Hinweis Youtube senkt die Qualität von Videos

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Es ist ja nichts so schlecht, dass es nicht für irgendetwas gut ist. In Zeiten von der Corona-Pandemie fahren viele Leistung herunter.
So hat Youtube jetzt angekündigt, dass man die Videoqualität HD absenken will, um Traffic zu senken, weil jetzt jetzt auch viele daheim sind.
Eine gute Entscheidung, wie ich meine. Aber es gibt ja zwei Seiten und die andere Seite (die Nutzer) muss auch was ändern.

Wenn man mal ernsthaft überlegen würde, was bei Youtube so alles an Müll hochgeladen wird bzw. wurde, dann könnte man das auch regelmäßig löschen.
Die Halbwertzeit solcher Lacher und Kracher ist ohnehin niedrig.

Würde Youtube die hochgeladen Videos kategorisieren, indem der Nutzer vor jedem Upload ein Formular ausfüllen muss, um welche Art Video es geht,
dann könnte man alle Spaßvideos automatisch nach 14 Tagen einfach löschen. Das würde enorme Speicherkapazitäten freimachen.
Die werden ohnehin inzwischen zusätzlich über WhatsApp verbreitet und das rasend schnell.

Es gibt neben den ganzen Musikvideos auch auch eine Menge Tutorialvideos, die zu einem recht großen Teil auch wichtig sind. Nicht alle, ist klar!
Auch wenn sich darunter auch viel Werbung verbirgt, aber im Verhältnis zu vielen unsachlichen Spaßvideos ist das vermutlich harmlos.
Auch Nutzer könnten ihre Videos nach einer gewissen Zeit wieder entfernen, tun sie aber nicht. Wenn das automatisch geschehen würde, gäbe es nicht mal
ein großes Geschrei, glaube ich.

Alles was über das Internet läuft, verbraucht Traffic und Serverspeicher und jede Menge Strom. Damit auch CO2!
Für unwichtige Sachen genauso, wie für wichtiges.

Ich finde, da kann man jetzt doch mal was ändern.
 

Norbert

Moderator
Teammitglied
Auch Amazon und Netflix haben ihre Videoqualität verringert.
Während YouTube sie demnächst auf SD-Qualität verringern wird, haben die anderen beiden bereits die Bitrate reduziert, was rund 25% des Datenverkehrs sparen soll.

itopnews.de
manime.de/news

Finde ich auch okay. Auf meinem 24-Zoll Monitor ist der Qualitätsunterschied zwischen 720p und 1080p HD sowieso kaum zu sehen, selbst 480p ist in vielen Fällen noch gut genug.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Unsere Großeltern hatten während der schlimmsten Krise ihres Lebens kein Dach über dem Kopf und nix zu essen.
Ich werde mir dereinst meine Urenkel auf den Schoß setzen und ihnen von der Zeit vorjammern, als wir kurzzeitig mal keine 4k-Videos schauen konnten :D.
 

Mohima

Bekennender Nacktspießer!
Man stelle sich vor man dürfte in dieser Zeit nur per Analog-Modem ins Netz, nix Glasfaser, Mobilfunk o. ä.. ;)
 
Oben