[WinXP] Fritz Card Classic

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Fritz Card Classic

Hallo,

Ich habe versucht meine alte Fritz Card Classic (ISA Steckplatz) unter Win XP zum laufen zu kriegen. Ich habe gelesen, dass man Win2000 Treiber nehmen soll, da es für XP keine gibt. Es gibt wohl mehere Leute die das auf die Art und Weise schon hinbekommen haben.

Bei der Installation kommt am ende bei mir allerdings folgender Fehler, kann mir da jemand weiterhelfen?
 

Anhänge

  • fehler.JPG
    fehler.JPG
    14,1 KB · Aufrufe: 158

hoermann

chronische Wohlfühlitis
Hallo,

bei dieser Karte muss man den HEX-Wert korrekt einstellen.
Am besten erst den Treiber einspielen,
dieser gibt dann den HEX-Wert vor,
der dann per Jumper auf der Karte eingestellt werden muss.
Danach die Karte einbauen.

MfG

Frank
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Auch ISA Karten werden in XP erkannt, hab ne ISA Soundkarte drin. Wenn sie bei der Installation schon drin sind ist ein ISA gerät direkt mit Treibern versehen, auch wenn diese dann völlig falsch sind. Neuer Treiber drüber installiert und fertig. Die AVM hat glaube ich keine Jumper mehr.
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
klasch schrieb:
Auch ISA Karten werden in XP erkannt, hab ne ISA Soundkarte drin. Wenn sie bei der Installation schon drin sind ist ein ISA gerät direkt mit Treibern versehen, auch wenn diese dann völlig falsch sind. Neuer Treiber drüber installiert und fertig. Die AVM hat glaube ich keine Jumper mehr.


Sorry sind Jumper drauf für den I/O Port
möglich sind
200
240
300 Standart
340

340 sollte in der Regel frei sein

300 MS MPU Midi WDM Treiber

Nachschauen was im Gerätemanager noch frei ist.
Im Gerätemanager im Menü "Ansicht" den Punkt "Ressurcen nach Typ" dann bei Ein-/Ausgabe (E/A) wählen und suchen was Frei ist.
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Das mit den Jumpern ist mir auch schon klar, unter 98 sagt mir der Treiber auch das der Port XY noch frei ist, und ich den Jumper umstecken soll. Unter XP ist das aber nicht der Fall.

Ich werde aber mal im Gerätemanager nachschauen welcher Port noch frei ist.
 

Samson_Miller

nicht mehr wegzudenken
Also ich weiß nicht ob da im Gerätemanager "frei" stehen muss, das tut es nämllich nirgends. Aber ich habe dort einen ISAPnP- Datenleseport gefuden mit folgendem Inhalt:
 

Anhänge

  • ressourcen.JPG
    ressourcen.JPG
    32,9 KB · Aufrufe: 130
Oben