[WinXP] XP/ME Dualboot manuell einrichten

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
XP/ME Dualboot manuell einrichten

Ich habe Heute WinME zusätzlich zu XP installiert. Wie bei ME so üblich hat es mir dabei den Bootsektor zerschossen - darauf war ich gefaßt und hab das auch gleich wieder in Ordnung gebracht. Nun muss ich noch meine boot.ini so anpassen das ME auch gefunden wird, kann mir da jemand helfen?
Im Anhang ist ein Screenshot der momentanen Festplatteneinteilung, ME befindet sich auf Laufwerk "F" wie man sieht.
Die boot.ini sieht im Moment so aus:
[boot loader]
timeout=20
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

Wer weiß wie die zweite Zeile aussehen muss, welche Partitionsnummer ist die richtige?
Und muss hinter dem Eintrag auch /fastdetect stehen?
Besten Dank schon mal vorab.
 

Anhänge

  • pm.gif
    pm.gif
    5,7 KB · Aufrufe: 290

Nipple

assimiliert
[boot loader]
timeout=10
default=C:\
[operating systems]
C:\="Microsoft Windows"
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect

Das ist zwar für Win2k, aber sollte so laufen.
CU Nipple
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
So, ich hab nun mal alle Varianten durchgespielt, zunächst mal das Default stehen lassen und die Menüeinträge bearbeitet, in allen erdenklichen Kombinationen. Das Maximale was ich erreicht habe war eine "E/A-Fehler" als ich versucht habe WinME aus dem Bootmenü zu wählen.
Da ich aber vorher schon "rumgespielt" hatte und sowohl "fixboot" von der XP-Reparaturkonsole als auch fdisk /mbr unter DOS ausgeführt habe, nahm ich mal an das ich irgendwas kaputt gemacht hatte. Also habe ich ME jetzt nochmals installiert.
Meine boot.ini sieht jetzt (vom ME-Setup generiert) folgendermaßen aus:

[Boot Loader]
timeout=10
Default=C:\

[Operating Systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
C:\="Microsoft Windows Millennium Edition"

Sieht ja soweit gut aus, allerdings startet eben wieder nur ME ohne vorherige Auswahlmöglichkeit. Welche Aktion ist jetzt fällig? Nochmal "fixboot" in der XP-Konsole? Oder gar "fixmbr"? Da kommt allerdings eine Warnmeldung das danach evt. gar nix mehr geht
:confused :confused :confused :confused
 

ToSo

Senior Member
muß nicht hinter "default" -> "=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS" stehen:confused
anstatt "C:\"
Und default klein .... nicht groß ????
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Hatte ich schon versucht, macht keinen Unterschied.
Default legt nur fest welche Auswahl markiert werden soll falls man keine Eingabe macht.
Aber soweit komme ich im Moment nicht weil ME ungefragt startet, und ich möchte erstmal noch warten ob jemand die goldene Idee hat bevor ich wieder anfange zu basteln.
 

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
Hallo SN..

" Aber soweit komme ich im Moment nicht, weil ME ungefragt startet, und ich möchte erstmal noch warten ob jemand die goldene Idee hat bevor ich wieder anfange zu basteln."

Mit einer goldenen Idee kann ich nicht dienen, aber einer soliden auf Basis Win2k - WinXP dürfte so oder so ähnlich arbeiten:

1. Wenn jemand/jefrau Win2k auf dem PC hat und Win9x/WinME neu installiert, dann wird der Bootsatz des Win2k-Bootmanagers überschrieben, der die Auswahl der Betriebssysteme bietet, dh. der C:\NTLDR kommt nicht zum Zuge.
2. Zum Reparien müssen unter Win2k die vier Installations-Disketten durchlaufen werden und dann die Reparatur-Funktion ausgewählt werden. Wenn du es nicht 'intuitiv testen möchtest', sondern VORHER genau wissen möchtest wie die Klicke-Schaltfläche heisst, dann musst du dir halt von User-Tutorials die 100 Seiten zu Win2k herunter laden *g*
3. Bei der 'Reparatur' wird sowohl der Bootmanager-Bootsatz neu geschrieben als auch Win9x/WinME-Bootsatz eingebunden.

