Mit zwei einfachen Shell-Skripts lassen sich die Bootsektoren der vorhandenen Festplatten sichern und wiederherstellen. Dieses Beispiel geht von 2 eingebauten Festplatten aus, wobei "hde" über 3 und "hdf" über 1 primäre Partition(en) verfügt.

Für den eigenen PC müssen im Skript die entsprechenden Devices (z.B. "hdc" statt "hde") und der Pfad zum Verzeichnis (1. Zeile) der gesicherten Dateien angepasst werden.

Sichern mit "bootsec_save.sh":
Code:
cd $HOME/.backup/bootrecords

# Masterbootsektoren ohne Partitionstabelle
dd if=/dev/hde bs=446 count=1 of=hde.446
dd if=/dev/hdf bs=446 count=1 of=hdf.446

# Masterbootsektoren mit Partitionstabelle
dd if=/dev/hde bs=512 count=1 of=hde.512
dd if=/dev/hdf bs=512 count=1 of=hdf.512

# Masterbootsektoren mit Partitionstabelle und freiem Bereich
dd if=/dev/hde bs=512 count=63 of=hde.32k
dd if=/dev/hdf bs=512 count=63 of=hdf.32k

# Bootsektoren der primären Partitionen
dd if=/dev/hde1 bs=446 count=1 of=hde1.446
dd if=/dev/hde2 bs=446 count=1 of=hde2.446
dd if=/dev/hde3 bs=446 count=1 of=hde3.446
dd if=/dev/hdf1 bs=446 count=1 of=hdf1.446
Wiederherstellen eines Bootsektors mit "bootsec_restore.sh":
Code:
# Masterbootsektor von hde mit Partitionstabelle
if [ -f $HOME/.backup/bootrecords/hde.512 ]; then
   dd if=$HOME/.backup/bootrecords/hde.512 of=/dev/hde
fi