[WLAN] Accesspoint per Ethernet an iMac soll zum Router verbinden

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Accesspoint per Ethernet an iMac soll zum Router verbinden

Folgende Versuchsanordnung:
DSL-Router mit WLAN (Vigor 2600G) sendet Internet wireless an Accesspoint (D-Link 700AP) welcher per Ethernetkabel am iMac (Apple) steckt.
Kann der iMac so online gehen? Wenn das irgendwie möglich ist, wie habe ich den AP zu konfigurieren?
 

S4sH

schläft auf dem Boardsofa
Richte doch den Vigor als AP ein und häng den Dlink als Bridge dahinter dann sollte es gehen ;)
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
ähm, sorry ich versteh nur Bahnhof, der Vigor ist momentan ja quasi der AP, wie meinst du das mit der Bridge u. vor allem wie geht das?
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
Ich nehm an, das Problem ist, dass der IMac keine W-Lan Karte hat?

Ich schätze mal, mit "Bridge" ist dann gemeint, dass der AP einfach nur als "Router" zwischen W-Lan und einem Mini - Netzwerk dienen soll, in dem dann der Imac sitzt.
Da müßtest dann die Anleitung vom AP Fragen, ob man den so einrichten kann.
 

S4sH

schläft auf dem Boardsofa
Hallo bastelmeister,

hat leider ein wenig länger gedauert bis ich fragen konnte sorry

Also wir haben das so verstanden: die beiden Router sollen miteinader komunizieren

Dazu mußt Du den 1 (DSL) Router so einstellen das er weiter als Router fungiert.
Dann mußt Du im Handbuch vom 2 Router nachsehen ob mann diesen als Repeater oder als Bridge konfugieren kann.
Als Repeater nutzt mann den Router wie ein Signalverstärker und als Bridge tauscht er die Signale mit dem 1 Router aus.
Dann sollte es klappen die frage ist nur warum möchtest Du das ganze so einrichten ?
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Danke @S4sH, aber ich fürchte, dafür ist dieser Accesspoint einfach nicht geschaffen. :(

Bio hat Recht, der alte iMac hat keine Airportkarte, ein USB-Adapter von D-Link hat zwar so getan, als würde er funktionieren, aber außer einer schlechten Signalstärke, verursacht er ständig Systemabstürze (Rechner friert ein) - alle Achtung sowas auf dem Mac in dieser Frequenz hinzukriegen - ist aber auf Dauer nervig :D.

In das Setup des Accesspoints komm ich mittlerweile auch nicht mehr rein und resetten lässt er sich nichtmal so wie in der Anleitung beschrieben. Bin ich auch nicht alleine damit (eben auch D-Link), werde das Teil wohl in die ewigen Jagdgründe schicken.

Mittlerweile haben wir mal auf ein gutes altes Ethernetkabel zurückgegriffen, was dann bei Bedarf einmal quer durch die Whg. gelegt wird.:eek:
 
Oben