Witze, Witze, Witze

Aristocat

Senior Member
AW: Witze, Witze, Witze,

"Und der Name auf dem Telegramm kostet wirklich nichts?", vergewissert sich McGregor auf dem Postamt.

Das Fräulein hinterm Schalter nickt: "Nur der Text wird berechnet."

Da legt der Schotte den Bleistift weg und sagt:

"Vielleicht sehe ich nicht so aus, aber ich bin ein Indianer und heiße: Ankommemorgenfrühhalbacht"
 

Maurizio

treuer Stammgast
AW: Witze, Witze, Witze,

So, ich hab hier auch noch was gefunden (alles aus meiner HP):

Das Huhn

Die Frage, die die Menschheit bewegt: Warum überquerte das Huhn die Strasse?

Kindergärtnerin: Um auf die andere Straßenseite zu kommen.

Plato: Für ein bedeutendes Gut.

Saddam Hussein: Dies war ein unprovozierter Akt der Rebellion und wir hatten jedes Recht, 50 Tonnen Nervengas auf das Huhn zu feuern.

Martin Luther King, Jr.:Ich sehe eine Welt, in der alle Hühner frei sein werden, Strassen zu überqueren, ohne dass ihre Motive in Frage gestellt werden.

Moses: Und Gott kam vom Himmel herunter, und er sprach zu dem Huhn "Du sollst die Strasse überqueren". Und das Huhn überquerte die Strasse, und es gab großes Frohlocken.

Richard M. Nixon:

Das Huhn hat die Strasse nicht überquert. Ich wiederhole, das Huhn hat die Strasse NICHT überquert.

Clinton: Ich war zu keiner Zeit mit diesem Huhn allein.

Freud: Die Tatsache, dass Sie sich überhaupt mit der Frage beschäftigen, dass das Huhn die Strasse überquerte, offenbart Ihre unterschwellige sexuelle Unsicherheit.

Bill Gates: Ich habe gerade das neue Huhn Office 2000 herausgebracht, das nicht nur die Strasse überqueren, sondern auch Eier legen, wichtige Dokumente verwalten und Ihren Kontostand ausgleichen wird.

Einstein: Ob das Huhn die Strasse überquert hat oder die Strasse sich unter dem Huhn bewegte, hängt von Ihrem Referenzrahmen ab.

Buddha: Mit dieser Frage verleugnest Du Deine eigene Hühnernatur.

Opa: Als ich jung war fragten wir nicht warum das Huhn die Straße überquerte. Jemand sagte uns das das Huhn die Straße überquerte und das war alles was wir wissen mussten!

Polizist aus L.A.: Gib mir 10 Minuten mit dem Huhn und ich finde es heraus!

Elefanten FAQ

F: Wie erschießt man einen blauen Elefanten?
A: Mit einem Gewehr für blaue Elefanten.

F: Wie erschießt man einen roten Elefanten?
A: Man würgt ihn so lange, bis er blau anläuft und erschießt ihn dann mit dem blauen Gewehr.

F: Wie erschießt man einen grünen Elefanten?
A: Erzähl' ihm einen üblen Witz damit er rot anläuft, würge ihn, bis er blau anläuft und dann erschieß ihn mit dem blauen Gewehr.

F: Wie erschießt man einen gelben Elefanten?
A: Schon mal einen gelben Elefanten gesehen???

Big Boss

Sehr geehrter Big Boss!

Mein Assistent, Herr Meyer, ist immer dabei
eifrig seine Arbeit zu tun, und dass mit großer Umsicht, ohne
seine Zeit mit Schwätzchen mit seinen Kollegen zu verplempern. Nie
lehnt er es ab, anderen zu helfen und trotzdem
schafft er sein Arbeitspensum; und sehr oft bleibt er länger
im Büro, um seine Arbeit zu beenden. Manchmal arbeitet er sogar
in der Mittagspause. Mein Assistent ist jemand ohne
Überheblichkeit in bezug auf seine große Kompetenz und überragenden
Computerkenntnisse. Er ist einer der Mitarbeiter, auf die man
stolz sein kann und auf deren Arbeitskraft man nicht
gern verzichtet. Ich glaube fest daran, dass es Zeit wird für ihn
endlich befördert zu werden, um ihm zu ermöglichen, seine eigenen Wege
zu gehen. Die Firma kann davon nur profitieren.

