[Diskussion] Was macht eine Liebesbeziehung/Partnerschaft lebenswert?

Spinoza

treuer Stammgast
Was macht eine Liebesbeziehung/Partnerschaft lebenswert?

Moin, :smokin


ist es nur die Liebe?

Oder...................?


LG :)
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Vielleicht solltest Du doch ein wenig mehr in den Startbeitrag packen um eine Diskussion anzustoßen. Zu groß wäre ansonsten die Gefahr, dass jemand einfach nur mit "nein" antwortet. ;)

Gib uns einen Hinweis, in welche Richtung das hier gehen soll...
 

Spinoza

treuer Stammgast
Moin,

hier ein paar konkrete Fragen:

Wie entstehen Sympathien?
Welche Rolle spielt Ähnlichkeit bei der Begegnung zwischen Mann und Frau?
Muß man seine Einstellungen anpassen?
Getrennt oder gemeinsam wohnen?
Was ist ein richtiges Konfliktverhalten?
Sexualität?
Warum sind Menschen untreu?
Kündigt sich die Untreue an?
Konkurrenz in der Partnerschaft?
Wie geht ihr konstruktiv mit Ungerechtigkeit um?
Wie ist das mit der Eifersucht?
Verzeihen?
Seht ihr die Trennung als Herausforderung?
Neuanfang- aus den Fehlern lernen?
Wie lernt ihr einen neuen Partner kennen?

LG :smokin
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Spinoza schrieb:
Muß man seine Einstellungen anpassen?

Jein......

Man muss sich nicht anpassen, geschweige denn ändern oder dergleichen. Jeder hat das Recht ( und m.e. auch die Pflicht ) sich selbst authentisch zu leben.....

Eine echte Beziehung ist, wenn der Partner das liebt, was die Person auch wirklich ausmacht. Und nicht das, was sie zu sein scheint.....

Wenn man weiss, was die Eigenschaften und Vorlieben eines Partners sind, akzeptiert man diese. Es sind höchstwarscheinlich viele dabei, ich man wirklich mag ( Sonst würde man den Partner ja nicht so mögen ),....

... und die Eigenschaften, die als störend oder lästig empfunden werden ( "Macken" ), sind bis zu einem gewissen Grad einfach zu akzeptieren. Man sollte dies aber wirklich bewusst machen, weil der Partner einfach so ist, wie er ist. Ich möchte ja schliesslich auch so sein, wie ich bin. Ansprechen sollte man diese dann, wenn sie die Beziehung gefährden...

Ansonsten, "scheisst" einfach drauf, denn es gibt so viele schöne Dinge zu geniessen.... :ROFLMAO:

Trotzdem ist Beziehung auch "Kommunikation". Man sollte, ohne böse darüber zu sein, Dinge einfach mal anpsprechen können ( "Du, ich empfinde das als störend" ), und auch ohne böse zu sein, ehrliche Antworten geben und verkraften können....

Andererseits ist Beziehung auch Genuss, und man sollte die Dinge manchmal einfach laufen lasseen, und abwarten was kommt, und wie es sich entwickelt. Guduld und Zuversicht sind wichtige Zutaten dafür.

In der Zwischenzeit natürlich nicht vergessen, einfach die schönen Dinge des Lebens in allen Formen und Farben auszukosten..... :)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Jetzt hast Du uns aber Arbeit gegeben :D.
Ich will es mal versuchen:

Wie entstehen Sympathien?
Bei mir normalerweise auf den ersten Blick, in den ersten 2-3 Minuten, wo ich einen Menschen kennenlerne. Ansonsten z.B. durch Gemeinsamkeiten oder wenn einfach, wie man so schön sagt, "die Chemie stimmt".

Welche Rolle spielt Ähnlichkeit bei der Begegnung zwischen Mann und Frau?
Wenn mir eine Frau äußerlich ähnelt, dann kommt sie zumindest als Bettpartnerin nicht in Frage :D. Ansonsten können ähnliche Wesenszüge schon von Vorteil sein, oft machen aber auch gerade die Gegensätzlichkeiten den Reiz aus.

Muß man seine Einstellungen anpassen?
Nein, muss man nicht. Partnerschaft bedeutet nicht, dass man krampfhaft versucht, aus zwei Leben eines zu machen. Es bedeutet lediglich, dass es viele Schnittmengen gibt. Bildlich stelle ich mir zwei Fußspuren vor, mal dichter beisammen, mal weiter auseinander, und immer wieder mal kreuzen sie sich auch.

Getrennt oder gemeinsam wohnen?
Eine echte Partnerschaft ohne gemeinsame Wohnung ist für mich nicht vorstellbar. Zu den größten Glückgefühlen gehört es für mich, abends und morgens nicht alleine zu sein. Das hängt aber davon ab, wie es die beiden Partner haben wollen. Gehen die Vorstellungen hier auseinander, dann wird es wohl nicht funktionieren.

