Linux neben XP auf Notebook?

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
Mein Händler, von dem ich das Notebook habe, riet mir davon ab.
Hatte schon mal versucht, Backtrack zu installieren, damit hab ich XP vermatscht.
Jetzt läuft XP wieder und ich frage euch mal, wie stell ich das gescheit an, dass beides zur Bootauswahl steht und ordentlich läuft?

Bei Backtrack LiveCD kann man auch eine USB-Stick-Version installieren, die ich auf Platte hatte, lief auch an, aber es gab keinen Bootmanager. Ausgewählt hatte ich das durch Zufall im BIOS-Bootmanager als Floppy (Floppy existiert keins)


Hätte auch noch da:
Zeta
Kanotix
Auditor KDE
Kubuntu alternate 6.06
Warlinux

Ich will mal sehen, ob ich damit surfen kann, will mal mein eigenes WLAN damit checken und, falls es gut läuft, als XP-Ersatz verwenden.

Was ratet ihr mir?

Ich bin auch noch auf der Suche nach einem USB-1GB-Stick.
Lieber da drauf installieren?
 
G

Gast5065

Gast
Ich habe Win XP und parallel Kanotix drauf.
Kanotix installiert den Bootmanager Grub.
Diesen kann man in den Bootsector der Festplatte, aber auch auf eine Diskette schreiben lassen. Dafür gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten.
Dein Win XP wird dadurch nicht vermatscht :)
 
M

ManuelDoninger

Gast
ich hab auf meinem notebook acer 1692 wlmi auch kubuntu 6.06 installiert. und ich muss sagen, dass es bis auf die wireless-lan-led einwandfrei läuft. wlan hat auf anhieb funktioniert, für die grafik hab ich zwar ne anleitung gebraucht, aber die gibts ja genügend im netz. nur meine avm fritzcard usb funktioniert noch nicht, wer da vllt en tipp parat hat kann mir ja ne nachricht schreiben. ich hab auch schon die anleitung aus dem wiki von ubuntuusers - Das Portal für Ubuntu, Kubuntu, Edubuntu und alle anderen Ubuntu-Derivate befolgt, aber es geht trotzdem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
Aggi schrieb:
Ich habe Win XP und parallel Kanotix drauf.
Kanotix installiert den Bootmanager Grub.
Diesen kann man in den Bootsector der Festplatte, aber auch auf eine Diskette schreiben lassen. Dafür gibt es mehrere Auswahlmöglichkeiten.
Dein Win XP wird dadurch nicht vermatscht :)

wie bzw. womit komme ich manuell an den Bootsektor, um diesen ggf, zu sichern und im Schadensfall zu bearbeiten?
 
G

Gast5065

Gast
Wenn Du als Ort eine Diskett dafür auswählst, kannst Du ihn auf dieser bearbeiten.
Sollte Grub in den MBR der Festplatte geschrieben werden kann dieser unter Linux angepasst werden.
Da ich nun aber nicht der Linuxfreak hier bin :) möchte ich auch keinen Dünnsinn erzählen.
Ich hoffe jemand versierteres nimmt sich der Thematik auch noch an.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Grub liest immer sein Config - File nach jedem Start aus. Daher ist es kein Problem, nachträglich andere Betriebssysteme einzutragen.
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
Diskette hat der Acer nicht, also musses auf Platte.
Kanotix und/oder Backtrack sollens sein.
Wie geh ich richtig vor?
Xp ist drauf.
2 Partitionen sind noch frei und unformatiert für Linux.
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Einfach dem Installer folgen:
Windows XP sollte autoamtisch erkannt werden und in Grub eingebaut werden.

Vorher aber in jedem Fall ein Backup mit Norton Ghost oder ähnlichem machen und dieses Backup auf einem externen Datenträger sichern!
 

ledloeter

nicht mehr wegzudenken
Die Frage nochmal:

Mir gehts vorrangig um Backtrack mit seiner Toolsammlung.
Bei meinem letzten Versuch konnte ich keinen Bootmanager entdecken.
Daher bin ich immer noch nicht schlüssig, soll ich erst Kanotix und dann noch BT installieren oder wie am gescheitesten?
Geht das überhaupt und macht das Sinn?
Oder hat BT doch einen Bootmanager an Bord?
Ist ja eine Live-CD mit Install-Möglichkeit. Weiß jemand genaueres?
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Jede Linuxdistribution hat mindestens einen Bootmanager an Bord:
Entweder lilo oder Grub. beide können XP starten.
 
Oben