[WinXP] Wlan verbindung

kuschap

fühlt sich hier wohl
Wlan verbindung

Hallo Leute,

habe ein nervendes Problem. Mein Rechner verbindet sich zwar brav zum WLan und sagt mir, dass ich einen sehr guten Empfang habe, aber dennoch bricht die Verbindung regelmäßig ab.
Windows sagt aber, dass ich eine Verbindung habe, aber ich komme nicht mehr ins Internet. Wenn ich das Wlan deaktiviere und aktiviere verbindet er sich neu und ich kann wieder surfen.

Hardware:
Netgeat Access Point
Intel Wlankarte (integriert im Notebook)

Alle andere Rechner funktionieren einwandfrei (egal ob Wlan über PCMCI oder integriert)

Habe auch versucht, die IP manuell zu vergeben, aber es passiert trotzdem. Das Problem kann alle fünf Minuten auftretten oder nach Stunden und es egal, wo ich mich mit dem Notebook befinde.

Wenn ich über RJ45 (Netzwerkkabel) fahre habe ich keine Probleme.

Hoffe, ihr könnt mir helfen.

Mfg
Matthias
 

Ammo

fühlt sich hier wohl
Also das Problem hatte ich auch (bzw habe ich noch , aber nicht mehr so oft).

Also wie weit ist den die Entfernung beim Wlan bis zum Router? Ich habe eine sehr gute Verbindung und evlt alle 5 Std einen Verbindungszusammenbruch. Ich wohne im 3.Stock und Router im 1.Stock.

Evlt näher an Router oder eine geschlossene Tür kann auch die Verbindung stark sinken.

Noch eine Alternative wäre eine neue Antenne , wenn du keine hast eine kaufen oder komplett neue Karte.

Oder Surf über Kabel (y)

Mfg
Ammo :)
 

kuschap

fühlt sich hier wohl
Danke für deine Antwort.

An der Entfernung kann es nicht liegen. Normalerweise bin ich direkt einen Stock höher, aber der Verbindungsabruch passiert auch, wenn ich fünf Meter neben dem Access Point stehe.

Ich schau gerade, ob es für meine Wlankarte neue Treiber gibt.

Mfg
Matthias
 

kuschap

fühlt sich hier wohl
Eine gute Idee. Werde ich übernächste Woche machen (komm leider nicht früher dazu)
Werde mich wieder Melden.

Einmal Danke für die rasche Hilfe.

Mfg
Matthias
 

kuschap

fühlt sich hier wohl
Hallo,

habe mein Problem schneller gelöst, als ich gehofft habe. Das Problem war mein WLan Treiber. Hatte die Version 9.14 (oder so ähnlich) von Intel und habe ein Update auf 10 (irgendwas) ausgeführt. Seit dem Funktioniert das WLan einwandfrei.
Hier ist das Tool von Intel, welche die Treiberdaten auflistet und bei Bedarf die Treiber aktualisiert. Oder einfach nach neuen Treiber suchen ;)
Intel

Mfg
Matthias

P.S.: Meinen Router werde ich dennoch updaten!
 

Nico B.

fühlt sich hier wohl
ich hatte das problem auch du must dir eine verlängerung nehmen und den w-lanstick in der luft aufhängen dann wird es besser
 

HO!

assimiliert
Nico B. schrieb:
ich hatte das problem auch du must dir eine verlängerung nehmen und den w-lanstick in der luft aufhängen dann wird es besser
ot:
Hm? In der Luft aufhängen? Soll der im Raum schweben? Warum sagt man nicht 'Abrakadabra' und der schwebt dann dort, ohne dass man ihn aufhängt?
Oder man verzichtet ganz aufs Internet.
Was denn für eine Verlängerung? So eine, mit der man die WLAN-Strahlen verlängern kann? Also so einer, der die Strahlen an den Enden anfäßt und zieht? Aber ein Strahl hat gar kein Ende! Was macht man dann? :rolleyes:
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
ot:
@Ammo:
Dein Kommentar ist OffToppic!! und meiner bescheidenen Meinung nach hier über ... :D

Er meint zum Beispiel eine Verlängerung des USB-Kabels,
welches in verschiedenen Längen verfügbar ist.
Man steckt dann den WLAN-Stick nicht direkt in den
USB-Port am PC, sondern erst dieses Kabel dortrein und
in das andere Ende den WLAN-STICK, ganz einfach.

PC---USB-Verlängerung---W-LAN-Stick

Beispiel:
http://cgi.ebay.de/USB-2-0-Verlaeng...7QQihZ005QQcategoryZ79429QQrdZ1QQcmdZViewItem


..................................
 

kuschap

fühlt sich hier wohl
Eine USB-Verlägerung interessiert mich nicht, weil ich möchte kein weiteres Gerät an meinem Notebook anschließen. Habe ja Wlan in meinem Notebook integriert und habe dafür extra zwei Antennen im (besser neben) dem Display eingebaut.
Dadurch habe ich einen besseren Empfang, wie durch ein externes Gerät.

Noch mal, herzlichen Dank für eure Hilfe.

Mfg
Matthias
 
Oben