WM 2010: Wieder in Deutschland?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Was auf den ersten Blick wie ein Witz aussieht, hat tatsächlich einen ernsten Hintergrund: Bei der Fifa wird hinter den Kulissen offenbar darüber diskutiert, Südafrika die WM 2010 zu entziehen und einen Ersatzausrichter zu benennen. Als ernsthafte Alternativen gelten die USA - und Deutschland.
Hintergrund: Zwei Jahre nach der Vergabe der WM an Südafrika und vier Jahre vor dem großen Turnier hat sich noch so gut wie nichts getan.
Eine funktionierende Verkehrs-Infrastruktur ist nicht vorhanden und Pläne gibt es offenbar auch nicht, es mangelt an angemessenen Unterkünften für Mannschaften, Delegationen und Touristen.
Auch in den Stadien hat sich noch nicht viel getan. Die Modernisierungen kommen nicht voran, die geplanten vier Neubauten wurden noch nicht mal begonnen - und in Kapstadt weiß man noch nicht einmal, wo man das neue Stadion überhaupt hinstellen will.
Und weil das noch nicht genug ist, fehlt auch noch Geld. Die Höhe der staatlichen Zuschüsse ist nämlich nicht genau bekannt, und die Regierung weiß eigentlich auch gar nicht mehr so genau, was sie denn eigentlich versprochen hat.
Ausführlicher Berich bei sport1.de

Naja, mal abwarten. Wenn wirklich was dran sein sollte, wird Blatter das bis nach seiner Wiederwahl im Mai 2007 zu vertuschen wissen, auch das steht in dem Bericht.
An die Olympiade in Athen hat ja auch schon keiner mehr geglaubt, und nachher hat man nichts von dem ganzen Chaos bemerkt.
 
B

Brummelchen

Gast
:ROFLMAO:

2010 in Germany - yessss (y)

BTW das Pfeifkonzert für äh gegen Blatter bei der Medaillenvergabe 3. Platz war zu geil :D
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Die Option, dass Blatter abdanken muss, sollte sich Deutschland auf jeden Fall vorbehalten.
ot:

Bis dahin haben wir uns auch wieder erholt... in Richtung Astro blickend... :angel
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Mir gehts schon wieder ganz gut :D

Immer wenn es darum geht, etwas auf die Schnelle zu Organisieren, kommen die Deutschen ins Spiel.
Den im organisieren sind wir wirklich Weltmeister. ;)

Aber es wird nicht soweit kommen, die FIFA wird ne menge Geld nach Südafrika pumpen.
Und sollte es dann immer noch knapp werden schicken wir halt unseren Franz hin. :ROFLMAO:
 

Ungezogene

raufsüchtige Seniorin
Übrigens, die Weiber-Fuppes-WM wird für 2011 auch für Deutschland diskutiert....

Das wären dann 3 x WM in 5 Jahren ?? :eek: :ROFLMAO:
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Brummelchen schrieb:
:ROFLMAO:

2010 in Germany - yessss (y)

BTW das Pfeifkonzert für äh gegen Blatter bei der Medaillenvergabe 3. Platz war zu geil :D
bei Blatter hab ich das gar nicht so mitbekommen, aber bei MV hingegen haben wir alle mitgepfi... *ähm mitgejubelt* ;) :ROFLMAO:
 
B

Brummelchen

Gast
Ach das war MV, sorry, ich kenne die beide nicht näher,
zwischen zwei Ars**ern kann ich so schwer unterscheiden ;)
 

RollerChris

R.I.P.
Astrominus schrieb:
...
Aber es wird nicht soweit kommen, die FIFA wird ne menge Geld nach Südafrika pumpen.
...

Die FIFA ???????
Wo lebst du den?
Dir schein es wohl doch noch nicht ganz gut zu gehen? :ROFLMAO:
(Hier sollte noch was von angebrütet stehen , das verkneife ich mir aber) :D

Wenn einer Geld ohne Ende reinpumpt zur Unterstützung ist es Deutschland, die Fifa macht so was generell nicht. Sie verpulvern lieber die Kohle bei:
Sex, Drugs and Rock´n Roll
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Ich glaube trotzdem an Südafrika als Ausrichter.

Weil das nämlich dem Blatter sein Baby ist. ;)
Ein entzug der WM wäre eine Niederlage für den Sepp und deshalb wird er alles dran setzen, die WM dort stattfinden zu lassen - Schon aus Prestige-Gründen.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Also wird er dort auch Geld reinpumpen (Das er natürlich zuvor uns aus der Tasche gezogen hat :ROFLMAO: )
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Der letzte Abschnitt bei Spiegel.de sagt eigentlich alles.
Dass eine Entscheidung über eine neue Vergabe in Kürze erfolgt, scheint jedoch unwahrscheinlich. Da Blatter eine dritte Amtszeit anstrebt und 2007 in Zürich wiedergewählt werden möchte, braucht er auch die Stimmen der Afrika-Vertreter.
Sagte ich bereits, das ich den Blatter nicht mag? :rolleyes:
 

The Mad Hatter

assimiliert
Ich tippe mal darauf, daß die USA den Zuschlag erhalten werden. Denn dort ist Fußball gerade mal dabei etwas populärer zu werden - sprich dort findet die FIFA einen Wachstumsmarkt auf dem ne Menge Geld zu holen ist. Zumal dort keine weltfremden Deutsche rumrennen, die die Omni-Kommerzialisierung als etwas Fragwürdiges betrachten. Ein Paradies für die FIFA.

Eine deutsche WM 2010 fänd ich nicht so prickelnd. Dazu war diese WM einfach zu bombastisch und sollte erst mal so stehen gelassen werden. Wünschen würde ich mir England, die wohl auch noch im Gespräch sind.
Denn seien wir mal ehrlich - auch wenn es angeberisch klingen mag und die Qualität der Spiele oft unter aller Sau war - diese WM kann man vom Flair und von der Stimmung her kaum toppen. Wenn man dann die WM in eine Fußball-Entwicklungsland wie den USA geben würde, wäre der Unterschied einfach zu groß. Den Einzigen denen ich es zutraue, wenigstens ansatzweise an unsere WM ranzukommen sind die Inselaffen.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Das hatt auch immer etwas mit Zeitgeist zu tun.

Ich denke, das gerade die Zeit der Depression diese fantastische Stimmung während der WM erst ermöglicht hat.
Vier Wochen lang einfach mal alles hinter sich zu lassen und mal Party zu machen.

So gesehen war diese WM ein Ventil.

Das kann man nicht wiederhholen, selbst wenn sie wieder in D stattfinden würde.
 

Jumper

Senior Member
Die WM 1994 war ein totaler reinfall...... ich denke mal das die USA ausfällt...

Ich wäre auch für Deutschland !!! Sooo geil war noch keine WM... und wenns morgen im Spagettiland zur Sache geht......

So gut wie Deutschland für den Fußball war.........
 

chmul

Moderator
Teammitglied
Der Südafrikakorrespondet des ZDF meinte vorhin, diese Gerüchte seien wohl eher als ein Warnschuss der FIFA zu sehen, damit Südafrika endlich mal richtig anfängt.
 
Oben