[WM 2006] Schweden - England

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Schweden - England

Finale in Gruppe B! Heute abend wird der Achtelfinal-Gegner der deutschen Mannschaft ermittelt.
Für England geht es darum, Platz zwei und damit das sichere Ausscheiden im Achtelfinale zu vermeiden ;). Dafür genügt allerdings schon ein Unentschieden gegen die Schweden, denen dies ihrerseits ebenfalls das Weiterkommen sichern würde.
Daher erwarte ich kein allzu spektakuläres Spiel, weil beide Seiten jedes Risiko vermeiden werden.
 

Biberle

gehört zum Inventar
Und schon wieder ist von den Schweden nix zu sehen! Das 1:0 ist völlig verdient.
Uns kann es nur recht sein. :D

Wünschen wir Michael Owens, das seine Verletzung nicht so schlimm ist wie es befürchtet wird!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Aufgrund der zweiten Halbzeit fast ein glückliches Remis für England. Damit steht fest: Wir spielen im Achtelfinale gegen Schweden. Au recht :D.
 

Astrominus

Administrator
Teammitglied
Können wir nicht die Schweden von der ersten und die Engländer von der zweiten Halbzeit im Achtelfinale bekommen? :D

Aber im Ernst:
Mir war es vollkommen wurscht wer es wird, denn wer Weltmeister werden will muss alle Spiele gewinnen.
Jedes Spiel ist anders, da spielt auch die Tagesform eine nicht unwesentliche Rolle.
 

koloth

Chef-Hypochonder
Astrominus schrieb:
denn wer Weltmeister werden will muss alle Spiele gewinnen.
Jein.

Deutschland hat es zuletzt 1970 geschafft, alle Vorrundenspiele zu gewinnen. Endstation war dann das Halbfinale gegen Italien nach Verlängerung.

1954:
Niederlage gegen Ungarn mit der B-Mannschaft, wenn ich mich richtig erinnere, mit 8:3

1974
Jürgen Sparwasser

1990
Unentschieden gegen Kolumbien, 1:1


Italien ist 1982 in Spanien Weltmeister geworden, ohne ein einziges Vorrundenspiel gewonnen zu haben. Damals hatten sie sich gegen Kamerun durchgesetzt, weil sie 2x 1:1 gespielt haben und Kamerun 2x 0:0
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
sErPeNz schrieb:
Ob wir sie im 1/8 Finale raushauen oder wann anders ist doch egal.
Wann anders wäre im Finale, vorher können wir sie jetzt nicht mehr treffen. An uns soll es ja nicht liegen, aber ich bezweifle, dass die kommen :D.
Und falls doch, dann gewinnen wir hoffentlich durch folgende Situation:
Spielstand 0:0, 86. Minute: Ballack spielt einen langen Pass auf Podolski, der locker zwei Meter im Abseits steht. Aber das Spiel läuft weiter! Einen Meter VOR der Strafraumgrenze hat der englische Verteidiger ihn eingeholt und spitzelt ihm den zu weit vorgelegten Ball weg, ohne ihn auch nur ansatzweise zu berühren.
Poldi hebt ab und schlägt kurz vor der Strafraumlinie auf, berührt diese aber mit dem rechten kleinen Finger. Der Schiri zögert keine Sekunde und pfeift: Elfmeter!
Ballack tritt an. Er schießt den Ball mit voller Wucht in die Mitte des Tores, genau in die Arme des englischen Keepers. Doch der Schiri entscheidet, dass der Strafstoß wiederholt werden muss, weil sich der Torwart zu früh von der Linie bewegt hat.
Während die englische Mannschaft protestiert, nutzt Ballack die Gunst des Augenblicks, um den Elfer schnell auszuführen und den Ball ins leere Tor zu schieben. Der Treffer zählt, Deutschland führt 1:0! Und es bleiben nur noch zwei Minuten. Die Engländer werfen alles nach vorne, aber die deutsche Beton-Abwehr hält dicht. Als die Uhr bei 89:58 Min. steht, haut Joe Cole in seiner Verzweiflung aus 35 Metern drauf. Der Ball fliegt im hohen Bogen, Lehmann schaut nur hinterher - und die Kugel schlägt ein! Mitten im Jubel der Engländer macht sich plötzlich Chaos breit - die deutschen Spieler, allen voran Lehmann, wollen einen Pfiff gehört haben. Schließlich klärt der Schiedsrichter die Situation: Noch während der Ball in der Luft war, hat er das Spiel abgepfiffen - Deutschland ist Weltmeister!
Wie in England anno 1966 hatte der Gastgeber in den entscheidenden Situtionen das nötige Quentchen Glück auf seiner Seite...
 
Zuletzt bearbeitet:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Das müsstest Du doch kennen. Es ist eine schwere Geisteskrankheit, in deren Endstadium man mit Holland sympathisiert. Davon bin ich aber zum Glück noch ein paar Jahre entfernt :ätsch.
 

koloth

Chef-Hypochonder
Die typischen Symptome einer Schizophrenie sind Realitätsverlust mit Wahnideen und Halluzinationen, .... :D

Bei Männern bricht die Erkrankung meist im Alter zwischen 18 und 35 Jahren aus. :angel
 
Oben