Wireless DSL Router?

Fox22113

fühlt sich hier wohl
Könnt ihr mir einen guten / günstigen Wireless DSL Router empfehlen?
Der sollte auch noch einen Switch für normales Lan drinhaben.
Das günstgste Angebot habe ich bisher bei Mindfactory gefunden:
WL Netgear MR314 Access Point, DSL für 219 €

Gibts noch was günstigeres? Taugt der was?
 

KOENICH

der Monarch
Anscheinend nicht...
Also bei mir übersteigt das auch definitiv ein vernünftiges Presi/Leistungsverhältnis!
Ich hab allerdings letztens mal ein bisschen rumgeguckt, weil meine Ex eine WG macht und denen sollte ich ermöglichen, dass sie ihren Kabelmodemanschluss teilen (in Basel) - aber da hab ich nach den ersten Recherchen die Segel gestrichen... bin ja nicht Krösos - und die auch nicht ;)!
 

Fox22113

fühlt sich hier wohl
Danke König für eine Antwort :)

Prinzipiell stimme ich Dir in Sachen Kosten / Nutzen zu. Bei mir sieht die Rechnung nur so aus:

Ich zahle 50 € / Monat für DSL (20 € Aufpreis auf Analoganschluß, 30 € 1&1 Flat).
Mein Nachbar will auch Breitbandsurfen und besitzt einen Notebook mit Wlankarte. Nun brauchen wir nur noch den Wireless DSL Router kaufen (für 110 € pro Person) und schon zahle ich nur noch die Hälfte für meine DSL Flatrate. Außerdem hätte ich einen Router und auch mein Notebook könnte ich mal im Garten nutzen (nicht das es nötig wäre).

Gruß...Jan
 

dr.gammel

nicht mehr wegzudenken
was für ein DSL hast du denn das du im monat 80EURO im monat zahlst?
und auserdem ist dein nachbar immer da wenn du da bist dann musst du ja die ganze zeit den PC an haben.

und wenn dir dann ein paar hacker auf den plez rücken hilft dir auch deine firewall nichts mehr.
 

Fox22113

fühlt sich hier wohl
Langsam Dr. Gammel. Ich glaube Du hast irgendwas quergelesen....
Zu meinem DSL Tarif steht schon alles oben. Ist die 1&1 DSL Fair Flat. Kostet zusammen 50 €, nicht 80.
Und ich möchte einen Hardware Router, damit eben *nicht* immer ein Rechner laufen muß...
Hacker hoffe ich durch Wep 128 fernzuhalten. Sicher kein 100 % sicherer Schutz, aber besser als ohne Verschlüsselung...
 

KOENICH

der Monarch
Ja gut, wenn ihr euch die Kosten teilen könnt, ist das natürlich klasse!
Zur Verschlüsselung: Es gibt ja recht einfache Wege (Per PDA und WLAN Adapter) die Pakete auszulesen - aber ganz ehrlich: Ich glaub nicht, dass das zumindest bei mir einer in der nachbarschaft tut... Naja, ich wünsche dir zumindest dass dann mal alles so tut, wie es soll!

Eine Notiz am Rande: Wie sind denn eigentlich die AGBs von 1&1? Ich mein, vermutlich ists doch eigentlich nicht zulässig, dass man da mit mehreren PCs surft, oder? - wollte anmerken, dass ich das Gleich bei Q-DSL tue, obwohls da auch nicht erlaubt ist... :D
 

Angelus

treuer Stammgast
Die WLAN Karte bekommst Du ganz leicht dicht! Im Setup des Routers stellst Du die Geräte, um genau zu sein die MAC-Adresse der Rechner ein und nur diese können auf den Router zugreifen! Solange Dein NB nicht geklaut wird kann auch niemand unerlaubtes in Dein Netz!

Anonsten finde ich die Idee mit dem Nachbarn auch überdenkenswert. Mit mir hättest Du keine Freude! ;)
 

SkyMaster

schläft auf dem Boardsofa
HI, bin zwar etwas spät dran, aber wenn du noch kein hast, dann empfehler ich dir den LINKSYS "BEFW11S4"
Das Ist ein W-Lan AP mit 4 Port Switch

Und die Leuistung ist meinermeinung nach saugeil ;)

Kosten punk 90 Euro (Ebay) - ca. 120 Euro (ladenpreis)

cu
Sky
 

Ancient

Senior Member
Das Probleme hatte ich auch vor ein paar Tagen (mein "alter" wurde quasi vom Blitz getroffen):

Nicht empfehlen tu ich:

- Wireless Router von D-LINK (ich hatte den 614+). Der Router ist eigentlich ganz in Ordnung, die Wireless Tauglichkeit von diesem Gerät ist allerdings undiskutabel. Das Gerät läuft erst mit der neuesten BIOS Version halbwegs ordentlich. Der Support von D-Link Deutschland ist schlecht, ohne die Usergemeinde wäre er nicht wirklich vorhanden (die Mutterfirma ist da wohl ein bisschen besser). Auch der Preis ist nicht mehr wirklich ein Argument einen D-Link zu kaufen, siehe unten, viel billiger sind die auch gar nicht mehr.


Empfehlen tu ich (ich würde mich gleich ein Gerät nach dem 54MBit Standard 802.11g kaufen. Vor allem wenn du mal grössere Dateien überspielen willst ist das - vor allem auf kürzere Distanz - ein Riesenspeed Unterschied. 54 MBit erreichen die Geräte natürlich nichtmal Ansatzweise, genausowenig allerdings die anderen ihre 11 MBit):

- Netgear WGR614GR
(war auch zweimal Testsieger; Kostenpunkt ca. 145 EUR)

- SMC 2804WBR (Barricade G)
(ebenfalls einmal Testsieger; Kostenpunkt ca. 145 EUR)


Die beiden Geräte nehmen sich nicht viel und sind absolut vergleichbar. Ich habe zum Netgear gegriffen, weil ich auch das DSL Modem von Netgear habe (mein Teledat wurde auch vom Blitz gegrillt). Ansonsten hätte ich wohl den SMC genommen - Arbeitskollegen schwärmen davon. Allerdings hat er wohl mehr Probleme mit Peer-2-Peer Börsen als der Netgear.
Über meinen "alten D-Link" wurde auch viel geschimpft, letztendlich konnte man aber auch damit leben, also alles sehr individuelle Probleme irgendwie.

Ach ja, einen integrierten 4-fach Switch haben beide. Einen Printserver dagegen haben beide nicht (brauchte ich aber nicht).
 
Oben