen, dass wir stets um Klärung bemüht sind, wenn jemand Antoß an irgendwelchen
    Dingen nimmt: https://www.supernature-forum.de/mail.php
    Darum geht es dem Denunzianten aber wahrscheinlich gar nicht. Er braucht dieses
    geile Gefühl, wieder jemanden gemeldet zu haben. Er braucht es genau so nötig
    wie die frische Box Kleenex auf dem Schreibtisch, wenn er zu seinen allabendlichen
    Expeditionen ins Internet aufbricht, um nach neuen Porno-Seiten zu suchen - zum Wohle
    und Schutz unserer Kinder, versteht sich.
    Ich würde gerne mal einen Blick auf die Festplatte des Denunzianten werfen - oder nein,
    lieber nicht...

    Entschuldigung, ich schweife zu sehr ab, kommen wir zurück zum Thema:

    Ich habe das beanstandete Bild entfernt. Nicht, weil ich Sie im Recht sehe, sondern als
    ein Zeichen des guten Willens meinerseits, und als Beleg dafür, dass ich Ihre Motive im
    Grunde gut heiße - aber machen Sie Ihre Arbeit um Himmels willen auch ordentlich!
    Greifen Sie die "großen Tiere" an und machen Sie denen mal ordentlich Dampf.
    Mit Alibi-Aktionen wie diesen sorgen Sie höchstens dafür, dass man Sie nicht mehr
    ernst nimmt. Für die Sache, um die es Ihnen (hoffentlich ausnahmslos?) geht, tun Sie
    damit nicht das Geringste.
    Den Spruch "die Kleinen fängt man, und die Großen lässt man laufen" kennen Sie sicher,
    er passt hier leider ziemlich gut.

    In der Öffentlichkeit haben Jugendschutzorganisationen kein gutes Image.
    Viele Leute sind der Meinung, dass dort hauptsächlich verklemmte Bürokraten sitzen,
    die alles wissen, nur nichts vom Leben.
    Leider weiß ich nach Erhalt Ihrer Mail nun nicht mehr, was man dem entgegensetzen könnte.

    Wenn die Welt so wäre, wie sie sein sollte, dann bräuchte es überhaupt keinen Schutz,
    weil verantwortungsbewusste Eltern ihre Kinder ja nicht unbeaufsichtigt ins Internet
    lassen bzw. entsprechende technische Schutzmassnahmen getroffen haben, welche die
    Darstellung von Seiten mit entsprechendem Inhalt verhindern.
    So ist es beispielsweise bei mir zu Hause, aber grundsätzlich ist das natürlich nur
    eine schöne Wunschvorstellung, dessen bin ich mir bewusst.

    Da ich der Meinung bin, dass Themen wie diese von öffentlichem Interesse sind, habe ich
    mir erlaubt, den Schriftwechsel unter folgender URL zu veröffentlichen:
    https://www.supernature-forum.de/anregungen-kritik-und-fragen-zum-board/54942-vorwurf-snn-artikel-pornografisch-und-entwicklungsbeeintraechtigend.html

    Sollte es weitere Inhalte auf der besagten Webseite geben, die Ihrer Meinung nach
    "entwicklungsbeeinträchtigend" sind, dann teilen Sie mir diese bitte konkret mit,
    und belassen es nicht bei nebulösen Andeutungen. Ich bin gerne bereit, mit Ihnen darüber
    zu diskutieren.
    Andernfalls bitte ich um kurze Bestätigung, dass der Fall für Sie abgeschlossen ist,
    damit auch ich ihn zu den Akten legen kann.
    Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

    Martin Geuß
    Wer regelmäßig bei uns ist, der wird bestätigen können, dass wir zwar gerne mal den grenzwertigen Humor pflegen, bei Themen wie Pornographie und dergleichen aber kompromisslos sind. Mich ärgert dieser Vorwurf daher massiv, er stellt für mich einen plumpen und nicht hinnehmbaren Versuch der Zensur dar.
    Da Ihr sicher sein könnt, dass das hier von den richtigen Leuten gelesen wird, seid ihr herzlich eingeladen, Eure Meinung zu sagen (Bitte tut aber auch nur genau das ).


    Nachtrag vom 21.02.06: Auf meine Antwort hin bedankte sich die FSM für die rasche Reaktion und konstruktive Zusammenarbeit - der Fall sei damit abgeschlossen.
    Geändert von Supernature (10.12.08 um 13:26 Uhr) Grund: Link zum SNN-Archiv korrigiert

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Brummelchen

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Autsch...

    Um weiterem Streit und Ärger aus dem Weg zu gehen - nimm einfach diese Passage raus.
    Du kommst mit Vernunft und Argumenten nicht gegen solche Vereine und schon gar nicht
    gegen solche Pappnasen (Denuzianten) an. Die haben ihre Scheuklappen auf, halten
    ihr Netz auf und was nicht Rund ist, bleibt hängen. Annäherund rund gibt es nicht.

    Und wenn die einschlägigen Anstalten Titten im Vormittags-Mittags-Laber-Programm
    zeigen, weil diese Sendungen sonst stinkelangweilig wären - als Webmaster darfst
    du das nicht.

