Günstige Aufrüstmöglichkeit?

CyberMolch

nicht mehr wegzudenken
hi,

meine schwester möchte ihren pc etwas aufrüsten und hat bei ebay folgendes gesehen,und fragte mich nun ob man das kaufen kann.was meint ihr?

Möglichkeit 1

Möglichkeit 2

sollte link nicht gehen hier die artikel-nr: 220070007096 (Möglichkeit 1)

sollte link nicht gehen hier die artikel-nr: 320068325067 (Möglichkeit 2)

sie hat noch ne agp graka drin und normale laufwerke/festplatte (kein s-ata nur IDE).sie will halt alles weiterbenutzen.keine neue platte oder graka neu kaufen usw.

Wie sieht es mit software aus.laufen vorhandene 32-bit programme auch unter 64-bit?

für eure meinung bin ich euch sehr dankbar.

gruß
CyberMolch
 

sirmes

assimiliert
Ahoi cybermolch,

die erste Frage ist natürlich immer, was will sie mit dem Rechner machen? Aber rein objektiv gesehen folgendes zu den Angeboten:

Möglichkeit 2:

Würde ich nicht machen. Und zwar aus folgenden Gründen:

Das MB ist nicht wirklich zukunftssicher. Lass mal in 6 Monaten die alte Graka die Hufe hochreißen. Dann wirds schwierig eine vernünftige AGP-GraKa zu bekommen. Außerdem wären mir persönlich 2 DIMM DDR zu wenig. Außerdem:
Speicherschnittstellen:
Serial ATA-150 - Anschluss/Anschlüsse: 2 x 7pin Serial ATA
ATA-100 - Anschluss/Anschlüsse: 2 x 40pin IDC
SATA 300 und ATA 133 wären im Falle eines Neukaufes angebracht (wenn schon denn schon :D )
...und zu teuer...

Möglichkeit 1:

Das schon eher. Da sie die alte GraKa, Laufwerke und RAM weiter nutzen möchte, ist das sicher eine gute Lösung. Stören würde mich auch hier, daß nur jeweils 2 DIMM-Plätze vorhanden sind (2xDDR, 2xDDR2), wobei ich nicht genau weiß, ob man 2 DDR Riegel und 2 DDR2 Riegel einbauen kann. Wenn ja wäre es ja auch ok. Für dein Vorhaben ist dieses MB sicher eine gute Wahl.
Der Prozessor scheint was feines zu sein. Ich habe mal ein wenig gegoogelt und nichts negatives "gehört".

Aber das Angebot ist kein Superschnäppchen. Das MB hab ich beispielsweise bei alternate für 54€ gesehen, den D945 inkl Lüfter (BOX) bei cyberport für 154€. Also einfach nochmal rumgoogeln.

Ich hoffe geholfen zu haben, aber das ganze ist nur meine Meinung.

Viel Glück.

PS: Die 6,8 GHz irritieren mich ein wenig. Ich bin mir nicht sicher, ob der D945 tatsächlich 2x3,4Ghz hat. Vielleicht kann sich dazu ja mal einer der hier anwesenden Hardware-Profis äußern. Ich bin nur irritiert weil mein über 200€ teure und neuere E6400 mit "nur" 2X2,13Ghz unterwegs ist. Mich würde das jedenfalls brennend interessieren.

Und 32bit Programme laufen auch mit 64bit Prozessoren. Klappt bei mir einwandfrei...
 

koloth

Chef-Hypochonder
Das Board von Möglichkeit-1 kostet einzeln ca. 52,-, das von Möglichkeit-2 ca. 44,-

Die CPU (Pentium D945) ist ein Auslaufmodell, preislich praktisch genauso teuer wie der neue Core2Duo, leistungsmässig aber deutlich langsamer.

Wegen der 64-bit:
Installiere wie gewohnt das 32-bit-XP, und es passt. Um die 64-bit nutzen zu können, braucht es ein spezielles XP.
Die 64-bit sind bisher, bis XP, eh ziemlich ein Stiefkind und werden kaum benötigt.

Wenn prakt. alles weiter genutzt werden soll, besorge Dir ein AsRock-Board, einen Core2Duo und tausche später das (günstige) Mainboard gegen ein besseres.
Nach dem Tausch wird aber neben dem Mainboard neuer RAM, neue GraKa, andere Laufwerke und wohl auch ein neues Netzteil fällig.

Hatten wir hier kürzlich schon mal.


@sirmes
Doch, der hat tatsächlich 2x3,4 GHz
Aufgrund der komplett anderen internen Struktur ist er aber trotzdem einiges langsamer als der C2D mit 2x2,13 GHz
Die Taktraten für die beiden Kerne einfach zu addieren und da 6,8 GHz draus zu machen, ist ausserdem in meinen Augen üble Bauernfängerei.
 

CyberMolch

nicht mehr wegzudenken
@ sirmes:

danke schonmal für deine hilfe.hab mich mal schlau gemacht und der d945 läuft tatsächlich mit 2x3,4GHz.lüfter ist eher uninteressant,da ich sowieso dann einen anderen verwenden werde als den original (arctic freezer 7) und komme somit auf den billigsten preis von 139,90€.hab mir jetzt mal ne liste gemacht.mit dem mainboard und der cpu usw... und werd dann mal meinen hardware-dealer hier bei uns ansprechen.mal schauen was er am preis machen kann :D

@ koloth:

also meinst du wäre es besser,den c2d mit 2x2,13GHz zu nehmen anstatt den mit 2x3,4Ghz.

welche möglichkeit wäre jetzt von denen am besten.

