[WM 2006] Mein Fazit

chmul

Moderator
Teammitglied
Mein Fazit

Zu früh? Nee, meiner Ansicht genau zum richtigen Zeitpunkt.

In einem der frühren Threads zur WM habe ich schon mal erwähnt, dass Deutschland sich nur durch schlechtes Benehmen der Gastgeber und schlechte Arbeit der Organisatoren blamieren kann. Was angeht, kann man sagen, dass die WM Deutschland eine Image-Verbesserung gebracht hat. In Teilen der Welt gilt die Organisation zwar eh als Stärke Deutschlands, aber so haben wir diese Erwartungen voll erfüllt.

Übertroffen haben wir sie mit Sicherheit in bezug auf den Slogan "Die Welt zu Gast bei Freunden". Selbst die englische Presse berichtet positiv. Die Geschichten die man in der Presse und im Fernsehen hört und sieht aber auch die Erzählungen von Freunden die mittendrin waren, zeichenen ein Bild, dass einem wirklich mal einen Anlass gibt, stolz auf Deutschland zu sein.

Dazu kommt, dass die WM es geschafft hat, dass wir Deutsche wieder ein weiteres Stück zur Normalität zurück gefunden haben. Wir können seit Beginn der WM wieder völlig unverkrampft unsere Flagge hissen ohne Angst zu haben, Nazi geschimpft zu werden. Ganz ähnlich wie zum Beispiel unsere südlichen Nachbarn, bei denen es kaum einen Schrebergarten gibt, wo nicht das weiße Kreuz auf rotem Grund wehen würde.

Und dann kommt auch noch das sportliche Auftreten unserer Mannschaft. Unabhängig davon dass Deutschland nicht in einer "Todesgruppe" war, alle Spiele waren ansehnlich bis gut, es wurden Stürmertore erzielt, im Mittelfeld wurde Fußball gespielt und die Abwehr stand wesentlich besser als befürchtet. Und dass es keineswegs selbstverständlich ist, dass man gegen "schwache Gegner" gut spielt, haben an dieser WM auch Topfavoriten schon bewiesen.

Und warum genau, ist das der richtige Zeitpunkt für mein Fazit? Ich bin davon überzeugt, dass Klinsmanns Team auch heute Abend offensiv und selbstbewusst spielt.

Egal wie das Spiel heute Abend ausgeht, für mich ist die WM ein großer Erfolg. Auf ganzer Linie. Und darüber freue ich mich! :funny
 

Bluescreen

schläft auf dem Boardsofa
chmul schrieb:
Wir können seit Beginn der WM wieder völlig unverkrampft unsere Flagge hissen ohne Angst zu haben, Nazi geschimpft zu werden.

Sorry, aber das Getue um unseren angeblich neuen, unverkrampften Umgang mit unserer Nationalität halte ich für völlig übertrieben.

Was die Leute machen, ist das Gleiche, was die Fans von der Hertha mit ihrem Schal, die vom BVB mit ihrem Trikot beim Spiel etc. tun.

Ich will nicht missverstanden werden, die deutsche Nationalmannschaft hat bisher wirklich ansehnlich gespielt, aber das hat doch mit einem neuen Nationalgefühl jenseits der Nazi-Ecke nichts zu tun. Hier wird die Fußball-Party gefeiert.

Falls, was wir sicher alle nicht hoffen, Argentinien heute das Spiel gewinnt, dann sind doch spätestens übermorgen die Fahnen verschwunden.

:)
 

Steve Urkel the REAL

Moderator
Teammitglied
Ich mache es kurz, ich bin auch mehr als positiv Überrascht, wie gut das Ganze funktioniert. (y)

Was die Nationalmannschaft angeht, sie hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert, sogar ich werde heute Abend jubeln, sollten Sie ein Tor schießen. ;)

Steve
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Steve Urkel the REAL schrieb:
Was die Nationalmannschaft angeht, sie hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert, sogar ich werde heute Abend jubeln, sollten Sie ein Tor schießen. ;)
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, denn besser kann man nicht auf den Punkt bringen, dass diese WM eindeutig das Unmögliche möglich gemacht hat :p.

