[WinXP] Papierkorb bleibt leer

marborus

chronische Wohlfühlitis
Papierkorb bleibt leer

Hallo,
ich habe ein Problem. Wenn ich Dateien löschen, bleibt der Papierkorb leer obwohl das Symbol "voll" anzeigt. Es erscheint aber immer Meldung, daß die Dateien in den Papierkorb verschoben werden.

Bei meiner externen Festplatte ist auch kein Papierkorb vorhanden. Ich habe gehört, das Windows bei allen Festplatten oder Partitionen einen Papierkorb anlegt. Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß
marborus
 

knubl

kennt sich schon aus
der papierkorb kann durch alle möglichen ursachen kaputt gehen, z.b. fehlerhafte installationen/deinstallationen, abstürze, optimiertools ...

um ihn wieder zu reparieren, lade die hier angehängte datei restorerecyclebin.reg.txt runter,
benenne sie um in restorerecyclebin.reg,
klicke doppelt darauf,
im aufgepoppten fenster registrierungs-editor bestätigst du die frage mit ja,
das nächste fenster mit ok.
und das wars auch schon. klick einmal mit links irgendwo auf eine freie fläche auf dem desktop, drücke die taste f5 (zum aktualisieren) und dein papierkorb sollte wieder funktionieren. wenn nicht, starte den rechner einfach mal neu.
 

Anhänge

  • restorerecyclebin.reg.txt
    5,8 KB · Aufrufe: 565
Oben