[WLAN] Windows 2000 will Wlan Verbindung nicht annehmen

Percentedge

Herzlich willkommen!
Windows 2000 will Wlan Verbindung nicht annehmen

Hallo

Mein Problem ist folgendes:

Trotz bestehender W-Lan Verbindung zwischen Computer und Router weigert sich Windows diese Verbindung zu nutzen um sowohl auf den Router, als auch das Internet zuzugreifen.

Ich nutze DSL über einen Wlan Router (Dlink DI-524)
Der Router ist richtig konfiguriert (der Aufbau der DSL verbindung klappt reibungslos, über ein Netzwerkkabel komme ich auch ohne Probleme ins Internet und mein Apple Book kann auch über Wlan eine Verbindung herstellen.)
Nur sobald ich das Netzwerkkabel entferne findet der Rechner den Router nicht mehr, b.z.w. kommt nicht ins Internet.

Der W-Lan Adapter ist ein T-Sinus 1340 data die SSID und der WEP Key sind korrekt eingestellt (Modus der Verbindung ist Infrastuktur), das bei dem Adapter beiliegende Tool bestätigt, das eine WLan Verbindung hergestellt wurde (wenn ich testhalber mal den WEP Key geändert habe konnte er keine Verbindung herstellen).

Wenn ich unter der Dos Konsole IPCONFIG aufrufe bestätigt er mir 2 bestehende Netzwerkverbindungen (Wlan und Onboard Netzwerkarte) mit unterschiedlichen IP Adressen für beide anschlüsse.
Ich habe schon versucht die IP Adresse fest einzustellen was auch funktioniert hat, aber daran, das er die Wlan verbindung nicht nutzen will hat das nichts geändert.

Die 2. Netzwerkkarte zu deaktivieren hat auch keine Änderung gebracht (ausser, daß er dann natürlich über IP Config nur noch eine Netzwerkverbindung (die W-Lan verbindung) gefunden hat.

Noch mal die Daten des Rechners.
Win 2000 SP4
D-Link DI.524 Router
T-Sinus 130 data W-Lan Adapter

Danke schonmal im Vorraus für Hilfreiche antworten
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Ohne Log File kann dir sicher keiner helfen, schalte mal das mitloggen ein und poste den Müll hier mal.

Wenn du im Router den MAC Adressen Filter eingeschaltet hast mußt du die MAC Adresse eventuell dort erst eintragen oder in die Liste übernehmen.
 

Percentedge

Herzlich willkommen!
Dann hier mal das Log vonm Router:

Sonntag August 27, 2006 12:00:25 Unrecognized attempt blocked from 84.31.28.121:16084 to 85.177.186.214 UDP:53779
Sonntag August 27, 2006 12:00:46 Unrecognized attempt blocked from 85.177.185.234:3284 to 85.177.186.214 TCP:135
Sonntag August 27, 2006 12:00:48 Unrecognized attempt blocked from 85.177.185.234:3284 to 85.177.186.214 TCP:135
Sonntag August 27, 2006 12:00:49 Unrecognized attempt blocked from 85.177.154.227:2367 to 85.177.186.214 TCP:135
Sonntag August 27, 2006 12:00:53 Unrecognized attempt blocked from 85.177.185.234:3817 to 85.177.186.214 TCP:135

>>>>>An dieser Stelle habe ich den W-Lan Adapter kurz deaktiviert und wieder aktiviert<<<<<

Sonntag August 27, 2006 12:01:05 Associated: 00-30-F1-99-87-C9 st=0
Sonntag August 27, 2006 12:01:05 Reassociated: 00-30-F1-99-87-C9 st=0

Sonntag August 27, 2006 12:01:17 Unrecognized attempt blocked from 151.44.187.19:33387 to 85.177.186.214 UDP:53779
Sonntag August 27, 2006 12:01:17 Unrecognized attempt blocked from 85.177.248.102:4138 to 85.177.186.214 TCP:445


das mit den Unrecognised Attempt geht danach weiter, bis die maximale Seitenzahl des Logs erreicht ist

Per Ipconfig /all erhalte ich das hier über mein W-Lan

Ethernetadapter "W-Lan":

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : T-Sinus 130data
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-30-F1-99-87-C9
DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.112
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1

ICh hoffe das sind die richtigen logs..

ICh habe keinen Mac Adressen Filter aktiv (solange bis alles läuft, oder ich aufgebe)
 

klasch

chronische Wohlfühlitis
Percentedge schrieb:
...
Unrecognized attempt blocked from 84.31.28.121:16084 to 85.177.186.214 UDP:53779
...

Das ist nich das Log für die WLan Verbindung, das sind einfach nur Angriffe von Außen.

>>>>>An dieser Stelle habe ich den W-Lan Adapter kurz deaktiviert und wieder aktiviert<<<<<

Sonntag August 27, 2006 12:01:05 Associated: 00-30-F1-99-87-C9 st=0
Sonntag August 27, 2006 12:01:05 Reassociated: 00-30-F1-99-87-C9 st=0

Also der Adapter ist vom Router gefunden und kann nicht Kommunizieren. Dann tippe ich mal auf die Verschlüsselung, nimm die mal weg.
 

Reiner

Herzlich willkommen!
Hallo,
ich habe dasselbe Problem, Router WRT54GL und Stick WUSB54GC. Die ganzen beschriebenen Ablaeufe habe ich auch hinter mir, mit denselben hilflosen Ratschlaegen wie oben.
Ist Ihr Problem inzwischen geloest, oder noch offen ?
Mir ist aufgefallen, die IP 192.168.0.1 ist bei mir immer 192.168.1.1, woher kommt die 0 ?
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Hallo Reiner, herzlich willkommen :)
Ob 0 oder 1 spielt keine Rolle, jeder Router hat eine andere Standard-IP.
Der neueste Treiber für den Stick ist installiert? Werden Dir irgendwelche verfügbaren WLAN-Netze angezeigt?
 

Reiner

Herzlich willkommen!
Zuletzt war der WUSB54GC angeschlossen, mit ganz neuem Treiber, neuerer als im Download im Internet steht.
Inzwischen habe ich den Stick mit dem Router mit LINUX (3 verschiedene) relativ problemlos zum Laufen begracht. Mein PC laeuft jetzt ueber den Stick, nicht mehr ueber Kabel. Also, Router und Stick funktionieren im Prinzip. Es liegt an dem Notebook mit Windows 2000 SP4
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Bekommst Du irgendwelche Fehlermeldungen beim Verbindungsversuch?
Ich würde es zuerst mal testweise ohne Verschlüsselung versuchen - wenn das klappt, mal verschiedene Varianten durchprobieren.
 

Reiner

Herzlich willkommen!
Nochmal mein Stand: mit MANRIVA2009.1, Ubuntu9.04 und Fedora11 im PC funktioniert nur der linksys-Stick, aber einwandfrei, automatische Verbindung nach Restart, WPA-Personal TKIP verschluesselt, schnelle Uebertragung (Eindruck ist schneller als ueber Kabel).
Derselbe linksys-stick ohne eine sonstige Aenderung unter Windows2000SP4 im Notebook laeuft ebenfalls, der Notebook wird vom Router als Client 192.168.1.101 erkannt, im Notebook zeigt der Linksys-Monitor WLAN-Verbindung an, mein Netz wird erkannt mit Verschluesselung WPA-Personal TKIP, gleiches Passwort eingegeben,
aber der Monitor sagt: keine Verbindung zum Internet.
Ohne Verschluesselung habe ich das x-mal probiert, keine Aenderung der Verhaltensweise, auch mit WEP nicht.
 
Oben