Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 28 von 28
Thema: Der sich dem Gruppendruck beugt Zitat von Keuchhusten Sorry, für meine späte Antwort. Hatte eine neue Stelle angetreten und dürfte mich gleichzeitg mit einer satten ...
  1. #16
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von Keuchhusten Beitrag anzeigen
    Sorry, für meine späte Antwort.

    Hatte eine neue Stelle angetreten und dürfte mich gleichzeitg mit einer satten Grippe herumschlagen.
    Gratuliere! Du hast eine Männergrippe überlebt!
    Die Ratschläge für die Kamera - naja, meine ehemalige Digikam war noch von Kodak. Die Qualität war altersbedingt entsprechend (ansonsten eine feine Kamera). Insofern sind meine Ansprüche dort relativ gering. Für richtig gute Fotos habe ich eine Sony Alpha. Die ist halt nur zu klobig, um sie mit sich rumzuschleppen.
    Als ich mir 2011 das erste Smartphone kaufte, hatte ich auch so meine Zweifel.
    Ich kaufte mir ein Mittelklasse-Samsung für rund 350€ und war zuerst damit sehr zufrieden. Erst ärgerte ich mich über den Preisverfall (ich hatte das Handy gekauft, kaum, dass es auf dem Markt war), dann, als ich mich immer mehr mit den Möglichkeiten des Geräts beschäftigte und spielte, das ich nicht etwas mehr Geld in ein besseres Gerät gesteckt hatte.
    Inzwischen bin ich bereit, zwischen 400 und 500 Euro für ein Smartphone zu bezahlen.

    Ich muss dazu sagen, dass meine Frau meine alten Handys erbt, die Dinger also einige Zeit lang weiter benutzt werden. Nichts desto trotz begibt man sich mit einem Smartphone in einen weiteren Kaufzwang.
    -- Nach zwei Jahren bekommt man keine Updates mehr.
    Man kann sich einfach nicht darum kümmern (meine Frau wäre so ein Fall). Wer sich aber im Bereich Technik ein wenig informiert, bekommt zwangsweise auch mit, dass es immer wieder heftige Sicherheitslücken gibt. Dann muss man mit einem komischen Gefühl im Bauch leben oder man beginnt sich zu informieren, rootet das Handy und benutzt eine Custom Rom. Die Zeit der unbeschwerten Benutzung des Geräts ist aber vorbei, man muss sich kümmern. Eine gewisse Risikobereitschaft gehört auch dazu.
    -- Nach drei Jahren hat sich die Technik in diesem Bereich so viel weiter entwickelt (zumindest bisher), dass man im gleichen Preisbereich ein deutlich verbessertes Gerät bekommt.
    Man könnte sagen "Augen zu und durch, ich bin zufrieden mit meinem Smartphone". Wenn man sich aber mittlerweile mehr mit seinem Handy beschäftigt hat und es mit den Geräten um sich herum vergleicht, wurmt es einen schon. Dann ist man nicht mehr ganz so zufrieden mit seinem Handy.
    -- Nach vier Jahren hat der inzwischen in den meisten Geräten fest verbaute Akku so stark nachgelassen, dass es nervig wird.
    Auch ein fest verbauter Akku lässt sich austauschen. Den sollte man auf Vorrat liegen haben, nach vier Jahren ist er oft kaum noch zu bekommen. Da sich die Geräte aber nicht mehr einfach so öffnen lassen, braucht man schon ein gewisses Maß an technischem Verständnis, Spezialwerkzeug und eine ruhige Hand. Das ist nichts für Grobmotoriker. Es in einer Werkstatt machen zu lassen, lohnt sich nicht mehr.

    Wenn du dir jetzt ein Smartphone kaufst, kannst du also schon direkt auch anfangen, für das nächste zu sparen.

  2.   Anzeige

     
  3. #17
    Schlichtgesicht Avatar von Carhith
    Registriert seit
    06.03.09
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    458

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    ...bei Fairphone ist das allerdings anders. Wenn man also gerne ein wenig gegen den Strom schwimmt und nicht immer den neusten Hype mitmachen muß, kann ich das sehr empfehlen - für das FF1 gibt es immer noch und auch weiterhin Support - denn genau das ist der Sinn des Gerätes. Für Schnappschüsse sind Handykameras ok, aber solltest du wirklich FOTOS machen wollen, dann kauf dir ein günstiges Smartphone zum Telefonieren und eine gescheite Digikam zum Fotografieren.
    Zweierpotenz bedankt sich.

