[WM 2006] Der offizielle WM-Thread

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Der offizielle WM-Thread

Hier können alle Gedanken zur WM rein, die in kein anderes WM-Thema passen und es nicht wert sind dafür extra einen eigenen Thread zu eröffnen.

Hier einmal meine ersten Gedanken:
Der erste WM-Tag ist vorrüber und das durchweg positiv.
Die Spiele waren fair und die Fans friedlich, so kann es weitergehen. :)

Aber im feiern sind wir schon mal Weltmeister. Was gestern so bei uns in der Gegend ablief hatte schon fast den WM-Sieg von 1990 getoppt. :D
Gerade war ich bei uns im Ort unterwegs und war überrascht wieviele Menschen, vom Kleinkind bis zum Großvater, sich die deutschen Farben ins Gesicht gemalt hatten. Was ebenfalls auffiel, war die durchweg positive Grundstimmung, das tut nach der Depression der letzten Jahre mal wieder richtig gut.

Keiner muss sich schämen mal ein klein wenig nationale Identität zu zeigen. Ich war gestern zusammen mit Supi in einem großen Biergarten bei uns in der Nähe und da war es selbstverständlich, bei der Nationalhymne aufzustehen und mitzusingen.

Jawoll - Mich hatt das WM-Fieber gepackt :)
 

sErPeNz

Senior Member
Und du kannst Dir sogar die Platte schwarz - rot -gold farbig anmalen, du hast uns Allen was voraus ;)

Ne, aber hast schon Recht, hier war auch mächtig was los. Überall Deutschlandflaggen, fast jedes Auto damit bestückt. War schon recht cool :)

Ich war zwar bei keiner Großveranstaltung, aber mich hat man in der ganzen Gegend brüllen gehört, ich die anderen dafür aber auch :D
 

HO!

assimiliert
Moin,
war heute mal so aus Spaß vor der AOL Arena in Hamburg. Um 14 Uhr. Da war schon was los. Ich habe, während ich Pfandflaschen gesammelt habe, Fotos gemacht, was davor los war.
ot:

Sind zu groß, um sie reinzustellen (42 MB als rar-Datei).
 

HO!

assimiliert
Moin,
bei meiner Besichtigung vor dem Stadion wurde folgende Person interviewt und gefeiert (Bilder). Weiß jemand, wer das ist?
Klaus
 

Anhänge

  • Argentinienfans 5.JPG
    Argentinienfans 5.JPG
    99,7 KB · Aufrufe: 131
  • Argentinienfans 6.JPG
    Argentinienfans 6.JPG
    101,4 KB · Aufrufe: 128

t_matze

Senior Member
HO! schrieb:
ot:
Sind zu groß, um sie reinzustellen (42 MB als rar-Datei).
ot:
Na, das sind aber viele Pfandflaschen! :auge :D


Ich stimme Astro zu, der Beginn der WM ist wirklich schön verlaufen. Auch hier ist die Stimmung gut, und was ich bisher von den Spielen gesehen habe, macht wirklich Laune. Zumeist engagiertes, schönes Ballspiel und begeisterte Fans.

Heute Mittag war ich in der Stadt und habe mitbekommen, dass der C&A heute bis 22°° Uhr geöffnet hat! Und an irgend einem Tag sogar bis Mitternacht! :stupid Was erhoffen die sich denn davon? Die Leute wollen doch dann Fußball gucken und nicht Klamotten anprobieren. Tsts. Die armen Verkäufer(innen).
 

sErPeNz

Senior Member
Und Sonntags auch noch von 14°° bis 20°° Uhr...

Nene, der Laden, in dem meine Mutter arbeitet, macht den Kram nicht mit.
Dauert eh nicht mehr lang, dann gibts hier auch 24h Läden.
 

HO!

assimiliert
Meine Reden. Als ob irgend jemand auf die Idee käme, nach einem 21-Uhr-SPiel zu denken: Oh, was mache ich den jetzt noch? Ah, C&A hat offen, gehen wir mal Klamotten kaufen.
Echt mal.
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Ich finde die Berichterstattung von RTL übrigens nicht wirklich den Hammer. Es wirkt irgendwie unprofessionell, teilweise auch störend, laut und chaotisch.....

Zum Kommentar der Spiele kann ich nichts sagen. Ich bin nur WM- und EM-schauerin, und habe eigentlich nur wenig Vergleich zur sonstigen Kommentierung von Spielen...

Aber diese Informationen und "Experten"-befragung zwischen den Spielen finde ich echt störend..... RTL hat da wohl nicht so recht ein Händchen für.....
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich bin immer noch (oder gerade erst so richtig) voll im WM-Fieber - dennoch fehlt mir im Moment noch ein wenig die Würze. Wir haben ein paar nette Spiele gesehen, richtige Kracher waren aber leider noch nicht dabei - und eine richtig Dicke Sensation gab es auch noch nicht.
Aber wir sind ja erst am Anfang, kann ja noch werden :).
 

chmul

Moderator
Teammitglied
He, erst jetzt gesehen, hier werden ja zwei meiner Lieblingsthemen angesprochen....

Derzeit herrscht in vielen Städten Euphorie und gute Stimmung. In Städten mit Großleinwänden, Mannschaftsquartieren oder gar WM-Stadien noch viel mehr. Das heißt schon mal, dass die deutsche untypisch fröhlich durch die Gegend laufen. Dazu kommen noch Massen von Fans aus allen möglichen Ländern, die teilweise das erste (und oft wohl mangels Möglichkeit, das letzte) mal in Deutschland sind. Aus unseren eigenen Urlaubserlebnissen wissen wir, dass der Geldbeutel lockerer sitzt, wenn man entspannt und guter Laune ist. Für mich ist deshalb durchaus nachvollziehbar, dass versucht wird, diese Stimmung auszunutzen und die Leute in die Läden zu locken.

