[WinXP] Problem mit Office 2003 / Word-Docs in Powerpoint einfügen / Skalierung

Ancient

Senior Member
Problem mit Office 2003 / Word-Docs in Powerpoint einfügen / Skalierung

Hallo,

ich habe auf dem Laptop einer Bekannten eines seltsames Phänomen, was mich bald zur Verzweiflung treibt. Ursache ist "Office 2003" und das seltsame Verhalten, wenn man über "Einfügen -> Objekt" ein Office Dokument in ein anderes einfügt. Also zum Beispiel in eine PPT-Präsentation ein Word-Dokument oder eine Excel-Tabelle.

Wie es normalerweise sein sollte und wie es z.B. auch auf allen meinen PC ist:

(1) Neue / leere PPT-Datei anlegen
(2) Einfügen / Objekt / Aus Datei (irgendeine Word-Datei auswählen) und einfügen (nicht als Verknüpfung einfügen)
(3) Inhalt der Datei wird in Powerpoint angezeigt.
(4) Per Doppelklick darauf, kann man dann die Word-Datei editieren. Jetzt (also im "Bearbeiten-Modus") die Anfasser nehmen und den Rahmen verbreitern/nach rechts ziehen, um so den in Powerpoint angezeigten Ausschnitt des Dokumentes zu erweitern.
(5) Bearbeiten-Modus wieder verlassen
(6) Jetzt sollte Powerpoint den vergrösserten Ausschnitt des Word-Dokumentes anzeigen.

Das klappt soweit eigentlich überall, wo ich es bisher ausprobiert habe. Nur auf diesem blöden Laptop nicht. Der macht bei Punkt (6) das folgende:

Problem:

(6) Powerpoint vergrössert nicht den angezeigten Ausschnitt (zeigt also nicht mehr von dem eingebetteten Objekt an), sondern "skaliert" das Objekt, zieht also einfach alles größer und verändert also auch die Schriftgröße. Das eingebettete Objekt erscheint also viel zu groß. Die neue Rahmengröße stimmt zwar, aber Powerpoint versucht den "alten Inhalt" in der neuen Rahmengröße darzustellen. Wenn man dann wieder doppelreinklickt und Word zum Bearbeiten öffnet, zeigt Word den Inhalt wieder brav richtig an. Verlässt man wieder Powerpoint, haut dieses wieder die Ansicht über den Haufen.

---

Hat da irgendjemand von Euch eine Idee woran das liegen könnte?
Ich hab mich schon stundenlang mit den Einstellungen beschäfigt, ohne das Problem irgendwie lösen zu können. Das gleiche Problem hab ich auch bei eingebetteten Excel-Dokumenten oder auch andersrum, bei Excel als Host und einem dort eingefügten Word Dokument. Es ist also nicht Powerpoint spezifisch, sondern wohl irgendwie ein "Office"-Problem?

Falls ihr also eine Idee habt (bzw. das Problem überhaupt verstanden habt, ist ja net ganz so einfach zu erklären), dann bitte her mit jedem Hinweis!


Bis dann & eine gute Zeit!
 

Wolfi

IT Trainer
Eventuell hilft ja diese Alternative:

- Powerpoint öffnen (neue Datei) und offen lassen
- Word bzw. Excel öffnen, dort das besagte Dokument öffnen
und (alles) markieren
- Word/Excel mit markiertem Inhalt offen lassen
und wieder zum geöffneten Powerpoint wechseln
- in Powerpoint statt des Menüs "Einfügen -> Objekt..."
nun das Menü "Bearbeiten -> Inhalte einfügen..." verwenden
(klappt auch mit Verknüpfung - siehe entsprechende Option)
 

Ancient

Senior Member
Das war die ursprüngliche Vorgehensweise, das klappt leider auch nicht, bzw. hat später exakt die gleiche Auswirkung (wenn man dann das "Word Objekt" einbettet).
 
Oben