Ärger auf Schalke, Assauer stellte sein Amt zur Verfügung

AlterKnacker

Moderator
Teammitglied
Ärger auf Schalke, darauf haben wir 7 Jahre gewartet. 7 Jahre herrschte Ruhe im Klub, doch nun gab es einen Eklat wegen der Aufsichtsratswahl. Rudi Assauer stellte sogar sein Amt zur Verfügung.
Möllemann konnte Ihn jedoch zum weitermachen überreden. Der Grund für Assauers Wutausbruch war, dass Jürgen Möllemann nicht als Chef des Aufsichtsrat bestätigt worden war. Assauer sagte, dass die meisten sich gar nicht für Schalke interessieren.
Und neuer Zwist scheint vorprogrammiert, denn Clemens Tönnies wurde Möllemanns Nachfolger. Dessen Bruder war einst Chef auf Schalke und wollte Assauer bereits rausschmeissen. Und die Macht, die Tönnies nun im Verein bekommt ist unberechenbar.
 
Oben