[HTML] Ist ein Hintergrund als Farbverlauf möglich?

SilvaSurf

kennt sich schon aus
Ist ein Hintergrund als Farbverlauf möglich?

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. Webdesign. Das Problem ist folgendes:
Ich hab ein Frameset mit 2 Frames (top und bottom). Der Hintergrund von top ist weiss und der von bottom schwarz. Sieht also etwa so aus:

Code:
-------------------
|                 |
|     WEISS       |
|                 |
+++++++++++++++++++
|                 |
|                 |
|    SCHWARZ      |
|                 |
|                 |
-------------------

So, nun will ich einen flüssigen Farbverlauf herstellen von schwarz nach weiss - genau da wo die Pluszeichen sind. Wie bewerkstellige ich das?
Ich hab mir schon gedacht, einfach ein jpg das den Verlauf beinhaltet einzusetzen, aber jeder User hat ja eine andere Auflösung und somit reichts bei der grösseren Auflösung nicht und bei der kleineren hab ich den Verschiebebalken drin.

Gibts da eine Lösung?
 

Jochen 11

assimiliert
versuche mal die Frames durch eine Tabelle zu ersetzen und dann nimm ein ganz normales Hintergrundbild in der Maximalauflösung.

Tipp: Natürlich kein Bild mit z.B. 1024*786 Pixeln nehmen sondern einfach den Farbverlauf nur ein oder 2 Pixel dünn machen, denn es wird ja dann sowieso gekachelt.
d.h. Bild erstellen und auf 1*768 zoomen.
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
ok, danke. Aber mit einer Tabelle verliere ich die Navigations-Eigenschaft. Also oben Menü und unten die Seite die ich im Menü angewählt habe. Deswegen hatte ich ja die Frames in Betracht gezogen. Oder gibts da eine andere Möglichkeit?
 

Jochen 11

assimiliert
wenn du unbedingt Frames verwenden möchtest kannst du das Hintergrundbild auch zerschneiden und die Größe des oberen festlegen.
 
S

Schrulli

Gast
Hallo,

um die leidigen Frames zu umgehen kannst Du für jedes Menüelement eine neue Seite erstellen. Z.b. index.html, wetter.html, impressum.html etc und die Menüelemente entsprechend anpassen.
Dies mit Jochens 1tem Tip sollte eine Gute Lösung sein.

Gruß

Schrulli
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
ok, danke für eure Antworten.
Warum sind Frames nicht mehr zu gebrauchen? Zumindest entnehme ich euren Postings, dass es offensichtlich veraltet ist?
Ich bin kein Profi darin, aber ich dachte halt, dass das sehr effizient ist: Der obere Frame z.b. die Navigation (die auch immer statisch dableibt) und im unteren Frame dann die angesteuerten Seiten.
Wenn ich das wie Schrulli vorgeschlagen ohn Frames mache, dann muss ich für jede Seite zusätzlich zum Content auch noch die Navigation dazusetzen. Das ist doch ziemlich ineffizient und bläst obendrein noch die ganzen Seiten unnötig auf. Oder seh ich das falsch?

Brummelchen: ja ok, 3 Frames stimmt eigentlich :) Tortzdem bin ich jetzt irgendwie unsicher geworden, ob ich überhaupt Frames nutzen sollte. Sind ja alle dagegen hier. :D
 
S

Schrulli

Gast
Hallo,
SilvaSurf schrieb:
Das ist doch ziemlich ineffizient und bläst obendrein noch die ganzen Seiten unnötig auf. Oder seh ich das falsch?
ich glaub Du siehst das falsch.
Beispiel: Startseite + zwei Contentseiten darunter.
Du hast die Startseite mit Navigation, Du hast die erste Contenseite mit Navigation und die zweite Contentseite mit Navigation.
Bei Frames hättest Du den Top Frame, dann die jeweiligen Contentframes, also immer eine .html Datei mehr als mit der Tabellen.

