[WinXP] XP Prof. Installation will nicht

puhbaer36

treuer Stammgast
XP Prof. Installation will nicht

hallo ihr alle

ich bin mit meinem latein am ende.
ich hab nen rechner gekauft.
mobo msi k7n5g
als ich den rechner zum ersten mal aufgemacht hatte, war die festplatte auf ide3 angeklemmt und jeweils ein optisches laufwerk an primary(ide1) und secondary(ide2) angeklemmt. beide optischen laufwerke als master.
ich hab die config erstmal so gelassen (bis auf die festplatte)und nur eine andere festplatte stattdessen angeklemmt. mit dem ergebnis, das der rechner die andere hdd als none erkannt(also gar nicht erkannt) hat.
dann hab ich umgestrickt. hab die hdd als ide1 primary-master angeschlossen die beiden laufwerke richtig gejumpert und als secondary master und slave angeschlossen. dann hab ich versucht xp prof. aufzuspielen. aber bei der ersten flagge nach einlesen der dateien friert der rechner ein.
ich hab jetzt nur noch ein laufwerk als secondary master angeschlossen. selbe erfolg.
beim installieren brennt die lampe vom laufwerk durchgehend. auch noch nach dem einfrieren.
was muß ich machen?
hab auch schon ne andere festplatte genommen - das selbe.
hab die festplatte jetzt schon 5 x neuformatiert und neu angefangen mit der xp-installation - keine chance.

Edit:
was mich jetzt doch ein bißchen wundert.
ich bin mit dem anderen rechner im bios.
aber trotzdem brennt das licht vom laufwerk auf dauer.
kann doch nicht richtig sein?
oder liegt das mit der lampe an der installation-cd?

editII: fehlen euch noch angaben?
ooder warum antwortet mir keiner?????
 
Zuletzt bearbeitet:

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Hat das Laufwerk bzw. das Kabel einen Anschluss mit "Nase", so dass man das IDE-Kabel unmöglich falschrum einstecken kann? Falls nicht, überprüfe das nochmal.
Ansonsten zuerst mal ein anderes Kabel versuchen.
 

puhbaer36

treuer Stammgast
das kabel ist richtig angeschlossen. er liest ja noch alle daten ein, die xp braucht um sich zu installieren. bis zur ersten flagge kommt er ja. wenn er dann umspringt, wenn normalerweise dann kommt die installation dauert noch ca 39 min. dann friert er ein.
warum auch immer????
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Der übliche Weg wäre nun, alles zu entfernen, was für die Windows-Installation nicht zwingend erforderlich ist.
 

puhbaer36

treuer Stammgast
habe ich gemacht. hab sogar noch nen anderen speicher ausprobiert(einen)
das mobo hat nen grafikchip (mit graka hat es auch nicht gefunzt)
ich habs mit nur einem laufwerk versucht geht auch nicht. hab die floppy abgezogen. auch keine besserung.
also trotz sogenannter minimal config immer das selbe.
ich hab ja auch schon clearcms gemacht.
dann müßten die einstellungen bezüglich des ide3 doch eignetlich hinfällig sein. oder?
 

puhbaer36

treuer Stammgast
hab die fehler-quelle ermittelt.
ist der proz.
ist ein athlon-m
habe den von meinem sohn eingebaut(athlon2500+)
wurde sofort erkannt und die installation läuft seinen geregelten gang.
aber den proz brauch ich nachher wieder.
wie bekomm ich den athlon2200-m nachher wieder in dem msi-board ans laufen.
er soll da schon drin gelaufen sein.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Installation erstmal komplett durchführen. Es gibt danach über WindowsUpdate ein Treiber-Update für AMD-Prozessoren. Darüber hinaus aktuellste Chipsatz-Treiber für das Motherboard installieren - und dann die CPU wieder austauschen.
 

puhbaer36

treuer Stammgast
könntest du mir die downloads bitte etwas genauer beschreiben.
zumindest den für den amd-proz. ich muß erstmal genau klären, was das für ein mobo ist, bzw den den buchstaben nach dem k7n2g-?
ich weiß schon, das es reverse1 ist und das es einen grafikkartenchip hat.
aber weil ich es nicht genau weiß, konnte ich kein bios-update ziehen.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
MB-Modell und Revision sind normalerweise direkt auf die Platine aufgedruckt - mit den Angaben solltest Du dann beim Hersteller das Richtige finden.
Die AMD-Treiber werden vom Windows-Update unter optionale Updates angezeigt.
 

puhbaer36

treuer Stammgast
nachdem mir der vorbesitzer die bioseinstellungen für den proz. detailiert durchgegeben hat(vdimm, cpucore, teiler usw.) wird er sogar als 2400+(bei mäßiger temperatur) erkannt.
danke für deine mühen.
 
Oben