[WinXP] Wer hat Recht und was nun?

puhbaer36

treuer Stammgast
Wer hat Recht und was nun?

hallo erstmal!

ich hab da ein problem mit der freundin meiner frau. ich bin mehr der schrauber und sie meint, sie hat mehr ahnung von software als ich.
nun zum problem.
ich hasse format c: - nur extremfällen, wenn gar nichts mehr geht. sonst kann man ja noch reparieren.
das gilt auch bei einem moboumbau - jetzt werden manche von euch sagen, bei moboumbau immer format C: , aber bei mir halt nicht!

bei 98 von 100 moboumbauten ist auch alles gutgegangen.
bloß bei zweien nicht.
bei denen war mit hilfe von tuneup2006 die oberfläche und der bootbildschirm verändert worden.
tuneup2006 macht extra noch eine rettungsbootpartion, um die einstellungen rückgängig machen zu können.
beim ersten mobo, wo es nicht geklappt hat(war meins), hab ich mir noch keine gedanken gemacht über tuneup2006.
beim zweiten mobo hab ich es nicht gewußt(ist ihr kinderrechner),das sie rumgespielt hat, sonst hätte ich die einstellungen erst zurück gesetzt.
nach dem xp-bildschirm kam ein bluescreen und der rechner startete neu.
dann hab ich versucht zu reparieren. jetzt geht überhaupt nichts mehr.
rechner bleibt gleich schwarz.
ich sag das liegt an tuneup, weil es die bootsequence neuschreibt und sie sagt, das kann überhaupt nicht am programm liegen, ich würde wohl einfach nur was falsch machen.

wer hat recht?

ich habe heute abend nochmal das alte mobo angeklemmt und habe gehofft das xp nochmal im alten rechner startet. brachte auch nix.
hab die festplatte bei einem anderen pc mit angeschlossen, um zu sehen, ob ich mit dem explorer noch was von den daten sehe, die drauf waren - nix.
aber die festplatte ist nicht ganz leer - also müssen noch daten drauf sein.
komme ich da noch ran ?
 

little tyrolean

Elder Statesman
Das sieht so aus, als sei(en) der Bootsektor und / oder der Master Boot Record zerschossen.
Eventuell kannst du auf der XP-Reparaturkonsole mit /fixmbr + /fixboot beides wieder herstellen.
Falls nicht:
Versuche, die Platte mit PC INSPECTOR™ File Recovery in einem anderen PC zu restaurieren.
Du brauchst auf einer anderen HD mindestens so viel freien Speicherplatz, wie die zu rettenden Daten erfordern.
Danach steht einer Neu-Installatation mit format c: nichts mehr im Wege. :)


...wenn du mich fragst, diese ganzen System-Utilities sind erstens in den falschen Händen saugefährlich
und zweitens zu 99% für die Katz', es gibt nichts, was sich nicht mit XP-Bordmitteln auch erledigen läßt,
nur halt etwas umständlicher...
 

puhbaer36

treuer Stammgast
@little tyrolean werde ich dann heute abend mit dem pc inspektor versuchen.
ich muß aber zugeben, das das schon recht schön aussieht, wenn anstatt der xp-flagge ein strand zu sehen ist mit aufgehender sonne.
nur scheint halt tuneup2006 dabei soweit in den startvorgang einzugreifen, das wenn man die xp-cd einlegt und bootet, noch nicht einmal xp die alte XP-installation erkennt und man was reparieren kann.
 
Oben