OT: Frames werden heute nicht mehr gern gesehen, da sie z.B. Probleme machen bei der Indizierung der Suchmaschinen. Im privaten Bereich sieht man sie aber nach wie vor. :)

Gruß

Schrulli
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
Schrulli schrieb:
ich glaub Du siehst das falsch.
Beispiel: Startseite + zwei Contentseiten darunter.
Du hast die Startseite mit Navigation, Du hast die erste Contenseite mit Navigation und die zweite Contentseite mit Navigation.
Bei Frames hättest Du den Top Frame, dann die jeweiligen Contentframes, also immer eine .html Datei mehr als mit der Tabellen.

hmm, also jetzt muss ich doch nochmal nachfragen (bitte nicht schlagen :) )
Wir bleiben bei deinem Beispiel: Navigation hat 5kb, Start und Contentseiten 10kb. Wenn man nun alle Seiten ansteuert, hat man mit Frames nur 1*5 (Navigation) + 3*10 (Start und 2 Contentseiten = 35kb
Ohne Frames: 3 * (10+5) (weil ich ja zu jeder Content und Startseite die Navigation noch dazu haenge) = 45kb. Richtig, oder rechne ich falsch?
Abgesehen, dass es doch noch viele Modembesitzer gibt, ist es auch mehr arbeit, weil ich immer pro seite mehr tippeln muss. Oder?
Arbeiten auch "grosse" Seiten wirklich ohne Frames heutzutage? Also MS, Amazon, etc etc? Muss ich direkt mal aufpassen.

Danke fuer die Geduld (wie gesagt, ich = Anfaenger) ;)
 
S

Schrulli

Gast
Hallo,

Du darfst nachfragen. :)
Zu Deiner Frage: Die (Tabellen) Seiten haben je 15kB, werden aber nur auf der Start Seite komplett geladen, bei der ersten Unterseite kommt die Navigation aus dem Chache, rechnerisch hast Du zwar recht, aber praktisch ist es weniger Datenvolumen.
Weiter kann es schneller sein als die Frames Struktur, da Frames immer erst die Hauptseite und dann die Unterseiten laden. Stimmt aber auch nur so lange, wie Du nicht unendlich verschachtelte Tabellen anlegst, dann laden die nämlich auch länger.
Und das mit dem tippen, wie erstellst Du denn Deine Seiten? I.d.R. kannst Du ja mittels copy + paste einiges doppelt benutzen.

Gruß

Schrulli

P.S.: Im web sollte man immer aufpassen, rechts vor links uns so :)
 

snookie

nicht mehr wegzudenken
SilvaSurf schrieb:
Danke fuer die Geduld (wie gesagt, ich = Anfaenger) ;)

Nicht nur du bist hier Anfänger, sondern jeder, der bisher auf deinen Beitrag geantwortet hat.

Frames verwendet man seit einigen Jahren nicht mehr.
Tabellen hat man vor einigen Jahren genommen, um aufwendig designte Web-Seiten schön darzustellen. Der Quell-Code einer Tabelle bestand wegen der Komplexität und den vielen Verschachtelungen aus sehr vielen "Tabellen in Tabellen". Die Ladezeiten wurden dadurch sehr lange. Heutiger Standard für Webseiten-Layouting ist CSS. Die Seitenladezeiten sind um ein vielfaches kürzer.

Beispiel:

www.Leuppert.de - Die Webseite meiner kleinen Firma

Ich habe keine Tabelle(n) und keine Frames verwendet. Habe trotzdem eine schöne Navigation, die ebenso statisch ist wie ein Frame. Der Unterschied: CSS ist viel weniger Quellcode vor allem ist es aktueller Standard.