Wenn in unserem kleinen Kaff Sonntagsverkauf ist, treten sich die Leute fast auf die Füße, soviel ist da los, warum also nicht auch nach der WM-Party noch schnell einen Deutschland-Schal kaufen? Und wenn mal schon mal da ist...

Arme Verkäufer? Arme Taxifahrer, arme Gastronome, arme Schichtarbeiter, arme Ärzte...


Kommentatoren ist mein zweites Lieblingsthema. Gerade gestern war's wieder mal ein Traum Herrn Beckmann zuzuhören. Da wird erwähnt, dass zwei, drei Spieler gar nicht statt finden und dass der Schiedsrichter wach ist. Da wird die Schussqualität (eines Brasilianers natürlich) gelobt auch wenn der Ball meterweit am Tor vorbei geht. Da wird Ronaldinhos (zweifellos unvergleicheliche) Technik gelobt, obwohl selbst Kreisligakicker sehen, dass er nur deshalb an den drei Gegnern vorbei kam, weil ihm der Ball zwei mal gegen das Schienbein prallte. Da beherrscht Brasilien das Spiel (nach 15 Minuten) weil eine gute Aktion gelang. Und wenn sich ein Kroate mal mit einem gekonnten beabsichtigen Hackentrick aus der Bedrängnis befreit, dann wird das noch nicht mal erwähnt.

In der Anfangsphase war das meistverwendete Wort wohl "Respekt". Den merkte man an, den hatte man vor dem Gegner und den legte man nicht ab. Klassische Fußballfloskel, völlig deplaziert in meinen Augen. Wie spielt man respektvoll seinem Gegner gegenüber? Klar, man kann den Gegenspieler als Profi respektieren, dennoch wird man ihn umspielen, wenn's notwendig ist und foulen, wenn's nicht mehr anders geht. Und wenn ich weniger Risiko eingehe, weil ich um die Stärken des Gegners weiß, dann hat das auch nix mit Respekt zu tun, finde ich.


Übrigens, hat eigentlich eine Mannschaft schon mehr Tore erzielt, als die deutsche Nationalmannschaft? :angel
 

BlackGuru

treuer Stammgast
WM hin WM her meine frau meckert jetzt schon mit mir :ROFLMAO: :D Aber irgendwie tun mir die frauen leid. :smokin 3 Wochen noch dann haben sie es überstanden :D
 

sanmaus

assimiliert
Vielleicht haben die Geschäfte deshalb so lange geöffnet, damit die Frauen auch was von der WM haben und die Männer auch bei den 21 Uhr Spielen nicht gestört werden können? ;)
 

Snacketty

Senior Member
Als ich gestern 19:00 aus dem Zug stieg um nach Hause zu gehen, war bei uns tote
Hose, kein Mensch auf der Strasse....

Waren wohl alle in Deutschland einkaufen ;)
 

HO!

assimiliert
chmul, deine Reden sind manchmal wirklich großartig. Du sprichst mir damit wirklich von der Seele. Besser kann ich es auch nicht formulieren.

Kleine Ergänzung:

Die Geschäfte haben oft bis zu 22 Uhr geöffnet, ich gehe also mal hinein und zum Bäcker. '11 Brötchen 1,10 Euro!' lächelt es mir entgegen. 'Wette: Die Anzahl der Tore im Polen-Spiel ist gleich der Anzahl der Brötchen. Fester Preis: 1 Euro insgesamt.' Da freut man sich, wir hoffen auf ein torreiches Spiel.
Ich gehe an die Fleischtheke und vorbei an 'Stürmertaschen' vom Schweinebauch, 'La-Ola-Welle' vom Schweinehals, 'Schiedsrichterpfeife' vom Schweinerücken und viele, viele Fanwürste.
Sicher ist: Mehr Schwein kann Deutschland gar nicht mehr haben.

chmul schrieb:
Übrigens, hat eigentlich eine Mannschaft schon mehr Tore erzielt, als die deutsche Nationalmannschaft? :angel
Nein, aber:

Deutschland 4 : 2 Costa Rica
Spanien 4 : 0 Ukraine
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Nach einem sehr fragwürdigen Elfmeter und dem zugehörigen Platzverweis!

Nach dem Zupfer lief der Spanier noch zwei Schritte ohne Berührung, traf den Ball nicht richtig und fiel um. Dafür war die Strafe viel zu hart.
 

Quetzalcoatl

chronische Wohlfühlitis
chmul schrieb:
Nach einem sehr fragwürdigen Elfmeter und dem zugehörigen Platzverweis!

Nach dem Zupfer lief der Spanier noch zwei Schritte ohne Berührung, traf den Ball nicht richtig und fiel um. Dafür war die Strafe viel zu hart.

Hart schon, aber Zupfer ist Zupfer. Mies find ich immer nur, dass einige Schiedsrichter nur pfeiffen, wenn ein Spieler fällt. Dabei braucht das Faul ja nicht ausgeführt zu werden um das zu ahnden, die bloße Absicht reicht.

Am Auffälligsten war das bei Ronaldinho. Der springt ja wie ein Hase auf der Kochplatte und fällt nicht. Sehr anständig, allerdings bekommt er so keine Freistöße. Schade.
 

Lucky

Senior Member
Ich hab lange gezögert und überlegt ob ich es hier reinstellen soll, aber ich denke man soll die unrühmliche deutsche Vergangenheit abhaken (nicht vergessen oder verdrängen) und auch mal über so was lachen können:

Cordoba: Deutschland-Österreich...

nicht dass ihr mich jetzt zu dem braunen Mop zählt, das bin ich wirklich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben