Was brauche ich alles für Linux?

!|2o><

treuer Stammgast
Was bracuh ich alles für Linux?

Hallo zusammen,
was brauch ich alels für Linux. Ich möchte mit linux anfangen.
Wo lade ich das Kernel runter und welche distribution brauch ich?
Welche würdet irh mir empfahlen? Suse, Debian oder Mandrake?
Danke im Voraus!

IROX
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich empfehle dir Suse Linux und derzeit gibt es bei der PC Welt ein Sonderheft (7,99 EUR),
dass neben der Version 9.1 jede Menge Zusatzsoftware enthält und sich speziell an Anfänger
wendet. Ich denke, das wäre nicht schlecht und im Heft sind einige wichtige Grundlagen.

Edit von Bio: Dreckfehler entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

!|2o><

treuer Stammgast
Was ist den der unterschied zwischen Suse und den anderen? Was kostet Suse wenn man es so kauft?
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
In Kürze: in der Regel unterscheiden sich die Versionen in einem unterschiedlichen Kernel, einem neueren gcc Compiler, neueren Basisbibliotheken und den ganzen Sachen, die der Distributor seit der letzten Version noch so an Nettigkeiten ins System hat einfließen lassen, das kann beispielsweise die Verwendung von hotplug oder automount betreffen, manchmal ist es die bessere Integration eines Officeprogramms (sodaß dann cut and paste zwischen Desktop Y und Officeprogramm O möglich ist). Sehr oft sind die meisten Pakete auch mit einem neueren und performanteren C-Compiler kompiliert worden, das kann Geschwindigkeitsgewinne geben.

Es kommt aber ganz sicher auch immer auf die Versionen an, die man vergleichen will. Wenn man aus einer Fedora Core 1 eine Fedora Core 2 manuell updaten will hat man eine Menge vor sich und das System danach wahrscheinlich so vollständig begriffen (inclusive vieler symlinks und scripts die so in einer Distribution "rumwuseln"), daß man auch seine eigene eröffnen kann ...

Wenn man aber seine Installation vernünftig "pflegt" besteht normalerweise kein logischer Grund zu wechseln. Die neuen Distributionen machen sogar ein Kernelupdate zum Kinderspiel (der alte bleibt weiterhin zur Auswahl bis man ihn eben löscht). Was bleibt an Unterschied ist eben das "dazwischen", das was aus einer Version ein rundes Angebot oder es aber zu einer regelrechten Zicke machen kann: Abstimmung der Pakete aufeinander, Scripte, Dienste, Defaulteinstellungen ... , Hardwareerkennung ... nicht wenige Distributoren haben auch einiges an Patchen im Kernel. Hm, das war es eigentlich.

Wenn du gleich professionell einsteigen möchtest und ein Distribtion wie Suse Linux 9.2 komplett mit Handbüchern kaufst, bis du mit rd. 50 EUR dabei z.B. hier

Zum kennenlernen wäre die PC Welt sicher eine Alternative und sie ließe sich problemlos neben XP oder WK2 betreiben.
Ich habe mich allerdings bisher nur mit Suse Linux vertraut gemacht und betreibe es nebenher. ;)
 

!|2o><

treuer Stammgast
Vielen Dank für deine Erklärung. Werde mal schauen. Habe am 19. Geburtstag und werde schon 16 vielleicht lasse ich mir einfach mal das Linux professionel Pakét schenken. :D :D
 

Viper

treuer Stammgast
Wenn du Linux nur mal nebenbei zum surfen etc. verwenden willst, dann empfehle ich dir Suse oder Mandrake. Willst du aber tiefer in die Materie einsteigen, dann würde ich gleich zu Debian wechseln (oder Gentoo).

- Viper
 

!|2o><

treuer Stammgast
Nein ich will auch irgendwann wenn ich es verstehe das Programmieren mit c++ anfangen also werde ich mich mit debian auseinadersetzen.

Wie ist das eigentlich die Benutzeroberfläche sieht die dann bei debian genauso aus wie bei suse oder gibt es da auch unterschiede?

Ist Linux überhaupt mit Windows vergleichbar bis auf das dass beide Betriebssystem sind?
 

Viper

treuer Stammgast
Wie die Benutzeroberfläche aussieht das hängt hauptsächlich davon ab welchen WindowManager du verwendest. Nimmst du bsp KDE dann schaut sie sicher ähnlich aus.

Nein Linux ist mit Windows so gut wie nicht vergleichbar.

BTW: man kann auch mit Suse Linux programmieren. Mit tiefer in die Materie einsteigen meinte ich tiefer in Linux einsteigen!
 

hahupa

kennt sich schon aus
Hallo auch und ein gutes neues Jahr,

bitte, welches PC Welt Sonderheft ist oben angesprochen??
das Heft "PC-WELT Sonderheft 11/2004: Linux für alle!" enthält die Version Suse 9.1 und ein anderes Heft finde ich nicht.

Danke
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Das ist das Heft, die Suse 9.2 ist noch nicht für diese Form des Vertriebs vorgesehen, damit will Suse noch Geld verdienen ;)
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Ich habe es als Werbung im notmalen Monatsheft 1/2005 (ab 19.11.2004) gesehen. Dort ist von den 3 CDs auf der ersten die Version 9.2 drauf.

www.pcwelt.de/shop oder hier (siehe Sonderhefte) oder telefonisch 01805 - 999 801 (12 c/Min.)
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Das ist aber nur die Live - Eval, eine Demo - Version, die nicht auf die Festplatte installiert werden kann.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Original geschrieben von Bio-logisch
Das ist aber nur die Live - Eval, eine Demo - Version, die nicht auf die Festplatte installiert werden kann.

Das habe ich wohl übersehen. ;) Bei dem ersten Sonderheft von August war die installierbare Version 9.1 drauf und mit der bin ich zufieden.
Wenn die neuen Funktionen der 9.2 nicht unbedingt benötigt werden, reicht die zum testen sowieso aus.
 

Aldan

nicht mehr wegzudenken
Das stimmt nicht

@Bio-logisch :angel

Das ist aber nur die Live - Eval, eine Demo - Version, die nicht auf die Festplatte installiert werden kann

Das stimmt so nicht :motz

Installieren auf die Festplatte von allen Live DC`s geht so >>>>

Öffne eine Shell und gib folgendes ein: " sudo knoppix-installer "

Der Rest ist selbsterklärend
 

Aldan

nicht mehr wegzudenken
@Suppi ;)

@Aldan: Und der Befehl funktioniert auch mit den SuSE-Live-CD's? Um die geht's nämlich gerade
Klar, habe es ja oben geschrieben " Für alle Live CD`s "
Die basieren alle auf dem Knoppix Installer, habe es selber ausprobiert letzte Woche mit verschiedenen Live CD`s und Distries.
Am besten gefällt mir Kantonix. Und am wenigsten Ubuntu.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Original geschrieben von Aldan
Klar, habe es ja oben geschrieben " Für alle Live CD`s "
Die basieren alle auf dem Knoppix Installer,

und dazu gehört die Suse Live Eval, die auf der von GammaRay genannten PC Welt ist, eben nicht!
 

Hans- Peter

dem Board verfallen
Original geschrieben von Viper
Wenn du Linux nur mal nebenbei zum surfen etc. verwenden willst, dann empfehle ich dir Suse oder Mandrake. Willst du aber tiefer in die Materie einsteigen, dann würde ich gleich zu Debian wechseln (oder Gentoo).

- Viper

Warum sollte er mit SuSE oder Mandrake nicht "tiefer" in die Materie einsteigen können?
Spökenkiekerei! :D
 
Oben