2. Email

Sehr geehrter Big Boss!

Als ich mein erstes Email an Sie geschrieben habe, hat mein Assistent, dieser Volltrottel, dummerweise neben mir gestanden.
Bitte lesen Sie meine erste Nachricht noch einmal - aber diesmal nur jede "ungerade" Zeile.
 

Maurizio

treuer Stammgast
AW: Witze, Witze, Witze,

SRY, wenn ich euch damit nerve, aber ich find das zum Teil soooo lustig, das muss ich euch einfach schreiben:

Woran du erkennst, dass du zu dick bist
1. Greenpeace rollt dich ins Meer zurück
2. Du gehst als Double der Wildecker Herzbuben durch
3. Deine Rülpser werden ins städtische Stromkraftwerk geleitet
4. Du musst 4 Wochen bis zum nächsten Sex warten, weil dann erst der Rippenbruch verheilt ist
5. Egal welche Etage du im Aufzug drückst, du landest immer im Keller
6. Du verlierst regelmäßig Dinge in deinem Bauchnabel
7. Du musst vor jedem Toilettengang erst das Klärwerk benachrichtigen
8. Dein Schweiß wird zur Salzgewinnung verwendet
9. Kinder verwenden dich als Hüpfburg
10. Reinhold Messner will dich besteigen


Werbung

Eine Firma, die Nägel herstellt beauftragt einen Experten für Werbung ein auffallendes Werbeplakat für die Firma zu entwickeln.

Bei der nächsten Besprechung präsentiert der Experte seinen Vorschlag:
"Das Plakat, das ich entworfen habe ist genial."
Daraufhin zeigt er ein Bild auf dem Jesus ans Kreuz genagelt ist.
"Unsere Nägel halten einfach alles".

Die Geschäftsleitung ist natürlich schockiert und teilt dem Experten mit, dass sie so ein Plakat unmöglich aufhängen könnten und bittet ihn ein neues zu entwickeln.

Eine Woche später das Ergebnis:
"Diese Idee ist noch besser als die letzte."
Auf dem Plakat ist nun ein Kreuz zu sehen vor dem Jesus liegt.
"Mit unseren Nägeln währe das nicht passiert"


Die letzten Worte...

