Wirklich attraktive Datenflatrates für Smartphones?

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wer ein Smartphone - ganz gleich ob iPhone, Android, Windows Phone oder sonstiges - unterwegs vernünftig nutzen möchte, der kommt um eine mobile Flatrate kaum herum.
Doch wo Flatrate drauf steht, ist nicht immer Flatrate drin - es sei denn, man bezieht das "flach" auf die Bandbreite.
Denn zuerst werben die Provider mit atemberaubender Geschwindigkeit, um dann ganz weit unten, in etwa einem Zwanzigstel der Schriftgröße, mit dem zuvor noch 7,2 Mbit beworben wurden, in hellgrauer Schrift auf weißem Grund mitzuteilen: Ab einem Volumen von XX MB/GB steht nur noch GPRS-Bandbreite zur Verfügung.

Es ist grundsätzlich verständlich, dass sich die Provider gegen eine übermäßige Nutzung absichern müssen, aber muss man denn die Kunden gleich wieder in die GPRS-Steinzeit zurückbomben?

Und das teilweise schon bei lächerlich geringem Verbrauch?
Beispiel Vodafone - die günstigste Internet-Flat gibt es für 14,95 € monatlich. Dafür wird aber bereits nach 200 MB Verbrauch gedrosselt.
Selbst im teuersten Tarif, der stolze 84,95 € verschlingt, dürfen nur 2 GB verbraucht werden - für Geschäftsleute, die viel unterwegs sind und auch mal von unterwegs größere Dateien mit der Firma austauschen müssen, ist das immer noch zu wenig.
Bei T-Mobile gibts noch weniger Leistung für noch mehr Geld - im Tarif "Call & Surf Mobil M" sind für 39,95 € monatliche ebenfalls nur kümmerliche 200 MB bei voller Geschwindigkeit drin.

Bei Base bekommt man für 10 Euro im Monat wenigstens noch 500 MB, bevor die Bremse zuschlägt - und außerdem hat man es dort nicht nötig, die Drosselung im Kleingedruckten zu verstecken, in der Hoffnung, der Kunde merkt es nicht - es steht gut lesbar direkt über dem Preis.

Das soll jetzt keine Werbung für Base sein, auch wenn ich selbst dort Kunde bin. Ich würde sogar gerne zu T-Mobile wechseln, um mir Liga total zu gönnen, aber diese Mondpreise bin ich nicht bereit zu bezahlen.

Welche Tarife nutzt ihr, und wie sind die Bedingungen?
 

Hidden Evil

Moderator
Teammitglied
Ich habe ein Smartphone von samsung, ein S5230. Derzeit laufe ich über einen Partnervertrag über meinen Vater bei Vodafone, und als ich bei Vodafone nachfragte, was bei mir der Internetzugang kostete, weil ich ihn bis dahin trotz der Möglichkeit nie benutzte, meinte die Dame nur "Ach Du Sch...". Immerhin war sie ehrlich.

Ich grübele schon seit Wochen über einen tauglichen und vor allem günstigen Vertrag, aber bisher bin ich nur auf genau das beschriebene Problem getreten. Ist doch zum Mäuse-Melken.

Vielleicht nennt ja jemand einen angenehmen Anbieter, dann könnte ich endlich auch mal unterwegs ins Internet kommen.
 

ToniCE

treuer Stammgast
Ich nutze Alditalk mit der Smartphone Flatrate für 7, 99 €. Drosselung ab 500 mb wie bei Base. (Ist ja auch beides E-Plus Netz.) Für 14,99 € gibt es die Notebook Flatrate, welche auch mit Smartphone nutzbar ist, wobei da erst ab 5gb die Drosselung einsetzt. Leider ist die Geschwindigkeit stark Ortsabhängig...
 

CrawlWarner

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen.

ich bin bei Simyo und dort bekommt man für 9,99€ einen ganzen GB inklusive. Das nenne ich mal ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.
Auch sonst kann ich über Simyo nur positives berichten.
Kann auch gerne einenen Partnerlink einfügen. :D

Grüße
Crawl
 

JSspezial

assimiliert
Ich nutze momentan O2-O mit Internet Paket M: 9€ pro Monat für 300mb, danach wird gedrosselt. Reicht mir vollkommen aus, da ich zuhause eh bei keinem Anbieter Netz habe und über Wlan ins Internet gehe...
 

Pixel-Toast

schläft auf dem Boardsofa
Leider kann ich da nicht mitreden.

Habe zwar einen D2-Surfstick, allerdings verwende ich diesen auch wirklich nur in seltenen Fällen, wenn ich mal weit weg bin, wo kein gratis WLAN existiert.
Daher habe ich auch eine Prepaid-Surfkarte da drin stecken, bei welcher ich mit 5,- Guthaben noch gut komme, da ich den Stick meist auch nie länger als zwei Tage am Stück benötige.