Der Hintergrund der Seite wird bei CSS auch sehr viel einfacher, da du nur einen Hintergrund brauchst und nicht 2 oder 3 (wie bei Frames). Am besten nimmst du für den Hintergrund ein Bild das 1 Pixel breit und 800 hoch ist. Du fängst mit dem Hintergrund link oben an und kachelst NUR nach rechts. Das nun entstehende Design fixierst du. Das heißt, dass der Hintergrund sich nicht bewegt. Die allgemeine Hintergrundfarbe der HTML Seite wird die Farbe, mit der dein Farbverlauf unten aufhört. Sieht dann etwa so aus (grob):

einfaches schwarz
sehr dunkles grau
dunkles grau
leicht dunkles grau
einfaches grau
leicht helles grau
helles grau
sehr helles grau
fast weiß
weiß
weiß
weiß
weiß
weiß
weiß
und so weiter ...



Fazit: Such bei google mal nach "CSS Layout" und streich die Wörter "Frames" und "Tabellen" aus deinem Wortschatz (wenn es um Webseitengesteltung geht)




Schrulli schrieb:
Die (Tabellen) Seiten haben je 15kB, werden aber nur auf der Start Seite komplett geladen, bei der ersten Unterseite kommt die Navigation aus dem Chache, rechnerisch hast Du zwar recht, aber praktisch ist es weniger Datenvolumen.

1. Wie kommst du darauf, dass Tabellen Seiten 15 KB groß sind???
2. Hast du dir einen eigenen Browser programmiert, der Tabellen Seite nur beim Aufruf der Startseite komplett liest und dann den Rest aus dem Cache holt? Weil -> Dir gängigen Browser (Internet Explorer, Firefox, Opera, Netscape) machen das schonmal nicht.
3. Die Frage mit dem Datenvolumen ist dann wohl mit 2. auch geklärt.
 
S

Schrulli

Gast
Hallo,

@ snookie: Habe jetzt wirklcih keine Lust, mich mit Dir zu streiten, erstmal danke für
Nicht nur du bist hier Anfänger, sondern jeder, der bisher auf deinen Beitrag geantwortet hat.
Das mit den 15kB kannst Du ganz einfach im Thread nachlesen, aber wem sag ich das. ;)

Gruß

Schrulli
 

snookie

nicht mehr wegzudenken
@ Schrulli: Ich finde nunmal, dass Frames und Tabellen im Seitenlayout Anfängerfehler bei HTML sind ... Da bis jetzt noch nix besseres kam zählen für mich alle dazu...
 

ZuluDC

assimiliert
Ich finde nunmal, dass Frames und Tabellen im Seitenlayout Anfängerfehler bei HTML sind

Das global zu sagen ist natürlich völliger Käse. Dass Frames geächtet sind leuchtet ein wegen der Suchmaschinenindexierung - sieht ja völlig beknackt aus wenn ein Frame komplett aus dem Kontext herausgerissen als Suchergebnis präsentiert wird, wobei es da ja auch Möglichkeiten gibt die Anzeige des ganzen Framesets zu erzwingen. Ich geb's aber auch zu - ich mag Frames überhaupt nicht leiden.

Klar ist CSS an sich toll - CSS1 - CSS2 - CSS3....wie aber Browser das interpretieren ist natürlich wieder eine andere Sache. Nun kann man browserspezifisch eine entsprechende CSS-Datei zuordnen z.B über navigator.userAgent - aber auch da muss man sich mit JavaScript behelfen und bei Sachen wie
<!--[if IE]><link rel="stylesheet" type="text/css" href="irgendwo.css"><![endif]-->
hört's dann eh auf...
Ist punktgenaues Design gefragt bleibt einem sowieso nichts anderes als CSS - reines HTML ist bloss eine Beschreibungssprache und richtig designen geht damit schlicht und einfach nicht - insofern hat snookie schon recht.

Tabellen mögen veraltet erscheinen und ab und zu muss man auch tricksen mit BlindGifs, aber man öffne nur die Augen und schaue mal was alles auf Tabellen basiert (z.B www.supernature-forum.de/). Das halt ganz klar auch Gründe, denn damit ist viel besser Abwärtskompatibilität gewahrt als nur mit CSS. Daher wird oft eine "Mischrechnung" eingesetzt.

Lösen liesse sich der Farbübergang mit allen hier vorgetragenen Varianten.