    Von daher sollte ich meine frauenfeireundliche Äusserung (?) im Verzweiflungsthema auch
    schleunigst löschen, denn die Geister, die man rief, wird man nicht so schnell wieder los

    Geändert von Brummelchen (20.02.06 um 13:55 Uhr)

  4. #3
    Senior Member Avatar von Feroxx
    Registriert seit
    21.06.01
    Ort
    Pandora
    Beiträge
    3.791

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Das ist ja mal wirklich albern. Wenn dieses Board/dieser Artikel "entwicklungsbeeinträchtigend" ist, sollte man das gesamte deutsche Fehrnsehen verbieten.
    Ich tippe entweder auf Abmahn-Abzocke (passt hier nicht, weil sie die Gelegenheit zum Entfernen lassen) oder einem Verzweifelten, der das gesamte Forum durchwühlt hat, nur um Dir irgendwie ans Bein pinkeln zu können. Ich denke mal, sobald so eine Beschwerde eingegangen ist, bleibt der fsm nicht viel übrig, als dem auch nachzugehen, egal wie albern das ist.

    Absolut typisch (du-bist-)deutsch.

    [edit-add:]
    ...warum kümmert sich eigendlich die "freiwillige Selbstkontrolle" um Webseiten anderer Leute? Macht doch vom Namen her irgendwie keinen Sinn. Oder darf man sich selbst freiwillig von denen kontrollieren lassen?

  5. #4
    assimiliert Avatar von Aggi
    Registriert seit
    04.06.05
    Ort
    SH
    Beiträge
    2.424

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Ohne Worte.
    Der Beginn Deiner Antwort gefällt mir.
    Hätte ich nicht anders geschrieben.

  6. #5
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    12.985

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Ich vermute hier mal wieder einen Fall von "diese Organisation ist zu groß geworden und ich brauche dringend eine Existenzberechtigung für meine Stelle".

    Im Klartext:
    Derartige Organisationen haben gar kein Interesse daran, irgendeine Gelegenheit zur Selbstdarstellung auszulassen.
    Mit der Folge: Jede noch so alberne Kleinigkeit wird verfolgt, um später sagen zu können, wir habe so und so viele Fälle bearbeitet, davon bei so und so viel Prozent eine gütliche Einigung erreicht.

    Du kannst also davon ausgehen, dass diese Mail als genau so ein "Erfolgsfall" verbucht wird und damit die Dame ihren Arbeitsplatz wieder ein Stück weit gesichert hat.
    Was sollen solche Personen sonst auch tun

  7. #6
    Senior Member Avatar von t_matze
    Registriert seit
    15.06.02
    Ort
    das sonnige Südbaden :)
    Beiträge
    3.391

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Gut gekontert, Supi! Damit triffst Du den Kern der Sache sehr gut.

    Ich bin froh, hier ein so gutes Forum zu haben, in dem ich viele wichtige und interessante Neuigkeiten und außergewöhnlich schnell wirksame Hilfestellungen bekommen kann - immer in der Gewißheit, dass mir nicht ungewollt irgendwelche zweifelhaften Inhalte untergeschoben werden. Weiter so!

  8. #7
    assimiliert Avatar von schrotti
    Registriert seit
    13.02.05
    Ort
    boirisches Schwoabeländle
    Beiträge
    3.748

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Die übliche Frage also: Flüchten oder Standhalten?

    Dass hier mit den Gesetzes-Kanonen, die ganz anderes Großwild erlegen sollten, auf pardon, Spatzen geschossen wird, sieht ja jeder sofort. Aber die I-Net-Reglementierungs- und Einschüchterungswelle rollt gnadenlos weiter. Der Hinweis mit den 500000 €uronen Bußgeld durfte da nicht fehlen.

    Wenn die noch anfangen, unsere Forenbeiträge und Posts auf "pornographischen", "antisemitischen" und sonstigen nicht mainstream-gebürsteten Inhalt zu sezieren, dann gute Nacht. Das kann schneller kommen, wie man denkt, nachdem wir ja jetzt dick im US-Kriegsboot mit drin sitzen und die Zeiten im weltanschaulichen Sektor auch immer härter werden.

    Wegen eines Mini-Pics so ein Gedöns ... ich glaube leider, das war erst der Anfang. Das Prophezeiungsforum und das Deutschlandforum sind auch eben vor ein Paar Tagen geschlossen worden unter Angabe wenig plausibler Gründe.

    Tja, es rührt sich was im Groß-Koali-Merkel-Staat!

    gruß schrotti

  9. #8
    Senior Member Avatar von ---rOOts---
    Registriert seit
    06.03.01
    Beiträge
    3.128

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"



    Erst dacht ich


    plötzlich aber


    und dann fiel ich


    Das ist einfach nur


    ------------------------

  10. #9
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    12.985

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Die Lösung wäre doch recht einfach:
    Die FSM und ähliche Organisationen müßten in jedem Fall verpflichtet werden, Name und Anschrift der Denunzianten mit anzugeben:

    An sonsten drohen im Internet ähnliche Verhältnisse wie Ende des Mittelalters auf dem Scheiterhaufen.
    Damals gab es auch die so genannten "Schandmäuler", wo man Briefe mit allen möglichen Anschuldigungen einwerfen konnte, die dann von der Justiz "verwertet" wurden. Diese Praxis hat damals vielen Unschuldien das Leben gekostet...