ASROCK ASROCK 775Dual-VSTA + Core2Duo 2x2,13Ghz+Arctic Freezer 7 oder

ASROCK 775Dual-VSTA + Core2Duo 2x3,4GHz+Arctic Freezer 7

denke mal die erste möglichkeit fällt raus.da es dann zu teuer wird.schwester spielt nur gelegentlich.preislich sollte sich alles in allem bei ca 200,-€ bewegen
 
Zuletzt bearbeitet:

koloth

Chef-Hypochonder
CyberMolch schrieb:
PS: bzgl. 64-bit & 32-bit: ist es dann ratsam,dann schon die 64-bit version von windows xp oder vista zu verwenden?
Bei XP: Rate ich Dir (oder besser Deiner Schwester) von ab, braucht es nicht
Bei Vista: Ist es sowieso dabei (ich würde aber von Vista abraten ;) )

Ansonsten siehe oben.
 

sirmes

assimiliert
Die CPU (Pentium D945) ist ein Auslaufmodell, preislich praktisch genauso teuer wie der neue Core2Duo, leistungsmässig aber deutlich langsamer.

Also rund 150€ und runde 210€ finde ich nicht unbedingt "praktisch genauso teuer". Zumal der E6400 den finanziellen Rahmen schon fast sprengt. Ich will Dir von dem E6400 (2x2,13Ghz) nicht abraten. Der läuft bei mir super, auch ohne übertakten. Aber ich würde schon meinen, das der D945 für ihre Zwecke reicht. Wenn ich mich entscheiden müsste (bei einem Budget von 200€):

ASROCK 775Dual-VSTA + Core2Duo 2x3,4GHz+Arctic Freezer 7

PS: Investier lieber in guten Arbeitspeicher (weiß ja nicht wie groß der RAM von dem Rechner ist)
 

Ancient

Senior Member
Bin a bissl spät, dennoch würde ich auch empfehlen:

Core 2 Duo E6300 (oder E6400 falls möglich) und das Board. "Reichen" würde sicher auch ein D945 oder gar noch was kleineres. Von der Leistung her liegt der E6300 summa sumarum aber sogar über dem D950, wobei man hier schon gewichten muss, was man so vorwiegend mit der Kiste treibt.
Wenn man aber halt die "Energie-Features" des Core2 noch mit reinnimmt (z.B. geringerer Verbrauch, Stromspar-Features) , die Übertaktbarkeit, der leisere/bessere Boxed-Kühler und (denke ich) der höhere Widerverkaufswert, dann spricht eigentlich alles für den E6300.

Mit Board käme man dann so auf ca. 240 EUR, das ist ein bissl mehr aber eigentlich das Geld wert denke ich mal. Von der CPU Leistung her ist das wirklich eine faire Aufrüstchance.
 

koloth

Chef-Hypochonder
sirmes schrieb:
Also rund 150€ und runde 210€ finde ich nicht unbedingt "praktisch genauso teuer".
Vergleiche es preislich mal mit dem E6300, dann macht der Unterschied noch ca. 8,- ;)
Für 8,- mehr eine aktuelle CPU, die zudem noch schneller ist als der D945, ...

CyberMolch schrieb:
ASROCK ASROCK 775Dual-VSTA + Core2Duo 2x2,13Ghz+Arctic Freezer 7 oder

ASROCK 775Dual-VSTA + Core2Duo 2x3,4GHz+Arctic Freezer 7

Die zweite Möglichkeit ist kein Core2Duo, das ist der Pentium D (obwohl der auch "ein Doppelherz" hat).


Einen E6300 + AsRock-Board sollte man, den richtigen Händler vorausgesetzt (und ohne Versand) schon für ca. 200,- oder knapp drüber bekommen.
 

sirmes

assimiliert
Nun gut, an den E6300 habe ich nicht gedacht. Da hat Koloth natürlich recht. Aber das Asrock 775 Dual VSTA ist für dein Vorhaben passend. Da würde ich nicht noch länger suchen. Kompatibel zur alten Hardware und trotzdem zukunftssicher und noch dazu preiswert...
 

Gorkon

Senior Member
Ich frage mich gerade, was hat deine Schwester mit der "etwas Aufrüstung" vor? Als Otto Normaluser kann man einen C2D nicht wirklich ausnutzen. Kommt natürlich auch auf den alten Prozi an (welcher?).

Ihr werdet übrigens nicht um eine Windoze-Neuinstallation herumkommen. Win reagiert ziemlich allergisch, wenn man ihm das Fundament unterm Arsch umändert.

P.S. der "alte" Arctic Freezer 7 hat den C2D nicht in der Liste der unterstützten Prozessoren. Das Nachfolgemodell (AF7 Pro) schon.
 

Ancient

Senior Member
...ich würde für die paar EUR mehr eine Boxed CPU kaufen. Der Standard Lüfter ist wirklich einwandfrei, hat Kupfereinlage und unhörbar, kein Vergleich zu dem früher verbauten Ramsch.
 
Oben