Ergebnis 1 bis 15 von 314

Thema: Alternative Fakten

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #2
    schläft auf dem Boardsofa Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Beiträge
    1.084

    AW: Alternative Fakten

    Zitat Zitat von Jonn Beitrag anzeigen
    Aber eins muss man diesem Rassisten lassen auch wenn der jeglichen realen Blick scheinbar nicht hat: Der zieht das durch was er vorher angekündigt hat,davon könnten sich einige Politiker etwas abschneiden Nicht das diese Ankündigungen gut sind aber genau für diese Versprechen ist der demokratisch gewählt worden
    Ich gebe dir Recht: Politiker lügen, schon bevor sie den Mund aufgemacht haben. Wir haben im eigenen Land berühmte Beispiele dafür, ob es nun die Mauer oder die PKW-Maut war, die nie kommen würde. Für "Da habe ich mich versprochen, das habe ich so nicht gemeint!" gibt es unter Politiker bestimmt eine gängige Abkürzung. Während bei den etablierten Parteien (bisher) erst nach einer Wahl abgewunken wird, setzt die AFD-Spitze das erfolgreich schon vorher ein. Alternative Fakten sind also eigentlich nicht neu, wurden nur noch nie so dumm-dreist eingesetzt wie von Trump.

    Ich halte Trump nicht für intelligent, im Gegenteil - aber er ist sehr ehrgeizig, besitzt eine Menge Bauernschläue und ist ein sehr guter Verkäufer. Seine Immobilienprojekte waren sehr durchwachsen erfolgreich, aber er hat sich so gut heraus reden können, dass er sogar nach einem Bankrott wieder hoch kommen konnte. Seine Akademie war ein einziger Schwindel. Was wirklich erfolgreich war, war seine Reality Show. Sein Vermögen hat er wohl fast bis zur Schmerzgrenze in seinen Wahlkampf gesteckt, warum nur? Der Bauunternehmer Trump hat sein Unternehmen an seine Tochter abgegeben. Mal sehen, wer die Mauer baut. Die Pipeline, an der sein "ehemaliges" Unternehmen beteiligt ist, wird ja jetzt doch gebaut.

    Er ist ein Machtmensch, sein neuer Thron gefällt ihm bestimmt und er hat sich sicherlich vorgenommen, auch eine zweite Amtszeit darauf sitzen zu bleiben. Aber vor allen Dingen wird er auch zusehen, dass es sich für ihn "lohnt". Andererseits habe ich starke Zweifel, dass er mit Widerspruch, Widerstand und Erfolglosigkeit gut umgehen kann. Und so, wie zur Zeit lospoltert, macht er sich zu einer großen Zielscheibe. Sich mit den Medien so massiv anzulegen, wie er es tut, ist keine gute Idee. Und dann gibt er denen gleich am ersten Tag im Amt auch noch so eine Steilvorlage mit den "alternative facts", mit der man ihn ins bodenlos Lächerliche ziehen kann! Das ist nur dumm.

    Dumm ist auch, dass er sich weigert, sein neues, hochsicheres Amtshandy zu benutzen und stattdessen lieber sein privates Android Handy weiter verwendet. Wie war das noch mit Email auf privaten Servern bei seiner Wahlkampfgegnerin? Ich weiß nicht, ist das nur Dummheit oder ist er auch schon senil? Auf jeden Fall wird seine Amtszeit eine interessante Zeit werden.

    Edit:
    Ich möchte noch auf "aber genau für diese Versprechen ist der demokratisch gewählt worden" eingehen.
    Nach den Wahlen habe ich einige Berichte gesehen, in denen die Reporter ins Landesinnere gefahren sind und die Leute, die Trump gewählt hatten gefragt haben: Warum? Interessanterweise waren die Begründungen oft so gegensätzlich zu den Wahlkampfaussagen Trumps, dass man sich nur fragen konnte, ob die nicht zugehört haben. Da wurde gesagt, dass man bessere medizinische Versorgung wolle, mehr Sicherheit für die illegalen Einwanderer, bessere Beziehungen zu Mexiko, leichteren Zugang für mexikanische Arbeiter.
    Mich erinnert das auch an die hiesigen AFD-Wähler. Natürlich verstehe ich diejenigen, die sagen, dass sie sich jetzt lange genug von den Parteien, die sie so lange immer wieder gewählt haben, oft genug verarscht fühlen. Aber man muss doch auch hören, sehen, lesen, wofür diese Partei steht und das kritisch hinterfragen!
    Ich habe zwei AFD-Anhänger im entfernteren Bekanntenkreis, dort habe ich den Test gemacht, ein paar Forderungen und Pläne der AFD als neue Konzepte der CDU verkauft. Was wurde da gewettert! Die hätten doch den Arsch offen, das könne man doch nicht machen, die würden die kleinen Leute alle total ruinieren, das wäre ja schlimmer als alles bisher da gewesene! Als ich dann sagte: "Oh, sorry Leute, war nicht von der CDU, sondern von der AFD." war betretenes Schweigen.
    Aber solche Leute wählen die AFD - und natürlich alle andern Parteien auch. Die wähl ich mal nicht mehr, ich wähl mal was Neues. Aber von nix eine Ahnung haben. Und genau so ist das auch mit Trump-Wählern, nehme ich an.
    Geändert von Zweierpotenz (26.01.17 um 16:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Text] Fakten über Chuck Norris...
    Von Gorkon im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 16.10.18, 08:46
  2. Alternative
    Von Out for Lunch im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 17:54
  3. [Text] Fakten Fakten Fakten!
    Von keksdose im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 16:29
  4. Sinnlose Fakten
    Von Gamma-Ray im Forum Comedy & Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 20:43
  5. Windows ist das sicherste OS! - Quelle + Fakten
    Von Gr.-Zugangstool im Forum Alles rund um Windows
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.03, 12:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •