Gaming Tastatur

Lumpatz

nicht mehr wegzudenken
Hallo Leute,
nach dem erfolgreichen Zerstören meiner geliebten Tastatur suche ich nach einer brauchbaren neuen.
Wie im Titel erwähnt sollte sich das Teil besonders zum spielen (UT2K4 usw.) eignen. Da ich den ganzen Tag an einem PC arbeite, wird mein PC zu Haus eigentlich nur für Blödsinn genutzt (zocken, surfen).
Einige meiner Bekannten haben eine G11 von Logitec und schwören auf das Ding. Allerdings sind an die 50 € auch kein Pappenstil 'nur' für eine Tastatur.
Da hier ja quasi 'die' Anlaufstelle für hochproffesionelle Zocker ist, dachte ich ihr könnt mir ein paar Einkauf-Tips mit in den Laden geben.
 

Gambler666530

Senior Member
Die G11 ist schon klasse, vorallem die Beleuchtung der Buchtsaben, womit man, wenn es dunkler ist, wirklich noch die Tasten ohne Probleme lesen kann.
 
B

Brummelchen

Gast
Ich zietiere mich selbst ;)
Original geschrieben von Brummelchen

Welche Ansprüche legst du an deine Tastatur ausser spielen?
Ich habe selbst zwei Logitech Internet Keyboards hier, eine war geschenkt.
Die sind bis auf die Farbe recht identisch. Es sind Langhuber, also klassisch.
Ich benötige die sonstiges Funktionstasten, allerdings nicht so sehr, als
dass ich den neueren Setpoint-Treiber haben muss, daher steht Logitech
als neue Anschaffung überhaupt nicht zur Diskussion.
Also Gamer benötige ich, vielmehr bin ich es gewöhnt, auf dem klassischen
Type Tastatur zu spielen. Zum Arbeiten würde ich gerne einen Flachhuber
bevorzugen, die sind leichter zu tippen und leiser. Aber es geht halt nur eine.
 

hexxxlein

Moderator
Teammitglied
Ich nutze eine Tastatur mit flachen Tasten. Zum Spielen (Dauer -Zocken) finde ich sie allerdings nicht so sehr geeignet. Eine Taste wollte irgendwann nicht mehr so, wie ich es gern hätte. Ich habe mich dann für diese Variante entschieden - für meine kleinen Finger bestens geeignet:
Z-FANG Gaming Keyboard
Nachteil: Das Logo ist zwar beleuchtet, dafür aber nicht die Tasten. :ROFLMAO: Stört mich nicht weiter, da ich eh auf den Bildschirm und nicht auf die Tastatur schaue.
Vorteil: Funktioniert auch ohne Treiber und Software. Hab die Tasten nach meinen Bedürfnissen belegt.
- USB- Anschluss
- bis zu 7 Tastenanschläge werden zeitgleich verarbeitet
- Eliminierung der problematischen Phantom Keys
- über 125 vordefinierte Tastaturlayouts

Hab jetzt gesehen, dass Hama dieses Gaming Pad ebenfalls anbietet. :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Eine Sache die speziell für Zocker - Tastaturen eventuell wichtig ist, ist der N-Key-Roll-Over oder auch "AntiGhosting" genannt:

Bei einer Tastatur mit 6fach N-Key-Roll-Over kann man garantiert 6 Tasten auf ein mal drücken, zusätzlich zu den modify - Tasten (Shift, Alt, Strg, Alt GR Windoof...).

Tastaturen, die das nicht können, sind da teilweise im Nachteil:
Bei Trackmania kann man z. B. einen Drift hinlegen, in dem man Auf dem Curserblock Vor, Zurück und eine Seitentaste drückt. Klappt aber mit vielen Tastaturen nicht.

Geräte, die das haben:
Raptor Gaming K1 (6 Tasten): Gefällt mir an sich gut, nur hat die ein ziemlich dämliches Tastenlayout, dass mir nicht so recht passt: Die Alt STRG und Windowstaste sind kleiner als normal, so das Alt unter "Y" und nicht unter "X" liegt. Würde ich Schwierigkeiten kriegen. Hab ich im Mediamarkt Stuttgart (Arnulf Klett Platz) für 49 Euro gesehen.

Von Razer die Modelle "Tarantula" und "Lycosa"
Kosten je ab 80 Euro. Die Lycosa sieht jedenfalls echt klasse aus, nur liest man leider auch oft über Treiberprobleme...

steelseries SteelKeys 6G (8 Tasten)
Hab ich noch nicht live gesehen, kostet aber ca. 100 Euro!
Yatego - Steelkeys 6G Gaming Keyboard Steel Series ProGamer
Ist wohl auch vergriffen.