  4. #18
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Das Fairphone 1 war ein Gerät für die totalen Idealisten. Das hatte nichts mit Fairness zu tun, das war unfair dem Käufer gegenüber.
    Beim Fairphone 2 ist meine Meinung sehr gemischt.
    Ich finde gut, dass die Arbeiter ein paar Euro mehr bekommen, fünf Euro mehr tun beim Kauf niemandem weh.

    Ich bin nicht der Meinung, dass der Benutzer in der Lage sein muss, sein Handy selbst zu reparieren. Wenn das Handy so gebaut ist, dass ein Techniker sich keine Finger daran bricht und seine Arbeit schnell verrichten kann, reicht das. So häufig gehen die Dinger nicht kaputt, dass jeder seine Griffel da unbedingt rein steckten muss. In über zwanzig Jahren Handy- und Smartphone-Nutzung hat bei mir ein Gerät den Geist aufgegeben - nach fast über fünf Jahren. Die anderen wurden ausgetauscht, weil die Technik einfach überholt war.
    Eine Batterie leicht austauschbar zu machen ist auch keine große Kunst, das ging früher immer. Aber die Firmen kämpfen um jeden Kubikmillimeter Raum im Handy, um es einen hundertstel Millimeter flacher zu machen als die Konkurrenz, und jeden Bruchteil eines Cent an Gewinnoptimierung.

    Sinn machen würde der modulare Aufbau des Fairphones 2, wenn ich die Module gegen bessere, aktuellere austauschen könnte. Mir ist die Handykamera wirklich wichtig. Die Leistung meines Smartphones ist deutlich höher als die des FF2, aber wäre für mich eigentlich nicht nötig. Ich wäre mit Leistung und Display des FF2 zufrieden. Doch die Kamera des Geräts ist - freundlich ausgedrückt - sehr mäßig, von Anfang an. Wenn also in drei Jahren das Kamera-Modul defekt sein sollte, ersetzt man es durch ein Modul, das schon vier Jahre früher nicht gut war.
    Das Gerät mag fair produziert worden sein, Nachhaltigkeit sehe ich dort nur begrenzt.

    Leider ist auch das Design auf der Strecke geblieben. Ich bin durchaus für faire Produktion und Nachhaltigkeit, doch man zahlt rund 530€ für ein Gerät, dessen Spezifikationen "unfair" produziert zum halben Preis erhältlich sind und dann sieht es auch noch aus wie ein 100€ Billigteil.
    Das Fairphone kann noch etwas werden, vielleicht ein oder zwei Versionen weiter. Im Moment ist mir das noch zu viel Idealismus und zu wenig Professionalität.

    Das Betriebssystem aktuell zu halten, ist eine Aufgabe, die Geld kostet. Je länger diese Aufgabe garantiert wird, muss es im Preis des Geräts mit einkalkuliert werden. Ich wäre sehr dafür, wenn die Hersteller grundsätzlich gesetzlich zu einem längeren Support verpflichtet würden oder zumindest gegen Entgelt Supportverlängerungen anbieten müssten.

  5. #19
    fühlt sich hier wohl
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    55

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Wollte an dieser Stelle mitteilen, dass ich eurem Rat gefolgt bin. Das Moto G4 mit einer Prepaid. Technisch und preislich eine gute Empfehlung.

    Bislang jubelt aber nur meine soziale Umgebung, dass sie mich mit WhatsApp nerven kann. Ich nutze es nur als Einhand-Laptop abends, wenn ich vor dem Schlafengehen noch die Katze streicheln muss (nein, keine Metapher). Und als Laptop auf dem Klo ist das Ding sehr nützlich.

    Aber mal ehrlich, was findet alle Welt an diesen Dingern? Pornos to go, schön und gut, aber sonst ...

