[Festplatte] Gehäufte Festplattenausfälle

Deltazwo

kennt sich schon aus
Um es zu testen, hatte ich mein Netzteil wieder gegen mein altes beQuite 350Watt getauscht aber da ist der Rechner unter Belastung wieder abgestürzt bzw. hat einen Kaltstart gemacht. Nach langem überlegen und rechnen habe ich mich dazu durchgerungen ein neues Netzteil zuzulegen. Es ist ein Enermax Liberty 400 Watt geworden.

Bis jetzt bin ich sehr sehr angetan, die Verarbeitung, Lautstärke, Gimmicks im Karton und überhaupt. Da bei dem NT die Kabel separat beiliegen und erst nach Bedarf angeschlossen werden, gibt es auch keinen Kabelsalat. Diese Kabel sind separat in einer Kunststofftasche ähnlich einer Federtasche beiliegend.

So, ich beruhige mich jetzt erstmal wieder und mache Siesta.

<= Klick mich !

Achso, ich hoffe damit sind die HD Crashs jetzt vorbei, falls nicht, melde ich mich wieder.
 

Deltazwo

kennt sich schon aus
Ich betreibe das Teil bislang ohne Komplikationen, wollte mich nur mal melden.
Drückt die Daumen, dass es so bleibt. :)
 
N

Nachtwächter

Gast
Deltazwo schrieb:
Auf einmal wird sie nicht mehr vom BIOS erkannt und der Rechner hängt, ausserdem gibt sie nur noch kontinuierliche Klickgeräusche von sich.

Klickgeräusche... Das ist bei meiner auch so, wenn sie zu kalt ist, aber funktioniert wunderbar. Nur schaltet sie sich immer ab und wieder an!

laut Maxtor ist es nicht meine Platte, sondern der Controller...
 
Oben