  11. #10
    Bundesliga-Tippkönig Avatar von Blacky89
    Registriert seit
    18.11.05
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    3.512

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Mein erster Gedanke, das ist ein Witz.

    Eines habe ich aber in der Zeit die ich hier bin gelernt, bei sowas scherzt Supernature nicht, also in Ruhe alles nochmal durchgelesen.
    Hmm, ich bin schon so lange hier, mit einer kleinen Unterbrechung, aber die SNN von Mitte 2003, kannte ich nicht.
    Link anklicken, nachschauen, und dann war es klar, da hat jemand gezielt so lange gesucht bis er was gefunden hat.
    Wer bitte schön bemerkt so ein kleines Pic, wer durchsucht "Ur-Alt" Sachen nach irgendwelchen anstössigen Beiträgen.

    Wenn diese Sache ansich nicht so ernst wäre ... ZENSIERT !


    P.S.: Falls diesen Beitrag nicht nur Boardi´s lesen !
    Ich bin im übrigen Familienvater ! Wenn jemand dieses Bild anstössig findet, vergessen Sie bitte nicht, das nächste mal Ihren Kindern, beim Spaziergang die Augen zu verbinden, was es da alles so zu sehen gibt !
    Geändert von Blacky89 (20.02.06 um 15:26 Uhr)

  12. #11
    assimiliert Avatar von Duftie
    Registriert seit
    03.04.04
    Beiträge
    2.910

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Mist! Endlich gab es mal nackte Popos im Internet und ich bin wieder zu spät dran ...

    Ist es eigentlich Zufall, daß das Kürzel FSM zu zwei Dritteln aus SM besteht? Ich möchte an dieser Stelle dagegen protestieren, daß so abartige Sexualpraktiken auf diese Art und Weise beworben werden!

    Ich würde das Ganze mal für einen Scherz halten (ohne das Bild wirklich gesehen zu haben), denn bei dem, was einem jedem Tag im Netz um die Ohren gehauen wird, kann das nun wirklich nur ein schlechter Scherz sein.

    Sollte das kein Scherz gewesen sein, bitte ich um die Bestrafung des Denunzianten und der Verantwortlichen bei der FSM, daß Strafmaß liegt bei 4 Wochen Bild Titelseite und lebenslanges Bombadement mit Links von frei zugänglichen versauten Seiten!

    Ich bin mir nicht schlüssig, ob ich lachen oder weinen soll ...

    btw: Kann mir mal kann?

  13. #12
    fühlt sich hier wohl Avatar von Chris
    Registriert seit
    30.05.02
    Beiträge
    79

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Ich bin noch am Schwanken, ob ich lachen oder weinen soll...

    Jedenfalls überragend geantwortet Supi... :-)

    C.

  14. #13
    Senior Member Avatar von Adimadarusan
    Registriert seit
    06.08.02
    Ort
    aus dem Süden
    Beiträge
    4.062

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Nun ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. Wirklich "starkes Stück".

    Auf jedenfall hast du, trotz Sarkasmus, die Sachlichkeit in deinem Antwortschreiben, beibehalten.
    Sway & ich stehen zu jedem von deinen geschriebenen Worten

    Und falls wir eine Briefaktion starten sollen, dann sag Bescheid.

  15. #14
    Brummelchen

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    Ich weiss nicht, irgendwie seid ihr mir zu blauäugig.
    1200 Euro sammeln geht ja noch, aber 500.000?
    Oder hat einer von euch im Lotto gewonnen letztens?
    Ich finds auch lächerlich, aber man hat schon andere Seiten
    für weniger ausgeknipst.

  16. #15
    Moderator Avatar von Bio-logisch
    Registriert seit
    03.02.03
    Beiträge
    12.985

    AW: Vorwurf: SNN-Artikel pornografisch und "entwicklungsbeeinträchtigend"

    @Brummelchen
    Die FSM ist ein zahloser Papiertieger: Sie selber kann keine Bußgelder verlangen, da sie keine Behörde, sondern ein Verein ist. Sie hat aber (wie jeder Bürger auch) die Möglichkeit jemanden anzuzeigen (man könnte auch sagen "verpfeifen"). Das geht dann an die Landesmedienanstalt, die als Behörde diese Bußgelder verhängen kann:
    Das geht rauf bis eine halbe Million für besonders schwere Fälle, wie z.B. kommerzieller Videovertrieb ohne Alterskontrolle.

    Selbst wenn da jemand auf die Idee kommen würde, für dieses Bild ein Bußgeld einzufordern, kannst Du da immer noch Widerspruch einlegen und das ganze vor Gericht bringen.

    Bevor Du also die halbe Mille sammeln musst, müssen sich da noch mindestens zwei Instanzen das Bild reinziehen
    Abgesehen davon hat Supi das Foto ja rausgenommen.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55