  6. #20
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Keuchhusten, man merkt, du brauchst ein paar Apps.
    - Du kannst Musik und Radio hören. Apps: Radio.de, PCRadio, Amazon Music (falls du Prime Mitglied bist), Spotify
    - Du kannst deine gemachten Fotos verschönern. Apps: Snapseed, PhotoshopExpress, Pixlr, Prisma
    - Informationen beim Einkauf erhalten. Apps: CodeCheck, mehr-tanken.de, idealo, Amazon Shop (um Bewertungen zu lesen)
    - Navigation: HERE
    - Information und Nachrichten: Wikipedia, Tagesschau, Heute Nachrichten, Warnwetter, KATWARN, NINA

    Dein neues Handy hat nur die Grundausrüstung. Erst die weiteren Apps, die du dir aber natürlich nach deinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen musst (Porn to go habe ich nicht drauf ), machen das Gerät zu einem interessanten Begleiter.
    Amon und oxfort bedanken sich.

  7. #21
    Schreibt kaum Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    11.076

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Und als Laptop auf dem Klo ist das Ding sehr nützlich.
    willst Du auch bald rumrennen mit Nackenschmerzen?
    Wenn man durch die Stadt läuft, sieht man ja nur Leute/Jugendliche mit dem Blick aufs Handy.

    Das mache ich nicht mit. Kontakte, die meinten, mir laufend irgendwelche Pornofilmchen schicken zu müssen, habe ich rigeros gelöscht.
    Wenn ich sehen möchte, gibt es andere Möglichkeiten.
    Wer so etwas verschickt, muss einen sexuellen Notstand haben.

    Aber ansonsten hat Zweierpotenz schon so einige Apps angezeigt.

    Nur darauf achten, ob kostenpflichtig!

    Aber warum Prepaid? Es gibt mittlerweile Tarife, die im Monat je nach Telefonverhalten erheblich günstiger sind. Auch WA verbraucht Datenvolumen.
    Oh Mann! ich muss meinen Tarif auch noch ändern.
    Zweierpotenz bedankt sich.

  8. #22
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von oxfort Beitrag anzeigen
    Aber warum Prepaid? Es gibt mittlerweile Tarife, die im Monat je nach Telefonverhalten erheblich günstiger sind. Auch WA verbraucht Datenvolumen.
    Das hatten wir ihm vorgeschlagen, damit er erst einmal schauen kann, wie sein Nutzungsverhalten ist.
    Natürlich kann es sein, dass er ein paar Monate in den sauren Apfel beißen muss und etwas mehr bezahlt als bei einem Volumenvertrag. Doch so viel mehr würde das auch nicht sein.
    Auf der andren Seit könnte es nach seiner Beschreibung am Anfang des Threads gut sein, dass er damit recht billig liegt. Und wenn sich sein Nutzungsverhalten ändert, kann er ja jederzeit wechseln.

  9. #23
    Schreibt kaum Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    11.076

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    ...Und wenn sich sein Nutzungsverhalten ändert, kann er ja jederzeit wechseln.
    Und gerade das bezweifle ich. Sollte sich durch die Installation weiterer Apps (WA hat er ja schon) bewahrheiten, so wird das/sein Verhalten gnadenlos bestraft.
    Sehe ich doch an meiner Nachbarin, kein Smartphone nur Prepaidhandy und kauft mindestens 2x im Monat für 15€ neue Karte/Bon.
    Zweierpotenz bedankt sich.

  10. #24
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von oxfort Beitrag anzeigen
    Und gerade das bezweifle ich. Sollte sich durch die Installation weiterer Apps (WA hat er ja schon) bewahrheiten, so wird das/sein Verhalten gnadenlos bestraft.
    Sehe ich doch an meiner Nachbarin, kein Smartphone nur Prepaidhandy und kauft mindestens 2x im Monat für 15€ neue Karte/Bon.
    Wenn man zwei Monate hintereinander ohne besonderen Grund 15€ oder mehr ausgibt, wird es höchste Zeit für einen Wechsel! Aber ich denke, das weiß @Keuchhusten auch so.
    Das einzige, was man einem Prepaid vorwerfen kann, ist der Umstand, dass man sich unwillkürlich einschränkt, weil es ja Geld kostet. Aber auch da vertraue ich ihm, sich selbst einschätzen zu können. Für 8€ gibt es schon unbegrenzte Freieinheiten und 2GB.