... der Airbus Crew : "Das Lämpchen da blinkt - ach vergessen wirs"
... des Architekten: "Mir fällt da gerade was ein..."
... des Astronauten: "Nein, nein, meine Luft reicht noch 'ne Viertelstunde."
... des Bergsteigers: "War'n gar nicht mal teuer, diese Karabinerhaken..."
... des Bettnässers: "Mach mal die Heizdecke an..."
... des Briefträgers: "Braves Hundchen..."
... des Bungee-Jumpers: "Nein, das hält."
... des Busfahrers: "CCCCCCHHHHHHHHHRRRRRRRRRR"
... des Beifahrers: "Rechts ist frei!"
... des Chefs: "Tolles Geschenk! - So ein Feuerzeug in Revolverform!"
... des Chemikers: "So, und nun noch etwas von diesem Zeug..."
... des Chemikers: "Und nun der Geschmackstest"
... des Co-Piloten: "Was meinst Du mit 'Ich hab vergessen zu tanken'?"
... des Computers: "Sind Sie sicher? (J/N)"
... des Computerusers: "Der Hersteller sagt, dass sich diese 2 Karten vertragen!"
... des Do-it-youself-Mechanikers: "Das müsste halten."
... des Elektrikers: "Klar hab ich den Strom abgeschaltet"
... des Elektronikers: "Was ist denn das für ein Draht ??"
... des Fahrlehrers: "Nun versuchen Sie's alleine"
... des Fahrradfahrers: "Guck mal, ich kann freihändig fahren."
... des Fahrstuhlpassagiers: "Abwärts, bitte."
... des Fallschirmspringers: "Scheiß Motten!"
... des Fleischermeisters: "Kalle, wirf mir mal das Messer rüber!"
... der Geisel: "Du wirst niemals schießen, Feigling!"
... des Gerichtsvollziehers: "Und den Revolver pfände ich auch!"
... des Großwildjägers: "Scheiße, Munition alle ..."
... des Handgranatenwerfers: "Bis wie viel sagten Sie soll ich zählen?"
... des Hardware-Bastlers: "Das Netzkabel lasse ich als Erdung dran..."
... des Hundehalters: "Nein, der ist ganz zahm!"
... von Jesus: "Mehr Nägel - ich rutsche!"
... des Kapitäns der Titanic: "Etwas Eis für meinen Whiskey, bitte."
... des Kapitäns eines Walfängers: "So, den hätten wir am Haken."
... des Machos: "Hallo Süße, wie wär's mit uns beiden?"
... des Mantafahrers: "Scheiß rote Ampel..."
... des Mitarbeiters einer Wach- und Schließgesellschaft: "Ist jemand da?"
... des Nitroglyzerinlieferanten: "Fang!"
... des Pilotens: "Was'n das für'n Loch in der Tragfläche?"
... des Pilzberaters: "Der ist ungiftig, denn würde ich sogar essen."
... des Polizisten: "Sechs Schuss, der hat keine Munition mehr!"
... der Putzfrau: "Ich putz' nur noch schnell das Balkongeländer.."
... des Rennfahrers: "Die Kurve krieg' ich doch locker mit 280..."
... des Schwimmers: "Nein, hier in den Gewässern gibt es keine Haie."
... des Software-Entwicklers: "Natürlich habe ich ein intaktes Backup!"
... des Sonnenanbeter : "Welches Ozonloch ?"
... des Sportlehrers: "Alle Speere zu mir !"
... des Steinzeitmenschen: "Ich frag mich, was in der Höhle ist..."
... von Tarzan: "Wer hat die Liane eingeölt?"
... des Turmspringers: "Wo zur Hölle ist das Wasser?!?"
... des Türstehers: "Nur über meine Leiche!"
... des U-Boot-Matrosen: "Hier sollte mal gelüftet werden!"
... des Wattwanderers: "Oh - meine Uhr ist stehengeblieben!"
... eines Bombenentschärfers: "Was tickt denn hier so? "
... von Data: "Bitte warten, starte Windows '95... "
... eines Bombenentschärfungsteamleiters: "Klar kannst Du das Kabel durchschneiden."
... eines Gespenstes: "Ist schon eins durch??"
... eines Minensuchhundes: "Was'n das für'n seltsamer Igel? (haps) "
... von Geordi LaForge: "Die Turbolifte fahren jetzt dreimal schneller... "
... eines Großwildjägers: "Eben war er noch da drüben"
... eines Geisterfahrers: "was heißt hier einer..."

Keine Sorge, das wars dann auch schon! ;)
 

oxfort

Geht bald.
AW: Witze, Witze, Witze,

Komme niemals zu spät!

Ein Pfarrer wurde zum 25. Jahrestag seines Dienstantritts in der
Gemeinde mit einem Bankett geehrt. Ein führender Lokalpolitiker,
der ein Mitglied der Gemeinde war, wurde ausersehen, die Festrede
zu halten, aber verkehrsbedingt verspätete er sich.
So beschloss der Pfarrer, während der Wartezeit selbst ein paar
Worte zu sagen: "Ihr versteht doch," sagte er, "das Siegel des
Beichtgeheimnisses kann niemals gebrochen werden. Ich erhielt
aber meinen ersten Eindruck von der Pfarrei durch die erste
Beichte, die ich hier abnahm. Ich kann euch nur so ganz allgemein
darüber erzählen. Als ich hier ankam, dachte ich, dass mir ein
ganz schrecklicher Ort zugeteilt worden sei. Die allererste
Person, die meinen Beichtstuhl betrat, erzählte mir, wie er einen
Fernseher gestohlen hatte und wie er, als ihn die Polizei stoppte,
fast den Polizisten ermordet habe.
Außerdem erzählte er mir, er habe von seinen Eltern Geld
gestohlen, am Arbeitsplatz Geld unterschlagen, eine Affäre mit
der Frau seines Chefs und seine Schwester mit einer
Geschlechtskrankheit angesteckt. Ich war entsetzt.
Als aber die Tage vergingen, erkannte ich, dass meine Schäfchen
nicht alle so waren und dass ich doch in eine ausgezeichnete
Pfarrei voll von verständnisvollen und liebevollen Menschen
gekommen war."
Gerade als der Pfarrer mit seinen Ausführungen zu Ende gekommen
war, traf der Politiker ein, mit wortreichen Entschuldigungen für
sein zu spät kommen.
Sofort begann er mit seiner Rede: "Ich werde niemals den Tag
vergessen, an dem unser Hochwürdiger Herr Pfarrer in der Pfarrei
eintraf", sagte der Politiker, "ja, ich hatte die Ehre, der erste
zu sein, der bei ihm die Beichte ablegte."