Was ist ein richtiges Konfliktverhalten?
Gebe die Frage weiter und hoffe auf eine Antwort. Meines ist bescheiden, vielleicht kann ich noch was lernen ;).

Sexualität?
Sex ist nicht alles, aber ohne Sex ist alles nichts.

Warum sind Menschen untreu?
Die Definitionen von Untreue und die Ursachen sind so vielseitig, das kann man unmöglich beantworten.

Kündigt sich die Untreue an?
Siehe oben, schwer zu beantworten. Ich würde aber schon sagen, dass es gewisse Warnsignale gibt.

Konkurrenz in der Partnerschaft? & Wie geht ihr konstruktiv mit Ungerechtigkeit um?
Mit den Fragen kann ich leider nichts anfangen, wie ist das gemeint?

Wie ist das mit der Eifersucht?
Achtung, jetzt wird es poetisch (frei nach Jörn Pfennig):
Eifersucht hat nichts mit der Liebe zu tun, die man für den anderen empfindet. Eifersucht ist eine Folge der Liebe, die man für sich selbst NICHT hat. Eifersucht ist also kein Partnerschaftsproblem, sondern das persönliche Problem eines (oder beider) Partner, für das der jeweils andere gar nichts kann.
Gespräche darüber sollte der /die Betroffene mit einem Psychiater führen, nicht mit dem Partner. Für den ist das Psychoterror, für den er selber gar nichts kann.

Verzeihen?
Nochmal Poesie, nochmal Jörn:
Liebe heißt, niemals um Verzeihung bitten zu müssen?
Falsch: Liebe heißt, niemals um Verzeihung sein werden zu wollen.
Oder alternativ: Es ist unnötig zu verzeihen, wenn man versteht.

Seht ihr die Trennung als Herausforderung?
Die vorrübergehende, "unverschuldete" (z.B. wegen des Berufs) oder die bewusst gewählte?
Egal wie, eine zeitweise Trennung bietet tatsächlich die Möglichkeit zu überprüfen, wie sehr man den anderen vermisst. Was etwas wert ist, merkt man ja oft erst, wenn man es nicht mehr hat. Andererseits hat es aber auch schon Fälle gegeben, wo der eine Partner während einer phasenweisen Trennung festgestellt hat, dass er alleine auch ganz gut oder gar besser zurecht kommt.

Neuanfang- aus den Fehlern lernen?
Der Satz "wir fangen nochmal ganz von vorne an" beinhaltet ja schon die gegenseitige Zusage, die gleiche Scheiße nochmal zu bauen.
Ansonsten ist eine Partnerschaft ein ständiges Fehler begehen und daraus lernen

Wie lernt ihr einen neuen Partner kennen?
Ich hoffe, nie mehr ;).
 

Spinoza

treuer Stammgast
Supernature schrieb:
Konkurrenz in der Partnerschaft? & Wie geht ihr konstruktiv mit Ungerechtigkeit um?
Mit den Fragen kann ich leider nichts anfangen, wie ist das gemeint?

Moin,

vielleicht ein Beispiel aus meinem Leben.

Konkurrenz!
Ich war mit einer Frau zusammen 7-Jahre lang. So ungefähr nach 3- Jahren hat sie begonnen, wenn wir in Gesellschaft waren, meine Sätze zu ende zu sprechen!

Ungerechtigkeit!
Wenn man sich in der Partnerschaft "ungerecht" behandelt fühlt. Z.b. einen Vorwurf zu etwas erhält, mit dem man im Grund garnichts zu tun hat!

LG
 

Spinoza

treuer Stammgast
Ungezogene schrieb:
Jein......

Andererseits ist Beziehung auch Genuss, und man sollte die Dinge manchmal einfach laufen lassen, und abwarten was kommt, und wie es sich entwickelt. Geduld und Zuversicht sind wichtige Zutaten dafür.


Hallo,

ich glaube du sprichst hiermit etwas ganz zentrales wichtiges an.

Die Gedud mich sich Selbst und dem Partner ist meiner Meinung eine herausragende Fähigkeit, die es zu erhalten und zu kultivieren gilt

LG :smokin
 

maetes

R.I.P.
:) ihr

Eigentlich brauche ich keinen 'Gosthwriter', aber unsere UNGEZOGENE hat meinen Gedanken schon Worte gegeben. Dankeschön.
Trotzdem ist Beziehung auch "Kommunikation".
Meiner Meinung nach ist eine Beziehung nur Kommunikation und zwar auf jeder Ebene.

Wäre supi, wenn zu diesem Thema reichlich Beiträge kommen würden.

