Leiser CPU Kühler für Sockel 478 P4 2,8Ghz gesucht

Philipp

fühlt sich hier wohl
:)

Ich will nun auch einen Leisen/leiseren Rechner. Der größte Krawallmacher in meinem Rechner ist der CPU Kühler. EIn neuer soll her. Laut CT sollen diese: Silentmaxx Pro den Rechner sehr leise machen. In einem Test über mein Mainboard entdeckte ich nun auf folgende Zeilen:
Auf dem P4P800 kann man den Frontsidebus mit 100 bis 400 MHz (FSB400 bis FSB1600) takten. [...]Unterspannung ist leider nur bis 1,475V möglich. Der Einsatz von teuren Mobilprozessoren zwecks lärmreduzierter Kühlung verbietet sich damit von selbst. [...]

Lobenswert ist die Verwendung einer passiven Kühlung für die Northbridge. Der i865PE nimmt zwar mit 11,3W ungewöhnlich viel Leistung auf, ist laut Intel aber durchaus problemlos passiv kühlbar. Einzige Vorraussetzung dafür ist ein Abluftstrom vom Prozessorkühler mit einer Geschwindigkeit von 0,76m/s.
Quelle: http://www.tweakpc.de/hardware/tests/mb/asusp4p800/p4p800_3.html


Was ist hier gemeint ? - Muss ich etwas bei dem CPU Kühlerkauf etwas beachten ? Kann ich den Silentmaxx nehmen (Sockel passt) ?

Welche Alternativen könnt ihr empfehlen (der Silentmaxx kostet stolze 60 €) ?

Gehäuselüfter = Pflicht ?


Zu meiner Ausstattung:
P4 2,8 Ghz, 1 GB Ram
Sockel 478
Mainboard Asus P4P800-E Deluxe (Intel 865PE, Intel ICH5R Chipsatz)
FSB 800/533/400 (der vollständigkeit halber)
geräuschgedämmtes Gehäuse (sind so filzmäßige Matten) Midi Tower
 

koloth

Chef-Hypochonder
Gleiches Board, nur ist bei mir als CPU der 3.0 GHz Northwood drin.
Als Lüfter habe ich den hier und bin damit sehr zufrieden.

In meinem geräuschgedammten Gehäuse (Noiseblocker Limited A Big Tower) habe ich 2 Gehäuselüfter. Gerade bei geräuschgedämmten Gehaüsen ist die Abluft oft doch etwas problematisch sonst.

Bei dem Gewicht des Kühlers solltest Du Deinen Rechner dann aber nicht unbedingt auf jede LAN-Party mitschleifen. ;)



Alternative: NorthQ - NQ-3312 Giant UFO

Der Zalman 7700 ist noch riesiger, aber auch einen Blick wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5065

Gast
Der Intel-Standardlüfter ist doch schon sehr leise.

Zum Abluftstrom:
Der Lüfter bläst auf die Kühlrippen des CPU-Kühlers.
Diese Lüft entweicht aus den Öffnungen des Kühlkörpers und da sich die Northbridge nahe der CPU befindet bekommt die Northbridge den Luftstrom der CPU-Kühlung.

Das ist es was die damit wohl meinen.
Ich hoffe es ist verständlich :)
 

Philipp

fühlt sich hier wohl
vielen Dank euch Beiden !

Ja ich erinnere mich auch an die Zeit als der boxed Lüfter noch sehr leise war. Komisch, ich vermute die werden mit der Zeit einfach lauter. Der PC hat nun ca 3 Jahre auf dem Buckel. Dann probiere ich es mal mit dem NorthQ (sofern der ins Gehäuse passt) oder dem Zalmann, die sind ja schonmal die Hälfte billiger als die Silentmaxx.

Ob ich wohl diese Dämmatten rausreisse ?
 

Philipp

fühlt sich hier wohl
ui, danke die sehen auch interessant aus - ich wusste gar nicht das sich die CPU auch "passiv" Kühlen lässt.

Da muss ich aber auf jeden Fall beachten das die warmluft auch wieder aus dem gedämmten Gehäuse kommt.

unabhängig für welchen ich mich jetzt entscheide
Was würdet ihr sagen: Dämmung lieber raus oder drinlassen ?
 
G

Gast5065

Gast
Die Dämmung kann doch drin bleiben, wenn Du nicht alle Abluftlöcher damit dicht gemacht hast :)
 

Philipp

fühlt sich hier wohl
so nun hätte ich schon meinen neuen Kühler wenn nihct... ja wenn nicht der nette Verkäufer im Fachgeschäft zu mir gemeint hätte das das "nix wird". AUf meinen verwunderten Blick (ich habe ihm die Liste von den von Euch empfohlenen Lüftern vorgelegt) meinte er das die für den Sockel 478 nix wird weil "da ein paar Bohrungen fehlen" oder so. Ich Dackel habe dann erstmal gar nix gekauft :rolleyes: und nochmal nachgeschaut und in den Tests/Links steht ja eindeutig drin, daß diese für den Sockel 478 geeignet sind ... nun bin ich doch etwas verwirrt aber denke das da der Verkäufer einen Fehler gemacht hat.

Nächste Woche gehe ich nochmal los und dann berichte ich Euch welcher es geworden ist. So weit erstmal Danke für die Empfehlungen und schönes Wochenende
 
G

Gast5065

Gast
Richtige Entscheidung erstmal nichts zu kaufen.
Die meisten Verkäufer in Läden wo PC-Ware verkauft wird, haben leider eh keine Ahnung.

Eine Kumpel hat life mit erlebt, wie ein Verkäufer einem Kunden, der eine Intel-CPU besitzt, einen Kühler speziel für AMD-CPU verhökern wollte.
Da hat er sich geräuspert und hat das Gespräch mit diesem Einwand ertmal unterbrochen.
Verkäufer peinlich berührt und der andere Kunde sehr dankbar.

Aber back to Topic.

Zum Thermalright HR-01 Heatsink - K8/AM2*/478*
Die Befestigung des Kühlers erfolgt über eine breite Montageklammer. Diese rastet zuverlässig an den sechs Haltepunkten des Sockels bzw. des Retentionmoduls ein - Inkompatibilitäten zu gängigen Mainboards sind aktuell nicht bekannt.

Zum Thermaltake Sonic Tower
Der Kühler wird bei Intel Socket 478 Systemen über das Original-Retentionmodul des Mainboards befestigt - eine Demontage des Boards ist bei Intel CPUs nicht erforderlich.

Der Verkäufer, an den Du da geraten bist, hat leider keine Ahnnung von der Materie.
Laß Dir also von dem keinen Scheiß erzählen.
 
Oben