Und die Moral von der Geschichte: Komme niemals zu spät!
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
AW: Witze, Witze, Witze,

Liegt ne aufgegessene Stulle auf der Straße.

Brummel, dein Postfach ist voll...
 

Aristocat

Senior Member
Dein Land braucht dich!

Wir alle wissen, dass es eine Todsünde für einen Taliban-Mann ist, eine
nackte Frau zu sehen - er muss dann Selbstmord begehen - ausgenommen es ist seine eigene Frau.

Deswegen werden alle Frauen aufgefordert, am kommenden Samstag um 14.00 Uhr auf die Straße zu gehen - total nackt.

Damit helfen sie der Regierung, unidentifizierte und unerwünschte Terroristen (so genannte Schläfer) zu identifizieren. Es wird empfohlen, mindestens eine Stunde nackt in der Nachbarschaft umherzugehen, damit der beste Anti-Terror-Effekt zustande kommt.

Alle Männer werden gebeten, vor ihrem Haus in einem Liegestuhl Platz zu
nehmen und die nackten Frauen anzusehen, auch du! Damit beweist du, dass du nicht Mitglied der Taliban bist. Auch zeigst du großen Mut, nackte Frauen zu sehen... auch wenn es nicht deine eigene ist.

Selbstverständlich machen die Männer das nur, um ihre Frauen im Kampf gegen den Terror zu unterstützen!

Weil Taliban auch keinen Alkohol akzeptieren, sollte ein kaltes Bier in
deiner Hand die deutliche und gesunde Anti-Terror-Haltung zeigen.

Die Bundesregierung weiß diesen Einsatz der Bürger sehr zu schätzen und
dankt auch dir schon jetzt für deine Hilfe im Kampf gegen den Terror.
 

Aristocat

Senior Member
AW: Witze, Witze, Witze,

:):):)
 

Anhänge

  • VHS-Kurse für Männer.pdf
    235,4 KB · Aufrufe: 273
  • TagebucheinerKreuzfahrt_1.pdf
    14,9 KB · Aufrufe: 286

oxfort

Geht bald.
AW: Witze, Witze, Witze,

Amerikanische Deppen

Ein Engel steht an der "Kinderentstehungsmaschine". Er dreht an
einer Kurbel, und bei jeder Umdrehung kommt hinten ein Kind
heraus. Damit er eine gerechte Aufteilung hat, sagt er immer vor
sich her: "Mädle, Bub, Depp, Mädle Bub, Depp..." Plötzlich wird
er zu einer wichtigen Besprechung gerufen.
Er sagt zu seinem Engels-Lehrling: "Du machst weiter, genau wie
ich immer nur drehen: Mädle, Bub, Depp, Mädle, Bub, Depp, Mädle,
Bub, Depp" Als der Engel nach zwei Stunden von der Besprechung
zurückkehrt, hört er schon von weitem: "Depp, Depp, Depp, Depp,
Depp, Depp, Depp, Depp, Depp Depp, Depp, Depp, Depp, Depp, Depp,
Depp, Depp, Depp"
Er rennt zu seinem Lehrling: "Bist du wahnsinnig - Du machst mir
ja alles kaputt!!!" Darauf der Lehrling: "Nein, Nein - alles OK.
Wir haben bloß einen Großauftrag für Amerika bekommen..."

https://www.supernature-forum.de/376298-post1086.html
 
Zuletzt bearbeitet:

oxfort

Geht bald.
AW: Witze, Witze, Witze,

Ich habe mir Viagra gekauft!
Was musste ich feststellen?

