Vista [WinXP] Rechner Vista tauglich?

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
eine geforce2 gts pro mit 64mb speicher langt nicht....... mind. 128mb müssen schon her :rolleyes:
ist das ein 3d ego shooter oder ein os?
was benötige ich dann für eine grafikkarte damit dann noch zusätzlich
was anderes ruckelfrei läuft außer das os??

die hamm doch nen knall! :ROFLMAO:
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
empfohlen wird sogar eine 512MB-Graka, also eine die es noch garnicht gibt :ROFLMAO:

M$ hat einfach alle Grafikrechenleistung bei Vista von der CPU abgezogen und der Grafikkarte aufgebrummt.

Wer Vista mit all seinen neuen "Features" laufen lassen will, kommt um einen neuen High End PC nicht drumherum.
 

Cesar

Froschpornopaparazzi
Was isn dann wenn ich mal nen Grafikaufwendiges Spiel spielen möchte. Da kommt ja ne 128MB GraKa überhaupt nicht klar...
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
dafür brauchst du dann ein system mit dual cpu UND dual grafik.... ist doch klar! :D
 
G

Gast5065

Gast
Sehr schwachsinnig ein so recourcenfressendes OS zu programmieren...
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
vista ist sicher sehr hübsch anzusehen aber was nutzt mir die ganze rechenpower,
wenn das ding dank os kaum schneller rennt als mein alter 166er......

habe schon oft daran gedacht was wäre wenn man mit dem heutigen knowhow
ein os entwickeln würde welches auf dem stand der zeit wäre [bzgl. bedienerfreundlichkeit, etc.]
das aber auch auf einem 166er mit 32mb ram ohne großartige einschränkungen lauffähig ist.
und ich meine hier ein windows system...... warum bekommen die sowas nicht entwickelt,
ich glaube das würde sich auch verkaufen wie mist.......

haben die eine verschwörung mit intel, um user zu zwingen sich einen passenden [und immer teureren] pc zu kaufen um ein os betreiben zu können?
ich dachte immer das wäre umgekehrt... ich kaufe mir einen pc nach meinen bedürfnissen und
suche mir dann ein os um diesen optimal betreiben zu können.....
irgendwie hat sich hier alles verkehrt!?


ok.... aber wieder on topic.....
der pc meiner freundin packt es also hardwaremäßig nur suboptimal.....
aber danke an ms.... alle treiber für die hardware sind bei vista mit bei!
bin mal gespannt ob meiner denn könnte wenn ich wollte..... :)

aber echt interessant was das tool für ergebnisse produziert! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
ot:
@kwUAxx
Es gibt derartige Ansätze in der Linuxcommunity:
DSL (Damm Small Linux) oder DeLi Linux, um zwei Namen zu nennen.

Die Stecken dann aber logischer Weise in Sachen Optik und Komfort zurück...
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
ot:
@bio...
habe schon über linux nachgedacht, mit knoppix gespielt und war schon öfter kurz vor einer installation.
was mich bisher immer abschreckte war, das dann diverse spiele nicht laufen
[zocke nebenher ab und an ego-shooter und darauf will ich nicht verzichten.
es nervt mich schon hinreichend das die ganz alten games unter xp nicht laufen].

wie ist das eigentlich wenn ich linux parallel zu xp installiere.......
muß ich da eigentlich zwingend zuerst linux und dann xp installieren oder gehts auch umgedreht?
ich brauche nämlich schon meinen pc.....
aber wenn ich nen intaktes xp habe kann ich ja nebenher in aller ruhe am linux feilen, basteln und probieren
setze damit aber nicht so lange den ganzen pc außer gefecht.
denn 'nen zweitrechner will ich mir im moment nicht leisten.

wenn das ohne große verrenkungen geht wäre ich schon fast konvertiert....... :D

und viel komfort brauche ich für die täglichen digitalen dinge des lebens nicht wirklich ;)
 

Bio-logisch

Moderator
Teammitglied
ot:
Geht alles. Du brauchst nur zwei freie Partitionen: Eine in der doppelten Größe des Arbeitsspeichers für die Auslagerungsdatei und eine für das Betriebssystem. Unter 5 GB ist da recht sinnfrei. Alles weitere kannst Du gerne im Linuxforum erfragen ;))
 

little tyrolean

Elder Statesman
Das Dumme ist, daß man Vista nicht einfach mal so vorab beta-testen kann - einer, der's wissen muß,
hat mir erkärt, daß Vista auf allen Partitionen Veränderungen am NTFS-Dateisystem vornimmt,
die bei der De-Installation nicht mehr rückgängig gemacht werden und mit denen XP / W2k nicht klarkommen.

Man bräuchte also einen eigenen Testrechner -
was diese Hardware-Vorschau doch etwas obsolet machen dürfte...
 

DunklerWanderer

nicht mehr wegzudenken
Wird sich das ganze, sofern es bald als Public-Beta erscheint vielleicht unter VMWare installieren lassen?

Ich vermute ja beinahe nicht :(!
 

kwUAxx

schläft auf dem Boardsofa
ich denke hier werde ich nicht allzu voreilig an vista rangehen....
da finden sich genug teststartuser auf deren erfahrungen ich dann sehr gern erst zurückgreifen will... ;)


ot:
@bio...
na dann hänge ich mal meine alte 20gig platte wieder rein und schon gibts genug platz... :)
also bis die tage im linux-forum.....
 

HO!

assimiliert
Moin,
ich wollte Win Vista installieren, aber schon gleich bricht er ab. Er kopiert irgend etwas softrt nach dem Starten von DVD und gibt durch: Status: 0xc00000e9
Was ist da los?
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Hast du die Partition, wo Vista drauf soll formatiert?? Den die Fehlermeldung sagt Vista vermisst die Bootdateien. normal werden die in C:\Boot abgelegt, die Datei Bootmgr sucht diese, und auf eine unformatierte Partition kann es nichts ablegen.
 

Legionär

schläft auf dem Boardsofa
Habe Vista versucht auf meinen Lappi zu installieren jetzt kommt eine fehlermeldung 0x80070241



Was ist das jetzt???????????????????
 

Jim Duggan

Seniler Bettflüchter
Teammitglied
Legionär schrieb:
Habe Vista versucht auf meinen Lappi zu installieren jetzt kommt eine fehlermeldung 0x80070241



Was ist das jetzt???????????????????

1. Beim Brennen der Vista-DVD ist anscheinend ein oder mehre Files defekt kopiert wurden. DVD nochmals brennen, mit der minimalsten Geschwindigkeit die der Brenner hergibt.

oder:

2. Lesefehler im allgemeinen.
 
Oben