die Zeit nach den PopUps

-Vas-

bekommt Übersicht
Hallo!

Also, ich hatte ja diese Probs mit dem "Seite wird nicht angezeigt"
Mittlerweile hat das, dank eurer Hilfe und Anleitung(!), alles ganz gut funktioniert.
So, habe nun ZoneAlarm installiert *schluck* jetz hab ich das Problem, dass der Browser nach einer Weile eine Fehlermeldung anzeigt beim Laden von Seiten. Als wenn der Server dieser Seite nicht erreichbar wäre. Allerdings passiert das dann bei allen Seiten.
Die ersten 5 bis 10 minuten klappt immernoch alles bestens, aber dann fängts an.
Und ich weiss nich mal 100%ig obs an ZA liegt, da ich es nich mehr deinstallieren kann! :p Es kommt eine Fehermeldung: C:WINDOWS\System32\ZoneLabs\vsmon.exe konnte nich geöffnet werden.
Und mal abgesehen davon, wieso finde ich nicht meinen System32 Ordner? Ist der versteckt?
(Ja, ich weiss das ich keine Ahnung habe :p)

-Vas-
 

-Vas-

bekommt Übersicht
Ok, anders

Ich will nun ZoneAlarm deinstallieren.... ich hab auch den Teil im SNF gelesen, doch auf einige Probleme gestoßen.
Das fängt schon damit an, dass ich kein Menü für ZA habe... also, ich kann nirgends anwählen, dass es beim starten von Win nicht automatisch starten soll.
Dann kann ich meine regedit auch nicht aufrufen: Es kommt der Fehler "regedit ist keine zulässige Win32 Anwendung"... WTF?!

Gibts irgend nen Programm das andere Progs löscht? Ist doch echt zum kacken. und alles was ich wollte war, dass die Pop Ups aufhören damit ich endlich ungestört WoW zocken kann *hoil*

Kann mir wer helfen?

-Vas-
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
"systems32" ist ein versteckter Ordner unter c:\windows - das war die einfache Frage.
Wo die anderen Probleme herkommen, darüber kann man leider nur spekulieren. Wenn sich nicht mal regedit starten lässt, sieht das aber schon ziemlich trübe aus :(.
 

HO!

assimiliert
Moin,
such mal nach der Datei regedit.exe und suche auch versteckte Dateien!
(Suchen: STRG+F).
Dann verschieb die Datei in den Ordner system32 unter Windows. Dann sollte regedit wieder gehen.
Klaus
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Hallo -Vas-!
Da ZoneAlarm meines Wissens keinen Popupblocker hat, ist das für dich sowieso nicht das richtige Produkt. Das Problem, das du beschreibst, dass das Internet nach einer Weile nicht geht, habe ich auch schon auf Rechnern gesehen und dort lag es an ZoneAlarm. Wenn du dem Browser alle Aktionen erlaubst, sollte das wieder gehen (aber dann ist auch der Schutz ziemlich dahin - aber ich halte generell nicht allzuviel von Personal Firewalls - aber das soll auch jetzt nicht das Thema sein).

Du schreibst, du wolltest dass du keine Popups während World of Warcraft mehr hast, also gehe ich davon aus, dass du dir bereits irgendeinen Schädling eingefangen hast. Denn normalerweise sollten keine Popups aufgehen, solange du nicht im Internet surfst. Die Tatsache, dass regedit nicht gestartet werden kann, kann auf einen Fehler hindeuten, in dem Zusammenhang vermute ich aber eher einen Schädling.

Da solche Schädlinge meistens auch weitere Sicherheitslücken erzeugen, damit sie Programmteile nachladen können oder auch einfach nur um den Rechner allgemein verwundbarer zu machen, empfehle ich eigentlich immer das Neuinstallieren. Entfernt man den Schädling, bleiben die Sicherheitslücken und außerdem kann man nie sicher sein, dass nicht doch noch was da ist und Kennwörter, etc. abfängt.

Wenn du neu installiert hast, solltest du vor dem ersten Internetbesuch die Windows Firewall aktivieren und dann Windows auf den aktuellen Stand bringen, damit es zumindest weniger Sicherheitslücken gibt. Außerdem solltest du alle Dienste, die ins Internet horchen und alle, die du nicht brauchst deaktivieren. Du sicherst damit den PC und sparst Ressourcen. Mehr als die Windows-Firewall - also keine unaufgeforderten Verbindungen von außen zulassen - können Personal Firewalls übrigens auch nicht. Der Schutz vor ungewollten nach außen gehenden Verbindungen klingt ganz gut, ist aber zu leicht zu umgehen. Wenn du aber die horchenden Dienste deaktiviert hast, solltest du erstmal sicherer sein.