Es macht Auswärts viel mehr Spaß, als Zuhause
 

F_X

fühlt sich hier wohl
AW: Witze, Witze, Witze,

Der Mann kommt um zwei Uhr nachts nach Hause. Seine Frau: „Ich habe dir doch gesagt, dass du zwei Bier trinken darfst und um zehn Uhr nach Hause kommen sollst.“ Lallt ihr Mann: „Oh! Da muss ich wohl die beiden Zahlen verwechselt haben.“
 
M

ManDue

Gast
AW: Witze, Witze, Witze,

Die 10 eindeutigsten Hinweise dafür, dass Sie ein schlechter Seefahrer sind:


10. Sie legen Ihr gesamtes Vermögen auf einer Sandbank an..

9. Sie suchen auf Ihrem Fernseher den Suez-Kanal.

8. Sie fragen im Puff nach den Sex-Tanten.

7. Sie wollen mal ordentlich auf die Pauke hauen und gehen auf eine Galeere.

6. Sie halten Matrosen für besonders potent, weil sie den ganzen Tag in See stechen.

5. Sie glauben, Katamaran sei ein Anfeuerungsruf für männliche Katzen.

4. Sie trösten eine Heulboje.

3. Sie finden die Reeling zum Kotzen.

2. Bei Nebel bekommen Sie ein Horn.

Und das absolut sicherste Zeichen, dass Sie ein schlechter Seefahrer sind, ist auf der 1:




1. Sie sind Kapitän der Titanic. <--- (zum Aufdecken mit der Maus markieren)




--------------------------------------------------------------------------


Sado-Kochstudio


Heute möchte ich sie mit einer alten chinesischen Henkersmahlzeit bekanntmachen.
Etwas für den Liebhaber der schwarzen Küche:

Die Platte der sieben Grausamkeiten

In siedendes Öl werfen wir zunächst eine bei lebendigem Leibe gehäutete Zwiebel.
Unter ständigem Stöhnen köpfen wir eine Handvoll unschuldiger Spargel,
die wir mit dem Blut handgewürgter Blutorangen getränkt haben.
Nun reissen wir einer noch jungfräulichen Banane die letzte Schale vom Leib
und zerquetschen das noch zuckende Fruchtfleisch.
Wir lassen das Ganze schön langsam aufkochen und geben dazu eine Handvoll ungeborener Erbsen,
die wir erst unmittelbar zuvor der Mutterschote entrissen haben, so dass sie noch schotenwarm sind.
Während wir das Ganze nackt auf glühenden Kohlen schmoren lassen, vergreifen wir uns an den Beilagen:

Hinterrücks schlagen wir einen ahnungslosen Kohlkopf ein und zerschneiden ihn auf den
noch schlagenden Herzen gevierteilter Artischocken, wobei wir auf keinen Fall vergessen sollten,
reichlich Salz auf die noch offenen Wunden zu reiben. Wir fügen einige gemächelte Morcheln bei
- im Todesfalle dürfen es auch gemorchelte Meucheln sein -
hauen alles in die Pfanne, und lassen es zusammen mit den letzten Überlebenden
unseres Majoran-Massakers auf grösster Flamme kurz aufschreien.
Wir schrecken es mit einer Messerspitze Curry zu Tode ab,
ein Schuss Soja dazu und ein Fässchen Essig für die letzte Ölung.

Nachdem wir alles mit unserem elektrischen Quäl nochmals gut durchgequält haben,
nehmen wir noch blutjunge Kartoffeln, denen wir natürlich zuvor die Augen ausstechen.

Und da ist sie: Die Platte der sieben Grausamkeiten...ist sie nicht stöhn!!





--------------------------------------------------------------------------

Neulich in der Geschlossenen....


Während eines Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein Besucher den Direktor, nach welchen Kriterien
entschieden wird, ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.

Der Direktor: "Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und
einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne auszuleeren."

Der Besucher: "Ah, ich verstehe, und ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?"

Direktor: "Nein, ein normaler Mensch würden den Stöpsel ziehen .... wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon??"



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

ManDue

Gast
AW: Witze, Witze, Witze,

uuuups Sorry. :kinnlade

Die Standardschriftgrösse kam mir etwas klein vor.

Aber die Witze waren doch hoffentlich gut, oder??? ( :angel;) )
 

JensusUT

Senior Member
AW: Witze, Witze, Witze,

Mit dieser Anekdote müsste man eigentlich jede Besprechung anfangen......