Das Wichtigste ist halt immer noch der Inhalt und nicht alleine die Verpackung (das ist zumindest jetzt meine Meinung).
 

snookie

nicht mehr wegzudenken
Es ist generell ja nicht schlecht, wenn man Tabellen verwendet. Man muss nur wissen wann und wo man Tabellen verwendet und wo nicht. Hier noch eine kleine Merkhilfe zum Thema Tabellen...

Stellt euch vor ihr erstellt eine Klassen-Liste mit Word. Oben soll ein Bild sein, darunter sollen alle Schüler der Klasse 7a, 7b und 7c aufgelistet werden. Außerdem wollen wir, dass man ohne Lange zu suchen jeden beliebigen Schüler findet (Sortierung). Wie die Liste sortiert wird ist hier nicht von Bedeutung. Wir gehen davon aus, dass man sie vorher auf einem Blatt Papier in die richtige Reihenfolge gebracht hat. Wie beginnen wir nun? Genau ... Wir fügen das gewünschte Bild ein. Gleich oben auf der Seite und zentriert (sieht schöner aus, als rechts- oder linksbündig). Dann Schreiben wir eine Überschrift wie z.B. "Klassen-Liste Der Klassen 7a, 7b und 7c". So weiß jeder was er vor sich hat. Nun kommt die Liste. Um sie möglichst übersichtlich zu halten fügen wir eine 3-spaltige Tabelle ein. Als Spaltentitel verwenden wir "Name", "Vorname" und "Klasse" ... darunte kommen die Schüler in der gewünschten Reihenfolge (sortiert nach Klasse oder Name). Unter die Tabelle schreiben wir noch das aktuelle Datum und fertig!

Dieses einfache Beispiel soll zeigen wann man Tabellen verwendet und wann nicht. Ich hoffe, dass es jeder verstanden hat.
 

ZuluDC

assimiliert
Listen in Tabellen darzustellen ergibt Sinn - alleine dadurch schon, weil mehrspaltige Listen ja eigentlich schon Tabellen sind *gg*

Auch bei sich wiederholenden Aufbauten wie sie z.B Boards darstellen kann das mit Tabellen schon ganz gut kommen, weil Diese dann einfach "nur" den festen Grundrahmen stellen.
Was mir direkt in den Sinn kommt und echt scheusslich aussieht, ist, wenn z.B jemand Wörter schreibt ohne Leerstellen drin in Tabellen, sodass Diese es nicht schaffen ihre Breite beizubehalten oder (CSS)-Div's, die zwar schön gestaltet sind mit Rahmen, Hintergrund, fixer Breite und so - aber der Text hängt hinten einfach drüber. :)
 

snookie

nicht mehr wegzudenken
Da musst du schon ein gaaaaaaaaaanz langes Wort schreiben, dass es hintenraus kommt :ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz.langes.Wooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooort


Da gibts aber Tricks, wie du siehst :ROFLMAO:
 

SilvaSurf

kennt sich schon aus
oops, da ist man mal 2 Tage nicht online ... :) Danke für eure Antworten und Diskussionen.
Also vielen Dank für die Tips! Hab mittlerweile mich etwas umgehört, scheint wirklich so zu sein, dass Frames nicht mehr benutzt werden (sollten). Z.B. http://frames.jan-andresen.de/index.php
ok, dann muss ich den Zenober umschreiben. Irgendwo wurde mir sogar PHP ans Herz gelegt - stimmt ihr dem zu?
Naja, auf jeden Fall, wenn ich keine Frames mehr verwende, dann löst sich mein Problem eh in Wohlgefallen auf.
Schrulli, danke auch für Deine Geduld ;) .. achja, ich verwende Dreamweaver 8 um die Seiten zu erstellen.
 

snookie

nicht mehr wegzudenken
Dir wurde PHP ans Herz gelegt ???
- Lass es da liegen :D

PHP ist als Programmiersprache für Internet-Seiten optimal, hat aber absolut null mit dem Layout der Seite zu tun.
 
Oben