[WinXP] Wie komme ich ins BIOS?

Radfahrer31

Herzlich willkommen!
Wie komme ich ins BIOS?

Hallo Leute,
ich bin neu hier und habe ziemlich wenig Ahnung. Also erst mal HALLLLOOOO an alle.
Sicher kann mir jemand von Euch bei einer für die Meisten sicherlich etwas naiven Frage:
- Wo kann ich BIOS finden und was muß ixh tun, um zu ihnen zu gelangen (bitte Schritt für Schritt erklären, wenn geht).
Vielen Dank schon im Voraus

Radfahrer31
 

Fireball

treuer Stammgast
Hallo !


Eins vorweg. Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Also, in das BIOS eines Rechners kommt man nur unmittelbar nachdem man ihn eingeschatet hat.
In der Regel steht unten eine Zeile wie

Push DEL to enter Setup

oder

Push F2 to enter Setup.

nach dem Starten des Rechners.Das drücken der entsprechenden Taste führt zum BIOS-Menü

Unter laufendem Windows kann man nur mit Speziellen Tools das BIOS einsehen, veränderungen sind unter Windows nicht möglich. Das BIOS steuert die Grundfunktionen eines Computers.
Und da man niemals den Ast absägen sollte auf dem man steht haben die Entwickler dafür gesorgt, dass man diese Grundfunktionen nur dann verändern kann, wenn sie noch gar nicht benutz werden. Der einzige Zeitpunkt dafür ist halt unmittelbar nach den Einschalten, also wenn der Computer am dümmsten ist. :)
 

Freakazoid.one

dem Board verfallen
Falls du´s bis jetzt noch nicht selbergeschaft hast ........:)

Heute gebräuchliche Kombinationen:

AMI-BIOS: Beim Einschalten die DEL (Delete)-Taste drücken.
Award-BIOS: Je nach Version ist die DEL-Taste oder die Kombination von STRG (auch Control- oder Steuertaste genannt)-ALT-ESC-Taste zu drücken.
Phönix-BIOS: Akzeptiert wahlweise vier verschiedene Kombinationen: Entweder STRG-ALT-ESC oder STRG-ALT-S oder STRG-ALT-Einfg oder STRG-S.

Exoten, OEMs [1] und alte Modelle:

STRG-Alt-Esc: Acer oder die F-Tasten drücken, um die versteckte Bildschirmanzeige zu sehen (bei Plato-Boards).
ESC während des Bootens: Toshiba
F1 während Boot: Toshiba; Phoenix; altes Modell PS/1 Value Point und 330s
F2 während Boot: NEC
F10 wenn in der oberen Ecke des Bildschirms ein Rechteck erscheint: Compaq
Einfg (auch INS genannt für Insert) während Boots: IBM PS/2s w/ Referenz-Partition
Zweimal Reset (Doppelreset): Einige Dell-Rechner
Alt-Enter (Eingabe/Insert): Dell
Alt-?: einige PS/2s
STRG-ESC: General
STRG-Einfg: Einige PS/2s wenn der Zeiger rechts oben im Bildschirm erscheint.
STRG-ALT-ESC: AST Advantage, Award, Tandon
STRG-ALT-+: General
STRG-ALT-Einfg: Zenith, Phoenix
STRG-Shift-ESC: Tandon 386
Shift-STRG-ALT + Num Pad del: Olivetti PC Pro
Setup-Disk: Alte Compaqs, Epsons (Gemini), IBMs, IBM PS/2s, Toshibas, alte 286er. (chb)

Ach google :knuddelmein bester Freund ....


edit:ach so Quelle
 

Radfahrer31

Herzlich willkommen!
Freakazoid.one schrieb:
Falls du´s bis jetzt noch nicht selbergeschaft hast ........:)

Heute gebräuchliche Kombinationen:

AMI-BIOS: Beim Einschalten die DEL (Delete)-Taste drücken.
Award-BIOS: Je nach Version ist die DEL-Taste oder die Kombination von STRG (auch Control- oder Steuertaste genannt)-ALT-ESC-Taste zu drücken.
Phönix-BIOS: Akzeptiert wahlweise vier verschiedene Kombinationen: Entweder STRG-ALT-ESC oder STRG-ALT-S oder STRG-ALT-Einfg oder STRG-S.