Für die Genauen unter euch: Bei der Reparatur wird der Win2k-/WinXP-BootManager als eigene Partition [Zylinder 1, MBR ist auf Zylinder 0] wieder hergestellt.
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
genau da liegt das Problem, die Option "Startbereich wiederherstellen" gibt es bei XP nicht mehr. Entweder man entscheidet sich für die komplette Reparatur einer vorhandenen Installation, wobei auch alle Systemdateien neu kopiert werden, oder man arbeitet mit der bereits erwähnten Konsole. Werde wohl mal fixboot und fixmbr ausführen, alle wichtigen Daten sind ja gesichert :D
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Nun, was soll ich sagen, nichts hat geholfen :(
Ich vermute mal das es daran lag das ME auf einer logischen Partition installiert war - obwohl die selbe Konstellation im Tandem mit Windows 2000 einwandfrei funktionierte.
Ich hab eben jetzt einfach die beiden Systeme vertauscht - ME nach "C" und XP nach "F", nun funktioniert es.
 

rsjuergen

assimiliert
Ein NT System wie XP kann auf einer logischen Partition untergebracht werden, aber nicht ME! Vielleicht scheitert das ganze daran.
 
R

raptor

Gast
juergen bei mir läuft win98 ohne probleme auf einer logischen partition!
redhat auf der primären
win98 auf der 1. logischen partition!

an win9x/me liegs also nich, höchstens am bootmanager von xp!
 

SkyMaster

schläft auf dem Boardsofa
Ich weis ja nicht ob es euch noch hilft, aber ich habe hier mal eine Copy von Meiner Boot-datei!

Ich habe Win-ME und WinXP drauf ! Dabei ist bei mir Win-ME auf laufwerk C und Xp auf laufwerk D
und das steht in der Boot-Datei :

[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect
C:\="Microsoft Windows"

Ich hoffe es hilft !

PS: Ich habe die Boot-Datei mal angehangen !

CU
Sky
 

Anhänge

  • boot.zip
    261 Bytes · Aufrufe: 258

SilverSurfer99

gehört zum Inventar
...

Habe mal die 'Erkenntnisse' hierzu aus einem anderen (anmeldepflichtigen) Board als Anlage beigefügt.

ACHTUNG: Die Anlage muss dann noch von *.ZIP in *.HTM umbenannt werden (ging bei euren Board-Restriktionen nicht anders, extra ZIPen und UNZIP wäre noch umständlicher).

Gruß SilverSurfer99
 

Anhänge

  • winxp_und_winme.zip
    7,9 KB · Aufrufe: 217

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Boot.ini

Hi,

hier auch mal meine Boot.ini

W2k & WinXP auf einer Platte.

##############################
[boot loader]
timeout=30
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(2)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(3)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect

###############################

W2k ist default

Ps.: Platte 20Gig 3Partitionen (200MB C:\ || 9.9Gig jeweils D:\ W2k & E:\WinXP)

Die 200MB C:\ nur deshalb falls ja mal einer spioniert kriegt er nicht viel zu sehen. :D


Jim
 

BigMäc

Senior Burger
*hcohschieb*

mal ne frage: die boot.ini von der ihr hier sprecht: ist das die datei winboot.ini ?

falls nicht, wo finde ich diese datei auf meinem rechner???
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
Sie heisst boot.ini und befindet sich in c:\
Evt. musst Du noch die Anzeige versteckter und Systemdateien aktivieren, damit Du sie auch zu sehen bekommst
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
@ BigMäc,

Die boot.ini liegt im root ist aber eine versteckte Systemdatei.
musst erst alle Dateien und Systemdateien sichtbar machen,
dann siehst Du sie.

*EDIT* Ich brauch ne Sekrätärin, Supi war schon wieder schneller. :cry: :cry:
 

BigMäc

Senior Burger
grrrr... ich bin zwar verzweifelt, aber nicht doof !

versteckte dateien anzeigen aktiviert, aber die datei ist nicht da.

vielleicht liegt mein problem daran?
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
es gibt noch einen Punkt den Du deaktivieren musst.

Geschützte Systemdateien ausblenden(empfohlen)
 

BigMäc

Senior Burger
:cry::cry::cry::cry::cry::cry:

ich bin doch doof !!!

asche über mein haupt, aber ich bin so in hektik dass ich nichtmal lesen kann :(

nun hab ich folgendes problem:

bei der boot.ini muss ich einige parameter für die festplatten und partitionen eingeben: welche sind dies?
ich hab 2 platten, eine ibm 30 gb mit partitionen (die erste ist für win2k),
eine maxtor mit 80 gb mit 4 partitionen (die erste ist für win98, die zweite für xp)
???
 
Oben