[WinXP] Ruhezustand u. kein Aufwachen

A

AM08

Gast
Ruhezustand u. kein Aufwachen

Hi,
vor kurzem tauschte ich meine Festplatten gegen neue aus und installierte das System komplett neu. Seither bleibt der Rechner beim Hochfahren aus dem Ruhezustand beim Anmeldebildschirm stehen. Maus und Tastatur funktionieren dann auch nicht mehr und es bleibt nur der Griff zur Reset-Taste.

In der Ereignisanzeige finden sich dann folgende Fehlermeldungen (allergings nicht gleichzeitig sondern jedesmal eine andere):

Quelle: disk
Ereigniskennung: 11
Der Treiber hat einen Controllerfehler auf \Device\Harddisk2\D gefunden

Quelle: Service Control Manager
Ereigniskennung: 7011
Zeitüberschreitung (30000 ms) beim Warten auf eine Transaktionsrückmeldung von Dienst ShellHWDetection.

Hardware:
Board - ECS K7s5a (aktuellste Bios Vers. 10/2001)
512 MB SD-Ram
Asus TNT 2
FP - Master IDE0: IBM 60GB IC35L060AVER07-0
FP - Slave IDE0: WD 60GB WD600AB-32BVA0

Master IDE1: DVD Liteon
Slave IDE1: Aopen 24-10-40

Es wundert mich, dass ansonsten alles funktioniert und vor dem Festplattentausch der Ruhezustand auch keine Probleme gemacht hat.
Hat jemand irgendwelche Tipps für mich?

Gruss
AM
 

rsjuergen

assimiliert
Es ist ganz offenkundig, das irgendein Teil Deiner Hardware nicht "Ruhezustandsfähig" ist. Wenn es bislang ging, kann es offenbar nur die neue FP sein. Also Ruhezustand abschalten!:)

Auch von mir ein herzliches Willkommen auf dem Supi-Board!:)
 
S

Spieler

Gast
Du solltest Deine Festplatten nicht zusammen an einem EIDE Port betreiben, besser ist es jede Festplatte als Master an einem IDE Port anzuschließen. Der Performance Zuwachs den Du hast wenn auf der einen Windows läuft und die Auslagerungsdatei auf der anderen Platte sollte zu spüren sein da gleichzeitig gelesen und geschrieben werden kann.

Spieler
 
Oben