Ein Fremder wurde im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt. Der Fremde wandte sich ihr zu und sagte: "Reden wir ein wenig zusammen, ich habe gehört, dass Flüge schneller vorüber gehen, wenn man mit einem Mitpassagier redet." Das kleine Mädchen welches eben sein Buch geöffnet hatte, schloss es langsam und sagte zum Fremden, "Über was möchten Sie reden?" "Oh, ich weiss nicht", antwortete der Fremde."Wie wär's über Atomstrom?" "OK", sagte sie. "Dies wäre ein interessantes Thema. Aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage. Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug, nämlich Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen, und das Pferd produziert Klumpen getrocknetes Gras. Warum denken Sie, dass dies so ist?" Der Fremde denkt darüber nach und sagt, "Nun, ich habe keine Idee." Darauf antwortet das kleine Mädchen, "Fühlen Sie sich wirklich kompetent, um über Atomstrom zu reden, wenn sie nicht einmal über Scheisse Bescheid wissen?"
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
AW: Witze, Witze, Witze,

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm:
"Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und
schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig
intelligent sein. Und Du wirst fünfzig Jahre leben."

Darauf sagte der Esel:
"Fünfzig Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib' mir bitte nicht mehr als
dreißig Jahre!"
Und es war so.


Dann erschuf Gott den Hund und sagte zu ihm:
"Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren
ergebenster Freund du sein wirst. Du wirst das essen, was der Mensch übrig
lässt und 25 Jahre leben."

Der Hund antwortete:
"Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht mehr als zehn Jahre!"
Und es war so.


Dann erschuf Gott den Affen und sagte zu ihm:
"Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und Dich verhalten
wie ein *****. Du wirst lustig sein und so sollst Du für zwanzig Jahre
leben."

Der Affe sprach:
"Gott, zwanzig Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib'
mir nicht mehr als zehn Jahre."
Und es war so.


Dann erschuf Gott den Mann und sagte zu ihm:
"Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen
wird. Du wirst Deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe
untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für zwanzig Jahre
leben!"

Darauf sprach der Mann:
"Gott, Mann zu sein für nur zwanzig Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir
die zwanzig Jahre, die der Esel ausschlug, die fünfzehn des Hundes und
die zehn des Affen."

Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann zwanzig Jahre als Mann lebt, dann
heiratet und dreißig Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und
schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und fünfzehn Jahre wie ein
Hund leben, das Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig lässt.
Dann, im hohen Alter, lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein
***** und amüsiert seine Enkelkinder.

Und so ist es bis heute...
 
M

ManDue

Gast
Kein Witz - ehrlich

Seifenwerbung

1970 veröffentlichte eine US-Seifenfirma in der saudiarabischen Presse eine Anzeige,
mit der für ein neues Seifenpulver geworben werden sollte.
Links sah man einen Haufen schmutziger Wäsche,
in der Mitte einen Waschbottich von Seifenschaum überkrönt,
rechts einen Haufen strahlend weißer Wäsche.

Da Araber von rechts nach links lesen, hatte die Anzeige keinen Erfolg...
 

oxfort

Geht bald.
AW: Witze, Witze, Witze,

Ein Tourist geht zum Stierkampf. Hinterher sitzt er in einem feinen Restaurant und sieht am Nebentisch ein delikates Gericht. Er fragt den Kellner, was denn die beiden großen runden Fleischklöße seien. Der Kellner antwortet: "Das sind die Stier-Eier, die wir nach jedem Stierkampf frisch bekommen."
Am nächsten Tag bestellt sich der Tourist Stier-Eier, aber man bringt ihm zwei kleine unansehnliche Klümpchen. Er beschwert sich beim Kellner und der antwortet: "Tja, wissen Sie mein Herr, manchmal gewinnt auch der Stier ..."
 

Schpaik

jeder nach seiner Façon
Teammitglied
AW: Witze, Witze, Witze,

:)

Ein Pärchen liegt zusammen im Bett.

Er: "Ich werde dich zur glücklichsten Frau der Welt machen!“

Sie: "Ich werde dich vermissen.“
 

Vordack

assimiliert
AW: Witze, Witze, Witze,

Was ist der Unterschied zwischen einem Liebhaber und einem Perversen?


Ein Liebhaber benutzt eine Feder um Frauen glücklich zu machen. Der Perverse .... benutzt den ganzen scheiss Vogel!!!
 
Oben