[WinXP] Startet nicht - Datei fehlt

HO!

assimiliert
Startet nicht - Datei fehlt

Moin,
kaum lasse ich Windows damit alleine, 3,5 GB Linux runterzuladen, hat er den ersten Bluescreens seines Lebens in meiner Gegenwart. Also ein Druck auf die Reset-Taste. Naja, startet nicht, es erscheint folgende Meldung: 'Boot from IDE-0...OK' (IDE-0 ist die Partition, wo Windows drauf ist. Aber weiter gehts: 'A Disk read error occurred. Press CTRL+ALT+DEL to restart'. Es fehlt folgende Datei: C:\Windows\System32\config\System soll beschädigt sein (hat der mir angezeigt).
Er findet die Platte (IDE-0), aber bootet nicht. Im BIOS wird sie auch voll erkannt. Also Wiederherstellungskonsole ein und erst mal 'fixboot' eingegeben. Antowrt: 'Die Partition hat einen schweren Fehler'. Super. Auf 'fixmbr' passiert nichts. Bei 'chkdsk /p /r' steht, dass die Partition nicht erkannt wird. Bei 'diskpart' steht, dass das Dateisystem nicht bekannt ist. Hö? Durch Runterladen?
Also Knoppix-CD raus, aber was soll das bringen?
Dateien sind gesichert, also ein Backup habe ich. Aber wie kriege ich es hin, den oben dick markieretn Ordner wiederherzustellen? Wie kriege ich es hin, Windows XP Home Edition SP 2 wieder heil zu machen, ohne es neu aufzusetzen?
Klaus

P.S. Startdiskette ist vorhanden, damit funktionierte es auch nicht.
 

matsch79

Der mit der Posting-MP
HEY HO!

Also wenn gar nichts anderes klappt, dann würde ich
die XP-CD nehmen und davon booten.
Dann kommt die Frage Neuinstall oder Reparaturkonsole,
da Neuinstall wählen und nach dem Bestätigen der EULA
sollte eigentlich die nächste Frage kommen:
Neuinstall oder Reparatur?
Hier wählst du Reparatur und dein Windows wird mit Windows
"überschrieben", aber alle deine Einstellungen, Favoriten etc, pp ...
bleiben erhalten und funktionieren danach wieder.
____________________
 

HO!

assimiliert
Es ist mir unerklärlich. Windows ist und bleibt ein Rätsel.
Er startet jetzt wieder, als wäre nichts gewesen. Ich meine, hä?
Ich werde jetzt eine Systemwiederherstellung machen und dann nochmal chkdsk laufen.
Danke matsch, auf die Idee bin ich merkwürdigerweise noch nicht gekommen. Wenn es nicht klappen sollte mit der Systemwiederherstellung, nehme ich deinen Tipp. Vielleicht war Windows überhitzt. Um zur Wiederherstellungskonsole zu kommen, das hat 20 Minuten gedauert. Wie gut, das ich 2 Computer, davon einen mit Windows und einen mit Linux habe :)
Klaus

ot:
Das HEY HO! gefällt mir :D
 
G

Gast5065

Gast
matsch79 schrieb:
HEY HO!

Also wenn gar nichts anderes klappt, dann würde ich
die XP-CD nehmen und davon booten.
Dann kommt die Frage Neuinstall oder Reparaturkonsole,
da Neuinstall wählen und nach dem Bestätigen der EULA
sollte eigentlich die nächste Frage kommen:
Neuinstall oder Reparatur?
Hier wählst du Reparatur und dein Windows wird mit Windows
"überschrieben", aber alle deine Einstellungen, Favoriten etc, pp ...
bleiben erhalten und funktionieren danach wieder.
____________________

Das mit der Reparaturkonsole wollte ich vor genau einer Woche auch, aber da war keine Option mit Reparaturkonsole.
Hatte nur die Möglichkeit Windows zu installieren und dann killt er ja die vorhandene Installation...
 

Gorkon

Senior Member
Hinweis: bei der Datei System handelt es sich um die Registry persönlich. Schäden dran sind immer ziemlich häßlich. Gibt meistens noch die Möglichkeit, ein altes Backup davon einzuspielen, aber dann fehlen natürlich alle möglichen Installationsinformationen undsoweiter.

Google hat z.B. folgende Anleitung ausgespuckt:
http://www.hemhofen-online.de/article.php?op=Print&sid=147
 

HO!

assimiliert
War mir jetzt alles zu doof und ich hab es neuinstalliert. Hätte ich gedacht, dass es so einfach wird, hätte ich es auch gleich gemacht. Kaum hatte ich das Image zurückgespielt, war alles wieder so, wie es vorher war. Eigene Dateien und weitere hab ich sowieso auf einer anderen Festplatte.
 
Oben