[WinXP] Probleme mit ICS

Jadzia

kennt sich schon aus
Probleme mit ICS

Ich habe seit neuesten ein lästiges Problem mit dem PC der als ICS Server fungiert.
Mein Provider reconnectet alle 8 Stunden und immer wenn der das macht, können die Clients nicht mehr ins Internet.
IP vom ICS Server bekommen sie (mit ipconfig /renew getestet), aber ins Internet kommen sie nicht.
Ich muss dann die Eigenschaften meiner Internetverbindung aufrufen, dort die Freigabe beenden, also alle drei Häckchen rausnehmen, dann auf OK klicken, warten, alle häckchen wieder rein, noch länger warten und dann geht es wieder bis zum nächsten reconnect.

Kann mir jemand erklären was da los ist und wie ich diesen Fehler beheben könnte.
Ganz liebes Dankeschön schon mal im Voraus.
 
Z

ZickZack

Gast
Hast du in den Einstellungen auf dem ICS-Server das 2. Häkchen bei "... gestatten, die gemeinsame Nutzung zu steuern oder zu deaktivieren" gesetzt?
 
Z

ZickZack

Gast
Dann müsste das aber normalerweise einwandfrei funktionieren, dass die Clients wieder ins Netz kommen.

Wäre es möglich, dass nach der Trennung durch den Provider eine längere Pause für die erneute Einwahl nötig ist?

Besteht denn auf dem Server die Verbindung lt. Systray-Icon bzw. Netzwerkumgebung noch, oder steht da "Verbindung getrennt" ?
 

Jadzia

kennt sich schon aus
Es ist keine längere Pause notwendig, der ICS Server ist fast sofort wieder online und die Netzwerkverbindung bleibst erhalten.
Die Clients kommen nur eben nicht mehr ins Internet.
Sie können vom DHCP eine neue IP anfordern, bekommen diese auch problemlos, aber das wars dann.
 
Z

ZickZack

Gast
Gibt den Clients mal eine feste IP im Bereich von 192.168.0.2 - 192.168.0.n
als Gateway und DNS-Server 192.168.0.1 eintragen.
 
Z

ZickZack

Gast
Die Frage ist, ob sie die richtigen Adressen bekommen.

ipconfig /flushdns auf den Clients kannst du auch mal probieren und Zugriffsmöglichkeit innerhalb des Netzes auf den Server, z. B. mit ping.
 

Jadzia

kennt sich schon aus
Also, das mit der festen IP und der eingetragenen DNS serveradresse funtioniert nichts. Den DNS Cash zu leeren hilft auch nicht weiter. Aich ein Ping auf eine Internetadresse die aufgelöst ist geht nicht. Also wenn ich die IP des Zielhostes eingebe anstelle des Linkes.
Das komische ist ja, dass ich bei den Clients nichts tun muss. Ich muss nur jedes Mal die Freigabe entfernen und die Internetverbindung neu freigeben. Ohne neuerliche Einwahl ind Netz.
Danach geht es ohne Probleme. Ohne das ich eine neue IP für die Clients anfordern muss.
 
Z

ZickZack

Gast
Du solltest die internen Zugriffsmöglichkeiten innerhalb des Netzes, also ping auf 192.168.0.1 und auf den/die anderen Clients prüfen. Wenn das schon nicht richtig funktioniert, geht das Internet auch nicht.

Läuft auf den Rechner so was in der Art "Internetsecurity"?
 

Jadzia

kennt sich schon aus
Ping auf die Clients funktioniert, Ping von den Clients zum ICS Server funktioniert auch.
Ich habe keine Internetsecurity und auch kein ähnliches Programm.
Keine Firewall, bis auf die, welche in Windows integriert ist und auch ein Abschalten derselben bringt nichts.
Sonst läuft nur Antivir.
 
Z

ZickZack

Gast
> Ich habe seit neuesten ..

Das lässt vermuten, dass es vorher funktioniert hat. Was ist den in der letzten Zeit verändert worden? Welche XP-Version verwendest du, welchen Servicepack- und Updatestand hat dein XP (auf allen angeschlossenen Rechnern)?

Steht irgendwas Brauchbares zu dem Problem in der Ereignisanzeige (Clients und Server)?
 

Jadzia

kennt sich schon aus
Das würde es erklären, aber es wurde nichts verändert. Ich habe nicht mal ein Spiel oder dergleichen auf den PC installiert.
Die Ereignisanzeigen sagen auch nichts zu dem Thema.
Auch sonst finde ich nichts zu diesem blöden Problem.
Vielleicht bin ich ja was besondees und habe ein Extraproblem bekommen *g*
 

Jadzia

kennt sich schon aus
reboot geht manchmal.
Was ich nicht verstehe ist, dass es ja grundsätzlich funktioniert.
Derzeit sind z.B. alle 6 Clientrechner im Internet. Das geht solange gut, bis mein Provider einen Reconnect macht. Das macht er alle 8 Stunden.
Der ICS PC ist also kurz ofline, aber er wählt sich sofort wieder ein.
Ab da können dann alle Clientrechner nicht mehr ins Netz, sind aber noch im internen Netzwerk, können den ICS PC anpingen, bekommen sogar auf Anforderung vom DHCP eine neue IP, also alles völlig normal. Nur ins Internet kommen sie eben nicht.
Wie ich oben schon sagte: Ich muss die Internetfreigabe beenden, also alle drei Häkchen in den erweiterten Eigenschaften der Internetverbindung entfernen, dann warten bis die Sanduhr verschwindet, Häkchen wieder neu setzen, wieder warten bis die Sanduhr weg ist und genau ab diesem Moment sind alle Rechner wieder in der Lage zu surfen. Wohl gemerkt, ohne das ich sonst noch etwas tun muss.
Das bedeutet aber, dass TCP/IP ja funktionieren muss, denn sonst würde es nicht einwandfrei laufen, bis zum nächsten Reconnect.
 

MaXg

assimiliert
Feste IP's sind inzwischen vergeben?

Gut möglich das nach dem reconnect alle DNS Anfragen ins leere laufen bzw. falsch aufgelöst werden.

Gib beim nächsten mal in der Kommandozeile auf dem ICS ipconfig /flushdns ein.
Dann auf einem Client testen. Wenn das nicht geht, auch auf dem Client ipconfig /flushdns. Nochmal testen.
 
Z

ZickZack

Gast
@MaXg
Guten Morgen!
Jadzia schrieb:
Also, das mit der festen IP und der eingetragenen DNS serveradresse funtioniert nichts. Den DNS Cash zu leeren hilft auch nicht weiter.

@Jadzia
Wenn du den Vorschlag von MaXg dann nochmals erfolglos ausprobiert hast, versuche auf den Clients als 1. DNS-Server die Adresse einzutragen, die dir ipconig /all auf dem ICS-Host anzeigt, die 192.168.0.1 dann als 2. Eintrag.

Das Löschen der Temporary Internet Files könnte auch nicht schaden.
Die Frage nach dem verwendeten OS und dem Updatestand ist auch noch nicht beantwortet.
 

Jadzia

kennt sich schon aus
Sorry
OS = WIN XP Home mit SP2, Version 2002
Ich führe alle Microsoft Updates aus, also sollte ich auf dem neusten Stand sein.
 
Z

ZickZack

Gast
Noch ein Versuch: Netzwerkkarte auf den Clients: > Eigenschaften > Reparieren. Die Meldung, dass die Verbindung nicht repariert werden konnte, kannst du ignorieren.
 
Oben