Onkelz Fans?

F

FCGeissbock

Gast
Gibts hier auf dem Board vielleicht den einen oder anderen Onkelz Fan?
 
F

FCGeissbock

Gast
@gambler

Die Fans selbst sollten es natürlich schon wissen, meinst Du nicht auch??? :p
 
F

FCGeissbock

Gast
@gambler

doch, dachte zuerst, das is nur ein Smiley.
Hab aber jetzt erst genauer hingesehn.
 

Thargor

Senior Member
So liebe Onkel Fanz. Ich hab da jetzt mal ne Frage: Ist es nicht so, daß der Haufen vor gar nicht so langer Zeit ,ich will mal sagen, ziemlich konservativ eingestellt war, und diese braune Ideologie auch gern öffentlich kund getan hat? Als dann die Lichterketten in Mode kamen (man verzeihe mir den Zynismus) wandelten sich die Kerls in liebe Rockmusiker. Ist das so? Oder wie?
 

Kamikaze

gesperrt
na als Onkelz fan will ich mich nun ne unbedingt bezeichnen, aber gute musik haben sich schon gemacht!!!
ja richtig, mir gefallen nur die alten alben!, mit den etwas provokanteren texten, die neuen alben/leider gefallen mir ne mehr so!
 

BO

dem Board verfallen
Das würde ich so nicht sagen..
Unbestritten ist,das die Onkelz "etwas" kommerzieller geworden sind..
Das BO zu frühen Zeiten Rechts waren,ist bekannt,die Onkelz streiten in dieser Richtung auch nichts ab,sondern stehen dazu...
Kinderrockmusik..naja..
Warum? Nur weil sie z.B. einmal ein Video (Dunkler Ort) gemacht haben..und sogar in den Charts vertreten waren?
Die Musik ist nicht popeliger oder einfacher geworden sondern nur gereift!
Immerhin gibts die Onkelz schon ein paar Jahre...und als reine Untergrundband,wie sie früher waren,kann man nichts mehr reissen.....
Die Texte der Onkelz sind immer noch Provokant und treffen den Nerv
Man sollte sich dann wohl aber auch genauer mit den Onkelz befassen und die Songs nicht nur mit einem halben Ohr hören...
Frühere Undergroundbands,die sich stylistisch total verändert haben und nur noch Kohle sehen,Scheiß Musik und Texte machen,gibt es reichlich,wie z.B. Die Toten Hosen.......
Die Jungs hängen mittlerweile voll in den Seilen.....

Tja..und wer meint,er müsse Rechte Mukke hören,kann sich ja anders umsehen...
..wers toll findet.
Ich finds nicht wild,begrüsse es sogar,das BO damit abgeschlossen hat!

In diesem Sinne

(Die Hände vor den Augen
Watte in den Ohren
Er hält lieber seinen Mund
er ist als Mitläufer geboren
er sagt alles das was du sagst
er kriecht auf alles vier'n
hatte niemals einen Willen
darum kann er ihn nicht verliern
doch wir sind anders
wir sind stolz und unbequem
nieman tötet unseren Willen
darum müsst ihr doch verstehen

Ich will lieber stehend sterben
als knieend Leben
lieber tausend Qualen leiden
als einmal aufzugeben

doch ich bin anders
ich kämpfe für mein Recht
ich bin lieber euer Onkel als euer Knecht
lieber euer Onkel....)

Greetinx
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich wusste, dieses Thema würde hier eines Tages aufkommen :D
Man soll ja nicht abdrücken, aber ich möchte einfach mal behaupten "der größte Onkelz-Fan" hier auf dem Board zu sein. Ich höre Onkelz seit 18 Jahren, besitze sämtliche Alben und kannte die Jungs früher auch persönlich, inzwischen ist leider kein Kontakt mehr möglich. Die Anzahl der Konzerte die ich besucht habe, hab ich irgendwann aufgehört zu zählen.
Ich war nie Skinhead oder Neonazi, aber ich hatte eine ganze Zeitlang meine Kumpels in der rechten Szene, und da waren die Onkelz mit ihrer damaligen Musik sehr angesagt. Man muss vielleicht eines berücksichtigen: Die Band selber war damals im Schnitt 16 Jahre alt, es war also nichts weiter als pubertärer Rülps-Rock, aber es war "cool". Es war eine ganz normale Entwicklung welche die Band durchgemacht hat - ein paar frustierte Jugendliche ohne Perspektive, denen man leicht den Floh ins Ohr setzen konnte, die Ausländer seien an ihrer Lage schuld - mit der Zeit lernten sie dann, das es doch nicht so einfach ist und das Gewalt kein Mittel zur Lösung von Konflikten ist. Eine Geschichte, die sie mit tausenden anderen Jugendlichen teilen, nur standen sie eben im Blickpunkt der Öffentlichkeit.
Wie SSUltra schon schrieb, es wurde nie versucht etwas schönzureden oder zu verheimlichen.
Aber leider steckt in zu vielen Köpfen noch der Satz "einmal Rechts, immer Rechts". Den Onkelz ist das sicher egal, man muss nur überlegen was man eventuell damit auslöst. Wäre ich Heute rechts und würde mit dem Gedanken spielen, aus der Szene auszusteigen, und wüsste aber genau es würde mir meinen Meinungswechsel niemand abnehmen - dann kann ich es doch auch gleich bleiben lassen. Aber vertiefen wir das nicht weiter.
Mich begleiten die Onkelz mein halbes Leben, und für mich ist es nicht nur meine Lieblingsmusik, sondern ein Stück Lebensgefühl.
Ich weiss aber, dass man energische Onkelz-Gegner nicht überzeugen kann, ich versuche es auch gar nicht mehr. Aber jeden, der "nur mal so was gehört hat", den lade ich ein, sich mit den Texten auseinanderzusetzen.
 

Thargor

Senior Member
@Supernature:
NA. Das ist doch mal eine ehrliche und offene Antwort mit der ich leben kann. Ich bin keinesfalls ein Gegner der Onkels dafür hab ich mich nicht geug mit den Brüdern befasst. Ich bin lediglich ein Gegner von Dummheit, Ignoranz und Intoleranz. Ich wollte halt nur einmal wissen was hinter diesen Leuten steckt und mein Halbwissen ein wenig aufstocken.:)

@SSUltra: Das BO ? TürlichTürlich sicha Dicka?
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Zunächst muss ich mal sagen, das ich nie Musik von den Onkelz gehört habe.
Nennt mich gerne Intolerant, in diesem Punkt kann ich damit leben.
Aber ich kann nun mal keine Bands unterstützen die eine Braune Ideologie vertreten oder vertreten haben. Das wiederspricht nun mal meiner gesammten Einstellung.
Mag ja sein, das sie sich inzwischen gewandelt haben, aber ein fader nachgeschmack entsteht noch immer bei dem namen "Böhse Onkelz".
Ich habe nun mal eine sehr starke abneigung gegen braunes Gedankengut, das sitzt ziemlich tief und das bekommt man auch nicht weg - zum Glück.
 
F

FCGeissbock

Gast
Ich stimme mit Supi und SSUltra vollkommen überein!
So isses!

Onkelz Rulz!
 
Oben