@Bluescreen: Sehe ich anders, das ist eindeutig mehr als Fussball. Man soll natürlich nicht zu viel hineininterpretieren, aber mal gesetzt den Fall, Deutschland würde tatsächlich Weltmeister werden, dann würde sich das noch auswirken, wenn an Fussball schon niemand mehr denkt.
 

Pennywise

assimiliert
Bluescreen schrieb:
Falls, was wir sicher alle nicht hoffen, Argentinien heute das Spiel gewinnt, dann sind doch spätestens übermorgen die Fahnen verschwunden.

:)
Das glaube ich nicht. Die Flaggen an meinem Auto bzw. die Beflaggung am Haus wird auf jeden Fall bis zum Ende der WM bleiben. Ob mit oder ohne deutsche Beteiligung. Schon alleine als Zeichen, dass wir uns mit dem Thema im eigenen Land beschäftigen.
 

eginobili20

kennt sich schon aus
Hertha BSC Fans und Deutschland Fans haben doch einen Unterschied: Die Fans des einen sind höchstens lokalpatriotisch, die Fans des anderen stehen hinter der größeren territorialen und kulturellen Einheit. Das ist es, was den neuen Umschwung ausmacht. Man fühlt sich wieder wie ein Land, man ist stolz. Das, was für andere Nationen völlig normal ist, hat auch Deutschland wieder ein Stück weit wiedergefunden. N bisschen wie Patriotismus vor dem Krieg .... Ich befinde dies ebenfalls wie chmul als positiv. Aber natürlich kann man darüber streiten, ob in der globalisierten Welt wo man eher Weltbürger haben will als patriotische, nicht diese ganze Wellen eher negativ sind. Allerdings glaube ich, dass Patriotismus der Weg zum Weltbürger ist auch wenn sich das anfänglich sehr widersprüchlich anhört ...
 

Snacketty

Senior Member
Bluescreen schrieb:
Sorry, aber das Getue um unseren angeblich neuen, unverkrampften Umgang mit unserer Nationalität halte ich für völlig übertrieben.

Sorry auch, aber wenn ich vor ein, zwei Jahren ein Horde Menschen mit
deutschen Flaggen gesehen hätte wäre mir ein bisschen bange geworden.
( Sorry, das Gefühl lässt sich nicht gut beschreiben )

Was ich aber von Deutschland und deutschen Fans dieses Jahr mitbekomme
finde ich super und ich sehe sehr gerne Leute die Ihre Nation und deren
Mannschaft ( *brummel* zu Recht ) feiern.

Ich mag das Euch von Herzen gönnen.
 
B

Brummelchen

Gast
Fazit? Die WM ist doch noch gar nicht zu ende :D
(jedenfalls nicht vor 20 Uhr :ROFLMAO:)
 

AnnA

dem Board verfallen
Nun, ich denke ebenfalls, dass Deutschland sich bis jetzt sehr gut *geschlagen* hat und das in jeder Hinsicht.
Als Gastgeber und die Mannschaft an sich!!

Ich hoffe natürlich auch ein Stück weit, dass die WM für das Ansehen Deutschlands etwas bewirken wird. Wissen tue ich es jedoch nicht.

Nachdenklich machte mich gestern die Aussage von Guido Westerwelle, als er in den Nachrichten zu bedenken gab, was die Deutschen durch die WM an politischen Ereignissen verpennen. Er sagte: "Leute passt auf, ihr werdet gerade abgezogen ohne Ende!!!"

Es werden derzeit wieder Gesetze verabschiedet, die nur noch vom Bundesrat abgesegnet werden müssen, wo es hinther wieder heißen wird: "Watt? Wie datt denn? Wer hat datt denn beschlossen und vor allem WANN?"