Weiterhin würde ich sehr genau darauf achten, was ich anklicke und welche Programm ich verwende. So gut wie alle Programme haben Sicherheitslücken, aber bei manchen tauchen sie häufiger auf oder werden später behoben oder manche Anwendungen sind auch schlichtweg interessantere Ziele für einen Angriff. Die üblichen Verdächtigen sind natürlich Internet Explorer, Outlook, usw.

Beim Anklicken geht es hauptsächlich darum, dass man niemals ausführbare Dateien (bei Windows hauptsächlich .exe und .com - im Windows Explorer einstellen, dass die Dateiendungen angezeigt werden) anklickt, außer man ist sich absolut sicher worum es sich handelt. Also niemals eine Datei anklicken um herauszufinden, was es sein könnte. Auch e-Mail Anhänge öffne ich nur, wenn ich entweder durch persönlichen Kontakt oder durch den Schreibstil sicherstellen kann, dass die e-Mail vom scheinbaren Absender stammt. Eine Absenderadresse ist leicht gefälscht und schon hat man sich was eingefangen.

Ein Virenscanner ist dann vielleicht auch keine schlechte Idee. Ich glaube Kaspersky ist momentan ganz gut, aber das kann dir jemand anderes vielleicht eher sagen. Je nachdem, wie sicher du dich dabei fühlst, nichts anzuklicken, was nicht angeklickt werden sollte (also wenn du gut erkennst, was man besser nicht anklickt), kannst du dabei auf die dauernden Überpfüfung beim Lesen und Schreiben verzichten und nur ab und an den Rechner komplett auf Schadsoftware untersuchen lassen.
Dabei muss natürlich der Virenscanner auf dem aktuellen Stand sein, also immer vorher aktualisieren.
Trotzdem sollte man sich nicht in falscher Sicherheit wägen, denn die Virenscanner decken vielleicht 98% oder 99% der Schädlinge ab, aber die 1%-2%, die sie nicht abdecken, sind neu, momentan unterwegs und damit am gefährlichsten.


Ach und deine Frage nach dem System32-Ordner: Ja, Windows XP blendet Sytemordner standardmäßig aus. Das kann man in den Ordneroptionen einstellen.

So, das war jetzt eine sehr ausführliche Erklärung, aber nachdem du dich nicht so gut auskennst, denke ich das hilft dir so vielleicht eher.

Soong
 

-Vas-

bekommt Übersicht
puh, erstmal VIELEN DANK!

noch 2 kurze Fragen dazu: Soll ich WinXP irgendwie deinstallieren oder einfach nur drüber installieren?
Und versteckte Ordner werden bei mir angezeigt, System32 allerdings nicht... gibts da eine besondere Einstellung? Also ich hab unter Ordernoptionen "Alle Dateien und Ordner anzeigen" eingestellt...

Danke!

-Vas-
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es gibt noch eine Option "Geschützte Systemdateien ausblenden", da muss das Häkchen rausgenommen werden.
 

Soong

nicht mehr wegzudenken
Vielleicht lädst du dir vor dem Neuinstallieren noch einen Virenscanner runter und überprüfst zur Sicherheit noch, ob du dir wirklich was eingefangen hast. Es sieht für mich zwar ganz danach aus, aber an deiner Stelle würde ich mich nicht allein auf eine Ferndiagnose verlassen.

Die Frage nach dem System32-Ordner ist bereits beantwortet und zum Neuinstallieren solltest du vorher die Platte formatieren bzw. bei der XP-Installation auswählen, dass du die Partition formatieren willst (bin mir nur grad nicht sicher, ob der XP-Installer das anbietet, wenn die Platte bereits NTFS enthält). Das bedeutet aber auch, dass du vorher alle wichtigen Daten sichern musst. Eine externe Platte oder ein anderer Rechner sind die einfachsten Lösungen, aber es geht auch mit einer anderen Partition.
Wenn das alles nicht geht, kann man auch mit einer Live-CD booten und Windows löschen und anschließend neu installieren. Dann bleiben alle anderen Daten erhalten. Aber das ist die umständlichste Möglichkeit.
 

Biberle

gehört zum Inventar
Soong schrieb:
bin mir nur grad nicht sicher, ob der XP-Installer das anbietet, wenn die Platte bereits NTFS enthält

Nein, der XP-Installer bietet das formatieren nicht an wenn NTFS schon "drauf" ist. Hat zuminsestens bei mir nicht nachgefragt. ;)
 
Oben