Systemtest

Freakazoid.one

dem Board verfallen
:)

wie kann ich mein PC-System testen also von der Stabilität her läuft der Prozessor optimal,funktionieren die Speicher ordentlich .....

weil ich hab ein 64bit system mit einem
CPU AMD Sempron So754 2600+ (1,600) 64bit Box

glaub ich...

aber irgendwie hab ich das Gefühl der ist total lahm,er brauch sehr lange irgendwie irgendwelche aktionen durchzuführen.........

der Seitenaufbau bei Programmen ,EXPLORER, dauert Stunden für mein Gefühl da war mein alter Amd besser, klick fenster auf klick programm gestartet jetzt kann ich mir´n kaffee holen :cry:
 

ToniCE

treuer Stammgast
Die Treiber für den Chipsatz vom Mainboard sind alle instlliert? Irgendwelche gelben Ausrufezeichen bei der Anzeige der Hardware unter System?
 

Rossy

gehört zum Inventar
Hallo Freakazoid.one,

mach doch mal nen Systemcheck mit Everest. Da kannst du auch einen Benchmark durchführen lassen. Das Tool gibt es als Homeversion zum Dl. Damit kannst du auch einen Report über dein System erstellen lassen. Schau mal unten in meine Sig. So sieht das dann aus und viele andere User können sich dein System genau anschaun. Sogar was du für Treiber installiert hast.

http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
hab mal ne report erstellt und ich hab schon gesehen das bei der Benchmark mein Prozessor im unteren Viertel liegt ........


@rossy also nach deinem report hast du einen 3800 cpu richtig ?
 

Anhänge

  • Report.txt
    274,9 KB · Aufrufe: 403

Rossy

gehört zum Inventar
Arbeitsspeicher 448 MB

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Sockelbezeichnung DIMM0
Typ ECC, DIMM
Geschwindigkeit 70 ns
Installierte Größe 256 MB
Aktivierte Größe 256 MB

[ Speichermodule / DIMM1 ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Sockelbezeichnung DIMM1
Typ ECC, DIMM
Geschwindigkeit 70 ns
Installierte Größe 256 MB
Aktivierte Größe 256 MB

Da passt doch was nicht an deinem RAM!

Ja, ich habe nen 3800x2!
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
wie sieht doch alles in ordnung aus


[ Speichermodule / DIMM0 ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Sockelbezeichnung DIMM0
Typ ECC, DIMM
Geschwindigkeit 70 ns
Installierte Größe 256 MB
Aktivierte Größe 256 MB

[ Speichermodule / DIMM1 ]

Arbeitsspeicher Eigenschaften:
Sockelbezeichnung DIMM1
Typ ECC, DIMM
Geschwindigkeit 70 ns
Installierte Größe 256 MB
Aktivierte Größe 256 MB


versteh ich net :mad
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
nachmal ein anderere Everest Bericht da steht mehr vom speicher ....

erstmal danke für deine bemühungen :)

also meine meinung ist ja die cpu halt wirklich nur 70 euro wert :D

die ich hab
 

Anhänge

  • Report2.txt
    37,4 KB · Aufrufe: 225

ToniCE

treuer Stammgast
Rossy soweit ich das sehe, ist das mit dem RAM schon in Ordnung... OnBoard Grafik mit Shared Memory, wenn ich nicht ganz daneben liege.

Ich würde mal einen anderen Treiber versuchen.
 

piepmatz.de

treuer Stammgast
Also, Deine CPU läuft mit einem Takt von 200, der eine Speicherriegel mit 166 und der andere mit 133.
Die Riegel sind nicht nur von verschiedenen Herstellern, der eine ist auch noch einseitig bestückt und der andere beidseitig.
Ich würde mal ein oder zwei Riegel mit 200er Takt ausprobieren.
 

MasterJan

Herzlich willkommen!
moin...meiner meinung nach liegt es eher an dem prozessor selbst .
du hast ja ein sempron...der nicht für die ideale rechenpower bekannt ist. ich würde auch eher auf die idee von piepmatz.de tippen. Es ist ja bekannt das RAM-Riegel von verschieden herstellern und dazu noch mit verschiedenen taktfrequenzen und modul anzahl sich sozusagen bekämpfen!!!!!!! probier mal den ganzen benchmark von Rossy mit nur einem Riegel aus!!!

das wäre es von mir
kann net garantieren das es daran liegt!

Jan
 

Franz

assimiliert
Seit wann "bekämpfen" sich Arbeitsspeicher und mit was??

Steht übrigens auch im Log, als Hinweis, daß der Arbeitsspeicher nicht optimal ist.
 
Oben