Exoten, OEMs [1] und alte Modelle:

STRG-Alt-Esc: Acer oder die F-Tasten drücken, um die versteckte Bildschirmanzeige zu sehen (bei Plato-Boards).
ESC während des Bootens: Toshiba
F1 während Boot: Toshiba; Phoenix; altes Modell PS/1 Value Point und 330s
F2 während Boot: NEC
F10 wenn in der oberen Ecke des Bildschirms ein Rechteck erscheint: Compaq
Einfg (auch INS genannt für Insert) während Boots: IBM PS/2s w/ Referenz-Partition
Zweimal Reset (Doppelreset): Einige Dell-Rechner
Alt-Enter (Eingabe/Insert): Dell
Alt-?: einige PS/2s
STRG-ESC: General
STRG-Einfg: Einige PS/2s wenn der Zeiger rechts oben im Bildschirm erscheint.
STRG-ALT-ESC: AST Advantage, Award, Tandon
STRG-ALT-+: General
STRG-ALT-Einfg: Zenith, Phoenix
STRG-Shift-ESC: Tandon 386
Shift-STRG-ALT + Num Pad del: Olivetti PC Pro
Setup-Disk: Alte Compaqs, Epsons (Gemini), IBMs, IBM PS/2s, Toshibas, alte 286er. (chb)

Ach google :knuddelmein bester Freund ....


edit:ach so Quelle
Danke
dir sehr für deine ausführliche Antwort. Werde es mal probieren, um zu sehen, ob ich da etwas zurechtbiegen kann (z.B. funktioniert mein DVD-Drenner nicht- CD-Brennen geht, auch der Media Player will nicht usw.)
Nochmals vielen Dank
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
Radfahrer31 schrieb:
Danke
dir sehr für deine ausführliche Antwort. Werde es mal probieren, um zu sehen, ob ich da etwas zurechtbiegen kann (z.B. funktioniert mein DVD-Drenner nicht- CD-Brennen geht, auch der Media Player will nicht usw.)
Nochmals vielen Dank

die probleme die du da beschreibst dürften aber recht wenig mit den bios einstellungen zu tun haben.
beschreib dochmal dein system, vllt. finden die profis hier dann eher deinen fehler...
 

Radfahrer31

Herzlich willkommen!
Also, mein Gerät ist ein ACER-Aspire 5000, ich benutze Windows XP Home Edition, Server Pack 2, der Systemtyp ist X86-based PC. Mein CD/DVD-Laufwerk ist Slimtype DVDRW SOSW-833S. Nero sagt, ist DVD+/-RW DL Recorder, Firmware Version VRS 2. Darin steht auch unter Configuration:
Primary IDE-Channel: Master: Samsung HM100JC - DMA on
Secondary IDE-Channel: Master: Slimtype DVDRW SOSW-833S, DMA on, Autorun on
Sis Pci-zu-USB erweiteter Host Controller; WDC WD 16 00BB-00RDA0 USB Device
Der Gerätemanager meint: Primary und Secondary IDE/ATA-Atapi Controller: nicht anwendbar (hat es damit zu tun?)
Danke für die Aufmerksamkeit
 

little tyrolean

Elder Statesman
Radfahrer31 schrieb:
Der Gerätemanager meint: Primary und Secondary IDE/ATA-Atapi Controller: nicht anwendbar (hat es damit zu tun?)
Fast sicher -
es sieht ganz danach aus, als wären die Chipsatztreiber des Motherboards nicht korrekt installiert.
Normalerweise sollte eine CD mit den Treibern vorhanden sein.
 
Oben