TM2-Stadium =SRC=RT-Mayday²

Wie findest Du =SRC=Mayday²?

  • 1 (sehr gut)

    Stimmen: 1 100,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5

    Stimmen: 0 0,0%
  • 6

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1

chmul

Moderator
Teammitglied
Ich kann einfach keine Full-Speed-Strecken. Das habe ich bei meiner letzten Strecke (Scones) schonmal geschrieben und es stimmt weiterhin. Wie kann man viel und lange auf dem Gas bleiben aber eben nicht die ganze Zeit. Wie immer hat es einige Stellen, bei denen man gehörig Zeit verlieren kann, der Schwierigkeitsgrad ist aber nicht erwähnenswert. Man muss schon viel falsch machen, um nicht ins Ziel zu kommen. Wobei ich weiß, dass der letzte CP nicht respawnfähig ist. Aber man kann wenden, zurückfahren und dann mit genug Schwung doch noch ins Ziel fahren.

Keyfacts:[SRC]-MOD, Stimmung: Morgen, 4188 Coppers, 6787 m.

Typ: Single Lap

Schwierigkeitsgrad: 1/10

Zeit: Gold bei 69 Sekunden
 

Anhänge

  • =SRC=RT2-Mayday.Map.Gbx
    695,6 KB · Aufrufe: 17
  • =SRC=RT2-MaydayV2.Map.Gbx
    769,1 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

schl3ck

schon lange hier
Mir gefällt die Map sehr gut. Sie hat ihre Bereiche, wo man sehr viel Zeit verlieren kann, aber sie bietet auch genug Möglichkeiten, noch eine Hunderstel hier und da herauszukitzeln. Sie wird auch beim öfteren Probieren nicht langweilig. Deine AT hab ich nach geschätzt 25 Versuchen noch immer nicht geschafft. Top Leistung!

Alles in allem eine solide
1
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
Das habe ich bei meiner letzten Strecke (Scones) schonmal geschrieben und es stimmt weiterhin.
Gut das du mich erinnerst. Ich habe gerade nachgesehen. In den Playlisten wird deine Scones nicht aufgeführt. In meinem Archiv kann ich sie auch nicht finden. Die scheint irgendwie im Trial-Keller verschwunden zu sein.

Bitte wandele sie in MP4 um und stell sie noch einmal ins Forum. Damit sie ihren zugestandenen Platz erhält.


Aber man kann wenden, zurückfahren und dann mit genug Schwung doch noch ins Ziel fahren.
Als Alternativ-Idee: Den CP andersherum einbauen und eine Abzweigung davor (links, rechts oder beides) mit einem anschließendem Ziel verbasteln. Dann muss man nicht zurückfahren und Anlauf nehmen.

Ein weiterer Fehler (wenn man ihn so nennen mag) finde ich bei der Auffahrt auf die Plattformteile. Sinnvoll ist hier ERST den Checkpoint und dann den Booster zu setzen.

Dann sehe ich ein Schild nicht. Der Inhalt wird (bei mir) nicht geladen. Dass wäre das Große, vom Start aus gesehen, am nördlichen Rand des Stadiums, bei dem du den waagrechten Poller durchgezogen hast. (Supernature1, wenn ich es richtig im Kopf habe.)

Ein bisschen seltsam empfinde ich dieses freischwebende Plattformgebilde. Hier ein, zwei, drei Abstützungsstreben einsetzen für die Stabilität fände ich schön. (Ich weiß, ist nicht nötig weil nur ein Spiel. Mein Gehirn "knackt" dann aber irgendwie immer ein bisschen, wenn ich frei schwebende Teile sehe.)

Dann fehlt mir ein Booster nach dem dritten Checkpoint. Wenn man den Sprung nach unten versaut, muss man elendig lange anfahren. Hier könnte ein Booster kurz nach dem Abgang helfen wieder auf ordentlich Speed zu kommen. Falls man den Sprung schafft, überspringt man diesen und er würde gar nicht weiter auffallen. Vielleicht auch einfach noch ein Checkpoint in die Vertiefung setzen?!

Die Anfahrt vor der letzten Vertiefung (zum halben Loop hin) empfinde ich zu kurz. Mir gelingt es recht häufig nicht, gerade in die Vertiefung zu fahren, komme in Schieflage und selbst wenn ich dann noch schnell genug für den halben Loop bin, fliege ich häufig am Ziel vorbei. Da kommt dass dann doppelt ärgerlich, wenn der letzte CP nicht funktioniert. ;) Meist bin ich aber schon vorher zu schnell und krache in der Kreuzung vor der letzten Kurve in die Bande. :(

Was mir jedoch auch aufgefallen ist: Wenn ich die Strecke Rückwärts fahre (also nach der ersten Kurve nicht links, sondern geradeaus) finde ich sie sehr viel angenehmer zu steuern.
Von meinem Gefühl her hat sie dann sogar mehr Speed als richtig herum.
Zudem gibt es dadurch eine Kurvenkombie vor dem Ziel, die viel Fahrt heraus nimmt und so die Zieleinfahrt sehr erleichtert.

Die dann enger werdende Kurve zwischen den Burgdurchfahrten ist dann zwar nicht so meins, das geht aber nach ein paar Versuchen.
Der Speed auf den Plattformteilen ist sehr viel höher. Man kommt besser in die Kurve. Der Knackpunkt ist dann jedoch dieser Hubbel vor bzw. nach der Vertiefung.

Der lässt sich Rückwärts nicht gezielt fahren. :( Das ist reine Glücksache da wieder auf die Räder zu fallen. Wobei man auf diesem Abschnitt wenn man Rückwärts fährt zwingend Speed einbüßen muss. Sonst bekommt man die Kurve nach der Vertiefung nicht.
(Anmerkung am Rande: Auch Rückwärts gefahren wären Checkpoint und in dem Fall Bremser in der falschen Reihenfolge. ;))

Falls du magst, würde ich mich für eine Rückwärts-Variante sehr begeistern.

Für die eigentliche Strecke mit den Abzügen in der B-Note wäre diese Version für mich eine (vorläufige) gute 3.

:)
 
Zuletzt bearbeitet:

chmul

Moderator
Teammitglied
Gibt es auf dieser Strecke einen Cut? Ich hatte mir fast die Finger wund gefahren, als ich die Autorenzeit optimieren wollte und auf dem Server sind jetzt reihenweise Fahrer schneller als ich. OK, das hat noch nicht soo viel zu bedeuten. Aber bei einer Gold-Zeit von 1:11 und Bestzeit von unter einer Minute, werde ich dann doch etwas misstrauisch ...
 

schl3ck

schon lange hier
Da kann ich dein Misstrauen durchaus verstehen, allerdings bin ich genauso ratlos wie du.
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Schpaik, ich habe Version 2 der Strecke hochgeladen. Bitte die alte Version auf dem Server löschen und durch die neue ersetzen. Ich habe baulich verhindert, dass die Strecke in "falscher" Richtung gefahren werden kann und an der einen oder anderen Stelle auch Deine Kritikpunkte berücksichtigt.

Die Goldzeit hat sich dadurch etwas verringert.
 
Oben