LIEBE Grüße an alle, denen SIE/das noch wichtig ist
maetes
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
ich kann dir jetzt nur beschreiben wie es bei mir ist/war,
als ich DIE frau meines lebens das erste mal sah und wie es seither ist!

Wie entstehen Sympathien?
auf den ersten blick, aufs erste wort. das war einfach sofort da!
ich behaupte es war liebe auf den ersten blick.

Welche Rolle spielt Ähnlichkeit bei der Begegnung zwischen Mann und Frau?
was verstehst du unter ähnlichkeit, ich sehe hier viel mehr das beide sich ergänzen und harmonieren müssen.
das muß nicht unbedingt auf ähnlichkeit beruhren, zumindest nicht in vielen punkten.
bei uns ist es so, das wir uns in vielen punkten schon ähneln,
ich weiß sehr oft ganz genau was sie denkt oder wir tun/sagen spontan das selbe.
aber in vielen punkten sind wir auch sehr unterschiedlich und ich empfinde es als beruhigung und
sehr angenehm das SIE da anders ist, weil mich das mit ihr zusammen 'besser' macht.

Muß man seine Einstellungen anpassen?
man muß sich sicherlich in vielen dingen anpassen, aber solange das spaß macht und
man es gern macht oder ich weiß das es 'gut' für mich ist,
dann ist in meinen augen kein verrenken der eigenen persönlichkeit.
totales angleichen oder ändern der persönlichkeit halte ich jedoch für nicht wirklich
erstrebenswert.... denn du solltest schon irgendwie der mensch bleiben in den sie sich verliebt hat.
und gerade auch ihre kleinen macken machen sie für mich so begehrenswert!

Getrennt oder gemeinsam wohnen?
man sollte nicht sofort und zu schnell zusammen ziehen, aber eine partnerschaft ohne
gemeinsamen alltag ohne zusammenleben wäre für mich nicht erfüllend.

Was ist ein richtiges Konfliktverhalten?
sau schwer.... ich denke hier ist absolute ehrlichkeit, vertrauen und das miteinander reden sehr wichtig.
ich bin kein psychologe und kann hier kein patentrezept erläutern...
ich habe aber durch sie zu reden gelernt und tue es noch und ich vertraue ihr und weiß das sie ehrlich ist
in dem was sie tut und sagt, umgedreht ist es natürlich ganz genauso!
und egal wie der konflickt wird!! VERGIß NIE! DAS DU SIE LIEBST!

Sexualität?
eine DER grundlagen von allem!

Warum sind Menschen untreu?
ich denke hier gibt es tausende gründe, dazu gehört sicherlich eine nicht erfüllte oder unbefriedigende partnerschaft
und das muß sich nicht nur aufs sexuelle beziehen, die einen auf die 'suche' schickt.

Kündigt sich die Untreue an?
??? [ironie]gerade als gefühlsbetonter mann sehr schwer zu beantworten... ;) [/ironie]

Konkurrenz in der Partnerschaft?
Wie geht ihr konstruktiv mit Ungerechtigkeit um?
??? sorry

Wie ist das mit der Eifersucht?
sollte und wird in gewissem rahmen immer da sein...
aber wenn vertrauen da ist dürfte das kein problem für die partnerschaft werden.

Verzeihen?
IHR könnte ich alles verzeihen! weil ich sie kenne und, so komisch das klingt verstehe!
ich habe dadurch gar nicht das gefühl etwas verziehen zu haben. sondern spüre eigentlich
eher wie sehr ich sie doch liebe...

Seht ihr die Trennung als Herausforderung?
das hängt ganz von den beiden partnern ab, wie sie mit so etwas umgehen können.
ich meine eine kurzfristige, was weiß ich.... z.b. aus beruflichen gründen ist keine herausforderung.
hat die trennung andere gründe oder dauert länger kann es schwieriger werden.
WIR waren aufgrund der entfernung der wohnorte sehr lange wochenweise getrennt und ich empfand es als sehr hart.
es tat weh sie nicht bei mir zu wissen, zu wissen das ich nicht da bin wenn sie mich braucht.
uns wurde immer dadurch überdeutlich wie sehr wir uns brauchen [ist echt irre!]
es war aber eine sehr starke belastung für beide, die auch sehr oft zu konflikten geführt hat.

Neuanfang- aus den Fehlern lernen?
solange wirkliche liebe da ist und beide es wollen, ist alles möglich! weil LIEBE IST! ;)
man muß aus fehlern lernen können...

Wie lernt ihr einen neuen Partner kennen?
war bisher absoluter zufall, immer irgendwie woanders und immer völlig ungeplant.
da kenne ich kein patentrezept.
aber für mich hat sich das erledigt! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben