Wir sind nicht allein...

Norbert

Moderator
Teammitglied
"Wir biegen vor dem Weißen Haus besser links ab." 😄
Harald Lesch und Josef M. Gaßner im Gespräch über UFOs und außerirdische Gänse.

 

Lollypop

assimiliert
Was für eine Verschwendung von Gehirnschmalz hier. Nun bin ich zwar auch tiefgläubig, ich glaube, obwohl Glauben ja eigentlich nicht wissen bedeutet, ich glaube an alles was ich selbst sehe - das ist Glaubhaft. Das bedeutet, ich weiß daß 5 & Rindfleisch eine gute Suppe ergeben und ich weiß, daß der Schwartemagen die dickste Wurscht ist. Das sind die unverrückbaren Gesetze in meinem Universum. :giggle: Ebenso weiß ich, daß ich einen 14 Tage in der Sonne liegenden Limburger ganz alleine ohne Furcht futtern kann, derweil sich dann im Umkreis von 50 Metren keiner mehr aufhält.🍴Mahlzeit.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Es soll auch Leute geben, die glauben, dass man den zusammengefegten Unrat vom Boden der Wurstküche einfach nur in viel Glibber packen und "Schwartemagen" nennen muss, um ihn dann als Spezialität verkaufen zu können. Es gibt auch Leute, die glauben, dass man sowas essen könnte.
Ich dagegen weiß: Das ist einfach nur ekelhaft.
Wahrscheinlich wissen Viele nicht mal, wovon wir reden :D.
So sieht das aus: Gammelfleisch
 

Lollypop

assimiliert
Na gut, wenn wir schon die Ekelpakete aus der Wurschtküche auspacken - vergesst dabei um himmels Willen nicht die Leberwurscht und die Teewurscht. Da kommt dann das rein was sich im Schwartemagen und Ochsenmaulsalat nicht unterbringen lässt. Ach ja @ Supi, es gab ganz kurz nach der DM Einführung mal einen Rastatter Metzger, der Sägespäne in die ganz ordinäre billige Hausmacher Leberwurst gerührt hat. Darum heist bei mir für alle Zeiten die Hausmacher Leberwurscht nur noch "Sägmehltante". Der Begriff war vor '50 nicht so ganz unbekannt in Dorf.
 

Grainger

Praktizierender Atheist
Es gibt ja nicht umsonst den alten Metzgerspruch:
"Stift, kehr' die Gass'! Mer mache heut' Lewwerworscht!"

Während meiner Bundeswehrzeit hatte ich einen Kameraden, der Metzger war (und sinnigerweise nicht in der Küche eingesetzt wurde, sondern bei der LKW-Wartung ;)) und der hat mir mal das Geheimrezept für den Pfälzer Saumagen verraten:
"Da kommt alles rein, was die Sau frißt!"

Und da Schweine bekanntlich Allesfresser sind kommt da alles rein. :D

Guten Appetit!
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Wenn man sich anschaut, was heute so alles offiziell in Lebensmitteln verarbeitet werden darf, dann ist ein bisschen Dreck von der Straße nicht das ungesündeste, was man essen kann.
 

gisqua

ist wieder öfter hier
Dreck reinigt den Magen und stärkt die Abwehrkräfte!
Nicht umsonst leben Kinder auf dem Bauernhof gesünder als Stadtkinder - jedenfalls war das früher so.
(die obigen Aliens werden sich wundern, worüber sich die Erdenmenschen hier unterhalten.;))
 
Oben