  11. #25
    fühlt sich hier wohl
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    55

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von Zweierpotenz Beitrag anzeigen
    Keuchhusten, man merkt, du brauchst ein paar Apps.
    Nett gemeint, aber wozu?

    Bildbearbeitung ist am Laptop bequemer.
    Musik und andere akustische Phänomene kann ich über mein altes Handy viel einfacher hören.
    Einkaufen? Hasse ich, mach ich auch sowieso nur am Laptop.

    Auch das andere Zeug ist nicht meins. OK, Wartezeit am Bahnhof auf spiegel.de totschlagen, aber sonst? Zumal mein Nachrichtenkonsum sich dem Nullpunkt nährt. Irgendwie ist seit Trump die Luft raus. Was jetzt noch passiert, will ich gar nicht mehr wissen.

    Das Ding ist super, um mal schnell was abzufotografieren. Ansonsten ...

    Und bislang habe ich gerade mal gebührenpflichtig 7 MB versurft.
    Zweierpotenz bedankt sich.

  12. #26
    Schreibt kaum Avatar von oxfort
    Registriert seit
    17.05.06
    Ort
    Im Herzen Westfalens
    Beiträge
    11.076

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Und bislang habe ich gerade mal gebührenpflichtig 7 MB versurft.
    Sicher?
    Die Gebühren werden unabhängig vom Anbieter gemessen.
    Ich kenne zwar Dein Telefonverhalten nicht, aber ich ich glaube allein durch dein neues WA Verhalten wird sich so einiges ändern.

    Also beobachten und dann weiter entscheiden.

  13. #27
    Ghostwriter Avatar von Zweierpotenz
    Registriert seit
    23.05.12
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.019

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von Keuchhusten Beitrag anzeigen
    Nett gemeint, aber wozu?

    Bildbearbeitung ist am Laptop bequemer.
    Musik und andere akustische Phänomene kann ich über mein altes Handy viel einfacher hören.
    [...]
    Das Ding ist super, um mal schnell was abzufotografieren. Ansonsten ...
    Und bislang habe ich gerade mal gebührenpflichtig 7 MB versurft.
    Ich habe das Gefühl, dass du dich mit deinem Smartphone nicht so recht anfreunden kannst.

    Ich benutze auch Lightroom am PC, um meine Fotos zu verwalten und zu bearbeiten. Aber viele wirklich gute Einstellungen kann man auch mit den von mir genannten Apps machen, und das schneller und bequemer. Probiere sie aus, bevor du urteilst.
    Gleiches gilt für das Hören von Musik. Deine Aussage ist nämlich schlichtweg falsch. Den Komfort von Musik-Apps gibt es nicht auf einem Dumm-Phone. Und du willst doch nicht ernsthaft noch zusätzlich dein altes Handy zusätzlich mit dir herum schleppen, nur um Musik zu hören, oder? Etwas anderes ist es natürlich, wenn du grundsätzlich kein Interesse daran hast, unterwegs Musik zu hören.
    Der bisherige Datenverbrauch - da würde ich sagen, du hast mit dem Prepaid-Vertrag nichts falsch gemacht.

  14. #28
    fühlt sich hier wohl
    Registriert seit
    29.09.16
    Beiträge
    55

    AW: Der sich dem Gruppendruck beugt

    Zitat Zitat von Zweierpotenz Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dass du dich mit deinem Smartphone nicht so recht anfreunden kannst.
    Naja, es hat schon so seine Vorteile. Früher musste man sich extra die Zeitung unter den Arm klemmen. Das entfällt jetzt.
    Zweierpotenz bedankt sich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. [Raumfahrt] Eine Ära neigt sich dem Ende
    Von jakabar im Forum Boardsofa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.11, 15:53
  2. Apple verabschiedet sich aus dem professionellen Servermarkt
    Von postman im Forum Alles rund um den Mac
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.11, 16:05
  3. Aufnehmen, was sich auf dem Bildschirm tut
    Von FF7AC_Cloud im Forum Allgemeine Computerfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.06.09, 13:58
  4. Rechner verabschiedet sich aus dem WLAN
    Von tuermchen im Forum Netzwerke & Server
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.03.08, 23:54
  5. Wer kennt sich aus mit dem Siemens S45?
    Von Meister-Rickert im Forum Boardsofa
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.04, 19:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Search Engine Friendly URLs by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55