Hier noch so was:
Willkommen bei K&M Elektronik AG - Computer und Elektronik Gross- und Einzelhandel
 
Zuletzt bearbeitet:

Amon

assimiliert
Ich müsste mir eigentlich auch mal so ne Tastatur anschaffen, meine Läppi Tastatur reagiert schon nicht bei UT wenn ich z.B. A und W gedrückt hab zum Laufen und dann mit R die Mini auswählen will.

Edit: Habs grade mal ausprobiert, wenn ich A und W gedrückt halte kann ich E ohne Probleme tippen aber R überhaupt nicht. Das erklärt auch warum ich die Shock auf E immer ohne Probleme auswählen kann, nur die Mini nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumpatz

nicht mehr wegzudenken
Meine momentan eingesetzte Tastatur hat sehr flache Tasten, finde ich doch recht gewöhnungsbedürftig. Irgendwie 'passt' die nicht. Werde morgen mal bei meinem Kollegen die G11 ausprobieren, Geld hat meine Finanzministerin schon freigegeben...:ROFLMAO:
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Ich selber hab auch nur eine normale Cherry Tastatur.
Bei der K1 habe ich lange überlegt, zu mal die in dem Laden da echt sehr günstig war. Aber was soll's, Layout ist halt sch*.

Vielleicht teste ich echt mal die Lycosa.
 
B

Brummelchen

Gast
@Bio

Von deiner Liste finde ich nur die Roccat ansprechend.
Razor hat das komprimierte Layout, das ist gut für kleine Hände, aber nichts
für mich - ebenso de Raptor. Die Yatego bietet sonst nichts. Die Lycosa hat
laut Bild angenehme Kurzhubtasten, aber das war's auch schon.

Die Roccat hat massig Zusatztasten, eigentlich schon wieder zuviel für ONU.
Liesse sich aber besser nutzen als gar keine, momentan 8 belegte hier.
Multimedia ist etwas spartanisch, aber vorhanden.
Passend dazu gibt es auch die Kone (Maus). Hoffentlich sind die Treiber
nicht so monstös wie bei Logi-schtepp.
Roccat Valo: Highend-Keyboard für Gamer
- Roccat Valo: Das LCD-Keyboard / ProjectLAN
ROCCAT Kone Gaming Mouse mit neuem Innenleben
News - Für Zocker: Roccat stellt erste Gaming-Maus vor - CHIP Online
ROCCAT STUDIOS V2.0
 

Amon

assimiliert
Hab grade gelesen dass die G11 nur zwei Tasten gleichzeitig kann, das wär ja übel. Allerdings hat ein Benutzer geschrieben sie könnte vier Tasten. Was stimmt denn nun? Vier würden mir ja reichen.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Was stimmt? Beides! Es kommt immer auf die genauen Tastenkombinationen an.
2 Tasten sind garantiert.
Manchmal funktionieren auch mehr Tasten, das ist aber Zufall und hängt von der genauen internen Bauweise der Tastatur ab.

Beispiel TMN und die Pfeiltasten auf meiner Cherry G83:
Wenn ich rechts herum driften will, geht das (Vor, Zurück und Rechts gleichzeitig gedrückt).
Links driften geht nicht (Vor, Zurück und Links gleichzeitig gedrückt), da piept nur der Rechner.

Davon ausgenommen sind die extra angeschlossenen Tasten. Das sind Shift, Alt, Strg, Windows etc. Die sind immer kombinierbar.

Dazu der Wikipedia Eintrag:
Tastatur - Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Brummelchen

Gast
Warum spielt man TMN per Tastatur? Bei UT kann ich das verstehen,
aber bei nem Racing-Spiel gibt's für mich nur Gamepad - mit 12 Tasten
auch nicht zu wenige.
 

Lumpatz

nicht mehr wegzudenken
Komme grade von meinem G11-Test zurück. Klasse Teil muss ich sagen, vielleicht etwas zu viel Schnickschnack. Allerdings die Tastenbeleuchtung gefällt mir sehr gut, könnte sich beim spielen als sehr nützlich erweisen (weiss nicht warum aber bei manchen Tasten muss ich immer wieder auf die Tastatur schauen :freak)
Ich denke ich werde mich gleich mal auf die Socken machen und die Deutsche Wirtschaft etwas ankurbeln...
 
Oben