[Win2k] W2K bootet nicht mehr...

Fonti

bekommt Übersicht
W2K bootet nicht mehr...

Mal ne Frage an die Experten hier, wie kann man ein Sysem reparieren, was nicht mehr bootet mit folgender Fehlermeldung, siehe Bild!

Es ist mein heißgeliebtes W2K, was ich auf eine andere Platte geclont habe. Vorher noch ein Image mit Ghost 10 erstellt. Danach lief das System noch ein paar Tage, dann ist Schicht!

Das Reparieren mit der W2k CD blieb erfolglos.

Inzwischen habe ich das auch schon auf 3 anderen Festplatten probiert, immer wieder das gleiche Problem. Wieder das Ghostimage drauf, Daten aktualisiert, dann läufts wieder ein paar Tage, dann gibts wieder das gleiche Problem.

Kennt das jemand oder weiß jemand wie ich das beheben kann?
 

Anhänge

  • Fehlermeldung-Config-System.JPG
    Fehlermeldung-Config-System.JPG
    72,6 KB · Aufrufe: 333

little tyrolean

Elder Statesman (R.I.P.)
...\config\system ist der Hardwareteil der Registry, irgend etwas scheint da beim Clonen danebengegangen zu sein.
Was zeigen Greätemanager und Ereignisanzeige an?
 

Bullabeisser

assimiliert
Er schreibt aber, dass nach Rücksetzen des Images das System ein paar Tage läuft und erst dann wieder dieser Fehler auftritt.
Ich sehe da 2 Möglichkeiten:

1. Da geht irgendwelche Hardware in's Nirvana. Da es manchmal Tage bis zum Fehler dauert, tippe ich auf Netzteil oder Mobo. Sind aber nur "Vermutungen". Vorsichtshalber mal die Hardware-Komponenten testen lassen (Software gibts genug über Google).

2. Er hat sich "was eingefangen", das in schönen Abständen die Registry killt. Denkbar wäre eine Art Virus, der nach einer bestimmten Anzahl Systemstarts zuschlägt oder in einem Programm hängt, das halt alle paar Tage mal aufgerufen wird. System mal abklopfen mit aktuellem Virenscanner, Spybot Search & Destroy, Adaware etc. - das schadet nie.
 

little tyrolean

Elder Statesman (R.I.P.)
Bullabeisser schrieb:
1. Da geht irgendwelche Hardware in's Nirvana.
Wie auch immer,
in der Ereignisanzeige oder im Gerätemanager sollten sich genügend Hinweise finden lassen.
An das Netzteil glaube ich eher nicht, wenn das Problem immer erst nach einigen Tagen auftritt -
derartige Fehler pflegen in aller Regel sofort zuzuschlagen.
 

Lektro

assimiliert
Ich kenne ein solches Problem noch aus NT-Zeiten. Wenn die Registry zu groß wurde oder zu stark fragmentiert war, dann kam beim Start auch ein BSOD mit einer ähnlichen oder gleichen Meldung.
Laut MS-Support gab es das Problem bei W2k bis zum Service-Pack 2 auch noch: Ntldr Cannot Load Fragmented System Hive

MfG
Lektro
 

Fonti

bekommt Übersicht
Hallo, danke euch bis jetzt für eure Hinweise. Aber es wird noch interessanter, denn auf der Platte sind noch 2 andere Systeme drauf, ein W2K-Testsystem und ein XP-SP2. Beide laufen auch nach dem Clonen absolut problemlos.

Nur mein normales W2K ist davon betroffen.

Kann man nicht erklären...

@little tyrolean, wie kann ich bei einem System, was nicht mehr bootet in den Gerätemanager oder ins Eventlog schauen?

@Bullabeisser, danke für den Tip mit dem möglichen Virus. Normalerweise bin ich völlig virenfrei, werde aber das ganze System noch mal testen.

An ein Hardwareproblem kann ich eigentlich nicht glauben, denn die beiden anderen Systeme laufen absolut problemlos!

Jetzt habe ich erstmal ein älteres Image zurückgeladen, evtl. könnten die letzten Versionen schon defekt gewesen sein, in was für einer Hinsicht auch immer...

@Lektro, auch dir vielen Dank für deinen Tip, auf eine fragmentierte Registry bin ich noch nicht gekommen...

Neulich hatte ich auch das Problem sofort, gerade das System zurückgeladen, einmal gebootet, alles soweit eingerichtet, dann der obligatorische Neustart, und schon war der Fehler da!

Immer die gleiche Fehlermeldung...!!:cry:
 

Fonti

bekommt Übersicht
@Bullabeisser, deine beiden Links sind sehr gut, die werde ich mir erstmal näher anschauen.
 
Oben