[WinXP] Probleme beim Herunterfahren bei Raid 0

struppex

Herzlich willkommen!
Probleme beim Herunterfahren bei Raid 0

Hallo,
ich bin jetzt endlich hier gelandet, da auch ich ein Problem hatte:ROFLMAO: , das viele andere User auch haben. Ich habe mir mit 2 250 Gb Platten auf meinem A8N SLI Deluxe ein Raid 0 erstellt, mit nlite eine XP-CD mit SP 2 und den Raid-Treibern (ganz wichtig, denn mit SP 2 auf CD greift die Installationroutine nicht mehr auf die Treiberdiskette zu!!!!) erstellt und dann XP installiert. Funktionierte alles bis zum ersten Neustart:cry:
Ich also Resettaste reingehauen und gut war. Dann ging es weiter, bis das System endlich installiert war. Aber immer noch das gleiche Problem: Windows fuhr einfach nicht runter:eek: Ich habe alles Mögliche probiert, nichts half. Bin dabei fast wahnsinnig geworden, bis ich mir dann mal msconfig vornahm. Habe dort in der System.INI und der Win.INI den 16-bit Support deaktiviert. Und geil - nach fast 2 Tagen schierer Verzweiflung macht die Kiste genau das, was sie soll - sie geht auch mal von alleine aus.
Ich habe zwar keine Ahnung, was der Raidverbund mit dem 16-bit Support zu tun hat, aber egal, die Kiste läuft.
Vielleicht kann mir ja mal jemand erklären, warum, ansonsten hoffe ich, daß es andere auch ausprobieren und feststellen, daß es klappt.

So long

Struppex:D
 

little tyrolean

Elder Statesman
Zunächst einmal herzlich willkommen hier :)
und dankeschön für die Info bezüglich der *.ini-Dateien.

Erklären kann ich mir das seltsame Verhalten nicht, aber ich vermute,
daß die veraltete 16-Bit-Technologie beim RAID nicht mit LBA klarkommt.

Wie gesagt, das ist nur eine Annahme, nix genaues weiß ich nicht... :D
 

struppex

Herzlich willkommen!
Danke für Deine schnelle Antwort.
Hört sich sehr logisch an.
Ich denke mal, daß selbst olle Gates wohl auch nur Annahmen über seine Systeme geben kann.

bis denne
struppex
 
Oben