Nachdenklich macht mich, dass dieses in Zeiten so einer WM geschieht, wo in der Tat die Deutschen [wartet die leeren Straßen heute Nachmittag ab] vor dem Fernsehen hocken und DAS SPIEL sehen.

Also Leute, schaut unbedingt auch die Nachrichten und widmet euch nicht nur dem Fußball. Hier geht es auch um eure familiären Existenzen. ;)


für Deutschland heute TOI TOI TOI und TOOOOOOOOOOOOOOOOR (y) TOOOOOOOOOOOOOOr (y) TOOOOOOOOOOOOOOOOOR (y)
 

Anhänge

  • persil.jpg
    persil.jpg
    14,8 KB · Aufrufe: 210

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Irgendwo muss ich noch eine Fahne mit dem Wuppertaler Stadtlogo haben, aber eine Deutschlandfahne habe ich nicht.

Um es auf den Punkt zu bringen: Ich finde diese Fahnenschwenkerei furchtbar und albern und hoffe, dass sich dieses Level ab dem Ende der WM wieder auf das vor der WM absenken wird.
Die Chancen scheinen mir gut zu sein.
 

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
AnnA schrieb:
Nun, ich denke ebenfalls, dass Deutschland sich bis jetzt sehr gut *geschlagen* hat und das in jeder Hinsicht.
Als Gastgeber und die Mannschaft an sich!!

Ich hoffe natürlich auch ein Stück weit, dass die WM für das Ansehen Deutschlands etwas bewirken wird. Wissen tue ich es jedoch nicht.

Nachdenklich machte mich gestern die Aussage von Guido Westerwelle, als er in den Nachrichten zu bedenken gab, was die Deutschen durch die WM an politischen Ereignissen verpennen. Er sagte: "Leute passt auf, ihr werdet gerade abgezogen ohne Ende!!!"

Es werden derzeit wieder Gesetze verabschiedet, die nur noch vom Bundesrat abgesegnet werden müssen, wo es hinther wieder heißen wird: "Watt? Wie datt denn? Wer hat datt denn beschlossen und vor allem WANN?"

Nachdenklich macht mich, dass dieses in Zeiten so einer WM geschieht, wo in der Tat die Deutschen [wartet die leeren Straßen heute Nachmittag ab] vor dem Fernsehen hocken und DAS SPIEL sehen.

Also Leute, schaut unbedingt auch die Nachrichten und widmet euch nicht nur dem Fußball. Hier geht es auch um eure familiären Existenzen. ;)


für Deutschland heute TOI TOI TOI und TOOOOOOOOOOOOOOOOR (y) TOOOOOOOOOOOOOOr (y) TOOOOOOOOOOOOOOOOOR (y)



Recht hast du Mädel :) :)

Endlich mal jemand der das merkt. Es ist ja alles schön und gut das die Leute so feiern aber es wird doch vieles in der Zeit unter den Tisch gekehrt. Und dannach gibt es das große erwachen. Nicht das man mich als den Nörgler vom Dienst ansieht. :D Ich freue mich auch wenn deutschland gewinnt.(Erhlich Auch wenn ich einen holländischen Schal im Auto habe)Noch habe ich ein deutsches Kennzeichen. :D :)
Aber mittlerweile nimmt das ganze die Form an Brot und Spiele, wenn man die sachlage politisch sieht.
 
B

Brummelchen

Gast
@Bio - Spielverderber :ätsch
Muss doch gleich mal in den Keller latschen, ob ich nicht noch
son Lappen auftreiben kann, für Kaufen bin ich zu geizig :D
 

AnnA

dem Board verfallen
Brummelchen schrieb:
@Bio - Spielverderber :ätsch
Muss doch gleich mal in den Keller latschen, ob ich nicht noch
son Lappen auftreiben kann, für Kaufen bin ich zu geizig :D


:ROFLMAO: :ROFLMAO: :ROFLMAO:

es gibt noch so Deutschlandfahnen/Lappen zu kaufen... :D .......fürs Auto mein ich. ;)
Aber ich dachte, datt tut doch nicht not..........tut das nicht.
[Fast 4 Eus für son bisschen Stoff mit Plastik dran.]