Wenn doch, wird mehr drauf geladen, allerdings zu einer günstigen Zeit, damit ich auch noch am nächsten Tag etwas von den 24h Netzzugang hab :D
 

Dose

kennt sich schon aus
Ich nutze seit kurzem die 1und1 AllNet Flat (Vodafone Netz). Telefonieren ins Festnetz und alle deutschen Handynetze für 40€/Monat, sehr günstig.Eine SMS schlägt mit 10Cent zu Buche. Ein Einsteiger Android Gerät bekommt man dazu oder zahlt im ersten Jahr nur 30/€ Monat. Anschlusspreis 30€ und Versand 10€ geht noch, ist nicht überragend. Die Handyflatrate kann vom Anbieter gekündigt werden, wenn man mehr als 15000 Minuten/Monat telefoniert, was 8Stunden/Tag entspricht (sollte dicke ausreichen :ROFLMAO:) und man darf sie nicht als gewerbliche Hotline nutzen. (Callcenter, telefonische Kundengewinnung). In wieweit so etwas nachprüfbar ist, bleibt dahingestellt, ist auch nicht das Thema.

Nach 250MB/Monat wird gedrosselt, 1 weiteres GB bei vollem Speed kostet dann 10€ zusätzlich (kann man dazubuchen)
Abrechnungszeitraum für den Datenverbrauch ist immer vom 21 des Monats bis zum 22 des Folgemonats (oder umgekehrt).

Base hatte ich bis neulich, war auch sehr zufrieden, aber die echte Flatrate für Vieltelefonierer zu dem sagenhaften Preis sowie der deutlich bessere Empfang in ländlichen Gegenden (Telefonieren und Daten) haben mich überzeugt.
Das Netz von T-Mobile soll auf dem Land noch einen Tick besser ausgebaut sein als das von Vodafone. :)
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
ot:
gehört jetzt nicht direkt zum Thema, aber meine praktische Erfahrung ist genau umgekehrt. T-Mobile ist in Großstädten und Ballungsgebieten super, aber sobald mehr Bäume als Häuser am Straßenrand stehen, ist man im Niemandsland.
Mit Base habe ich noch keine Ecke gefunden, in der es keinen Empfang gab.
 

Timok

fühlt sich hier wohl
ot:
Mit Base habe ich noch keine Ecke gefunden, in der es keinen Empfang gab.

auch OT

Dann fahr mal in den Bayerischen Wald, denn außer D1 hast Du dort alle paar Meter riesen Löcher, egal ab nun D2 oder E-Plus. Das geht von Passau bis min. rauf nach Cham so (rund 100 km in Süd- Nordrichtung)
 

Dose

kennt sich schon aus
ot:
Mit Base habe ich hier im Großraum Berlin wunderbaren Empfang, fährt man in Brandenburg aufs Dorf raus, wird es schnell unmöglich, zu telefonieren, falls Empfang ist, reißen die Gespräche ab. Das klappt bei Vodafone besser, deutlich besser allerdings noch (fast perfekt) bei T-Mobile. Selbst auf dem abgelegensten Dorf prima Empfang. Das T-Mobile Netz wird daher hier auch umgangssprachlich "Bauernnetz" genannt.
 

bastelmeister

Kurzstreckenflieger
Ich würde sogar gerne zu T-Mobile wechseln, um mir Liga total zu gönnen,...
Hast du?
Wenn nicht, lass es. Ich hab ja eine Prepaid-SIM von T-Mobile zahle dort 4,95 pro Tag wenn ich mich ins Netz einwähle. Liga Total ist grad im ersten Monat (über MobileTV-App) kostenlos, also dachte ich mir, teste ich das mal.
Anbei zwei Screenshots - das kann man nicht ansehen! Noch dazu hab ich hier, wo eplus keine Probleme hat, mit T-Mobile keinen vollen Empfang, was dem Pixelsalat sicher auch nicht grad auf die Sprünge hilft. Dieses MobileTV funktioniert natürlich nur auf dem iPhone und nur per 3G von T-Mobile, nichtmal auf dem iPad kann man das verwenden - wobei mir das inzwischen einleuchtet, was soll man bei der Quali dann dort auf dem verhältnismäßig großen Bildschirm auch noch erkennen können?
Foto-1.PNG Foto.jpg
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Weia, was ein Matsch :(.
Ich habe es bisher nur ein Mal bei einem Freund auf dem iPhone gesehen, da war es aber durchaus annehmbar.
 

Antti

schläft auf dem Boardsofa
Ich nutze seit ein paar Tagen die Flat von Klarmobil. 19,95 im Monat inkl. 5GB, dannach wird gedrosselt. Ohne 2-Jahresvertrag kommen 25 Euro einmalig hinzu. Beste D2-Netz-Qualität.
Zusätzlich mußte ich einen Prepaid-Handy-Vertrag abschliessen kostete 10 Euro inkl. 10 Euro Startguthaben.
 
Oben