[WinXP] USB2.0 Controler will externe HD nicht mehr

Rufin

Herzlich willkommen!
USB2.0 Controler will externe HD nicht mehr

Hallo, hier die lustige Prblemstellung für Profis:
Man nehme ein Sony Vaio Notebook mit XP Home SP2, voll funktionstüchtig sowie einen Archos Gmini XS202 (externe 20GB Hitachi 1,8" HD getarnt als MP3 Player) auch voll funktionstüchtig. Beides miteinander normalerweise auch voll funktionstüchtig. Nun fällt die HD jedoch runter und muss ausgetauscht werden. Kein größerer Akt. Der Archos funktioniert auch wieder einwandfrei, auch an anderen Rechnern. Nur eben an dem Notebook, da wird er nicht mehr erkannt und es kann auf seine HD nicht mehr zugegriffen werden. Deaktiviert oder deinstalliert man jedoch den "Intel 82801FB/FBM USB2.0 Enhanced Host Controller" aus dem Gerätemanager des Notebooks funktioniert alles wieder bestens, nur eben nicht mit Hochgeschwindigkeit. Der USB2.0 Controller funktioniert mit anderen USB2.0 Devices wie Sticks, etc. jedoch sonst einwandfrei. Liegt also definitiv nur an irgendwelchen sonstwo versteckten Einträgen des USB2.0 Controllers über die Hardware-ID der in den Archos eingebauten Festplatte.
Folgende fruchtlose Versuche habe ich unternommen:
1. Neuinstallation USB2.0 Controller im Gerätemanager (keine Wirkung), Neuinstallation aller USB Einträge im Gerätemanager.
2. Beseitigung aller Archos, Gmini, XS202 und HItachi Einträge in der Registry und Deinstallation des USB2.0 Controllers im Gerätemanager
3.Mehrfaches probieren die Treiber für den Archos zu installieren. Am USB1.0 Controller kein Problem, am USB2.0 Controller egal wie als nicht für das angeschlossene Gerät zu verwenden abgebrochen.
4.Löschen der Datei infcache.1 aus c:\windows\inf, Deinstallation USB2.0 Controller im Gerätemanager, Neuinstallation der Chipsatztreiber des Notebooks.
5. Löschen aller USB und USB20, USBSTOR sowie der Neuentstandenen Archos, Gmini, Hitachi und XS202 Einträge in der Registry unter Local_Machine/system/ in allen ControlSets (local, 001 und 003). Löschen der infcache.1 Datei unter C:\windows\inf und Neustart.

Hat alles nichts genutzt. USB hat sich Neuinstalliert und das Problem blieb gleich. Jetzt habe ich den Archos noch an einen anderen Rechner angeschlossen, an dem er vor dem Festplattentausch schon einmal hing, und siehe da, das selbe Problem. An jedem anderen Rechner jedoch kein Problem. Wo kann sich die Festplatte mit Verweis an den USB2.0 hingeschrieben haben ?
 

blackflashffm

kennt sich schon aus
Also eine lösung könnte sein, dass du einfach in den gerätemanager gehst und nen laufwerksbuchstaben zuordnest, das problem hatte ich schonmal unter xp, das er einfach keinen laufwerksbuchstaben zugeordnet hat... oder du hängst die hd mal mit nem adapter für IDE an deinen rechner ran (wenn du sowas hast)... erstellst ne partition unter windows und formatierst die dann gleich... ansonsten hängst die platte einfach in dein NB rein ;)

wenns geklappt hat geb mal bescheid ;)
 

Jens79

bekommt Übersicht
Hallo Rufin,

möglicherweise ist es ein Problem mit EMV. Vielleicht wurde beim Tausch der HD irgend eine Abschirmung nicht richtig dicht gemacht oder sowas...
Benutzt du noch das gleiche USB-Kabel?
Oft verursachen die Netzteile Störungen...funktioniert es denn, wenn du sowohl das Notebook als auch den Archos nur mit Akku laufen lässt (erst die Netzteile ab machen und dann die USB-Verbindung herstellen; ggf. das Notebook nochmal neu starten)?

Grüße,
Jens
 
Oben