Kaufe meiner Lütten lieber nen Eis dafür. :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
So, nun kann auch ich mein Schlussfazit ziehen. Das für unmöglich Gehaltene ist tatsächlich eingetreten: Deutschland ist Weltmeister! Ok, es sind noch ein paar nebensächliche Formalitäten zu erledigen, aber das machen wir zwischen zwei Parties nebenbei :ätsch.
 

Gamma-Ray

Moderator
Teammitglied
Selbst der Italiener in einer Nachbarstraße hat die Deutsche Fahne neben die Italienische Fahne vor sein Haus gehängt. Sicher auch, weil heute Abend aus der WM eine EM geworden ist, nachdem Brasilien auch... Aber schauen wir mal.

Mein Fazit: Die Jungs haben es verdient, haben alles gegeben, waren ein eingespieltes Team ohne Stardenken und haben gekämpft bis zur letzten Minute. (y)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Ich müsste natürlich lügen, wenn ich sagen würde, dass ich die Abschlussparty nicht gerne auf morgen verschoben und mir heute abend ein Finale mit deutscher Beteiligung (und selbstverständlich einem Sieg) angeschaut hätte.
Dennoch hat genau dieser Abschluss Gefühle ermöglicht, die mit dem totalen Erfolg gar nicht hätten aufkommen können.
Es wurde in den letzten Wochen viel darüber geredet, dass wir Deutschen bei dieser WM der Welt gezeigt hätten, was wir doch für ein fröhliches Volk geworden sind. Tolerant, begeisterungsfähig, weltoffen - das alles ist richtig.
Gestern und Heute ist noch ein weiterer sehr wichtiger Punkt hinzugekommen: Wir sind gute Verlierer und können es richtig geil finden, auch mal nicht die Allergrößten zu sein.
 

Ron69

gesperrt
Also ich finde, die Deutschen haben ein tolles Spiel gemacht. So gut waren sie lange nicht. Gerade das Endspiel gegen Portugal fand ich Spitze.
Alle sind torgefährlich, alle sind einig, keiner ragt heraus. Michael Ballack hat eher enttäuscht, aber das ist nicht schlimm, man hat halt zu viel erwartet.

Die Italiener haben verdient gewonnen. Gegen Deutschland als auch gegen Frankreich. Das muß man ihnen lassen.

Weiterhin war alles unter Kontrolle. Ein bißchen Streß mit Polen und Engländern, na und, das läuft wohl unter ferner liefen.

Und es gab auch keine fremdenfeindliche Übergriffe, obwohl ein paar Idioten sowas herbeireden wollten mit ihren "no go areas".

Armes Südafrika, denn dort wird es garantiert solchen Gegenden geben, wo man sich als Weißer nicht aufhalten sollte.
 

vipide

assimiliert
Ich muß gestehen, diesen Thread erst heute gelesen zu haben.
Liegt wohl daran, dass sich mein Interesse auf EM und WM beschränkt und deshalb das "Insiderwissen" nicht sehr hoch anzusiedeln ist.

Der Grund, warum ich hier schreibe, ist der, ich wollte ein Thema eröffnen, in dem Deutschland einfach mal Danke gesagt wird.

Als "guter" Forenuser lese ich natürlich vorher :D. Und eigentlich ist zu 90 Prozent das gesagt worden, was ich auch schreiben wollte.

Nur,
es waren nicht nur deutsche an dieser WM beteiligt.
Daher auch ein riesengroßes DANKESCHÖN an alle Gäste, die in Deutschland die Spiele gesehen und mitgefiebert haben
und den Sport als solches respektiert haben, es von Gewalt und Randale abgesehen haben, es einfach nur genossen haben.

Von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen.

Danke nochmal an Deutschland und die Welt!

Danke!
 
Oben