[WinXP] NTFS

TobiDD

kennt sich schon aus
NTFS

Hallöche, hab ein kleines Problem, hab zZ xp und 2k auf meinem rechner, hab von xp aus die hd's auf ntfs umgestellt, und nun funktioniert nichts mehr so richtig. Es laufen nicht mehr alle XP proggies und 2k startet erst gar nicht mehr, was kann ich tun??? (rückkonfertieren geht mit xp scheinbar nicht, jedenfalls nicht mit dem convert befehl, welchen ich nutzte um den mist zu fabrizieren :))
Helft mir BITTE!!!!!!!!
 

ShadowMan

assimiliert
hallo TobiDD. Habe das auch schon durch. Probiere es mal mit PartitionMagic 7 das müsste es eigentlich wieder hinbekommen die rückkonvertierung. bei mir gings nur unter einem anderen OS. Vielleicht hast du ja mehr glück al´s ich:rollin
 

Supernature

Und jetzt?
Teammitglied
kann sein das ich mich täusche, aber ich meine schon gelesen zu haben das die Konvertierung von NTFS nach FAT32 immer den Verlust aller Daten zufolge hat
 

ShadowMan

assimiliert
Bei mir gehts immer ohne verluste. Habe noch die durch die konvertierung Daten verlohren obwohls auch extra nochmal vorher gesagt wurde.:confused
 

rsjuergen

assimiliert
Ich mußte mich jetzt echt zurückhalten, weil das Thema ja schon durch war, aber ich meine auch, dass eine Rückkonvertierung nicht möglich ist. Insofern hat mich PM7 auch etwas enttäuscht, weil ich Powerquest in dieser Beziehung immer etwas innovativer eingeschätzt habe. Mir selber jedenfalls ist eine Rückkonvertierung mit PM 7 nicht gelungen. Ganz im Gegenteil, XP hat sogar die von PM7 erstellten NTFS Partitionen gar nicht erst erkannt, sondern als Unbekannt angezeigt.
 

ShadowMan

assimiliert
Naja PM7 hat mich auch entäuscht hätte mehr erwartet was die rückkonvertierung von PM7 erstellten NTFS Partition angeht kann ich sagen bei mir gehts egal unter welchen OS, ABER die eigens von Xp erstellten konnte ich nur durch doe formatierung erreichen. NTFS weg und Fat32 eingeschlalten dann gehts. Jedoch alle Daten weg. Klug wenn man eine 2te Platte hat. Nicht zur Nachahmung empfohlen. Spreche das aus guter Erfahrung:cry:
 

Killerkuno

Senior Member
Also Win2k kann zwar von Fat32 auf NTFS was jeder weiss
aber zurück nicht mehr dann denke ich dass das auch kein anderes Proggie vernünftig hinbekommt
 

ShadowMan

assimiliert
Am besten ist es alle partitionen zusammenfügen alle auf Fat32 und komplet formatieren Mal Fdisk machen und Platte komplet neueinrichten so mache ichs immer wenn ich mal das Problem habe. Dann nur Partitionen erstellen und fertig ist die Platte. Braucht natürlich Zeit, das ist klar. Kann uch nerven kosten das sollte man sich bewust machen:eek:
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
War das nicht so, das XP eine "Light"-Version von NTFS verwendet hat? Ich glaube, da mal was gehört zu haben, das XP nicht mit einem vollwertigen NTFS, wie bei W2k, arbeitet. Wäre eine mögliche Quelle der Probleme.
 

rsjuergen

assimiliert
Also Lightversion würde ich nicht sagen, aber es ist sicherlich etwas modifiziert wurden, denn sonst würde man kein PM7 brauchen. Aber in der Literatur steht eindeutig: NTFS-LW können nachträglich nur durch Neuformatierung in FAT oder FAT32 verwandelt werden. Dabei gehen alle Daten des LW verloren!
 
A

albi

Gast
Normalerweise gehen bei der Rückkonvertierung keine Daten verloren. Unter W2k und PM6 kein Problem. Win XP und PM7 arbeiten nicht richtig zusammen, egal ob es ein NT- oder Fat32 ist. Selbst nur beim verändern der Partitionen treten Fehler auf.
Win XP hat einen vollwertigen NTFS-Fat

Albi
 

TBuktu

Senior Member
Wenn man NTFS in FAT rückwandeln könnte, wäre das doch DIE Sicherheitslücke.
Einfacher kommt man dann an geschützte Daten kaum noch ´ran

Gruss
Tim
 

--RAVEN--

dem Board verfallen
Vielleicht kann man solange NTFS in FAT zurückumwandeln, bis man die Verschlüsselungsfunktion des Dateisystems verwendet hat.
Aber selbst dann könnte ein gutes Programm mit der Abfrage des Paßworts, mit dem der Nutzer den Bereich / die Dateien verschlüsselt hat, den geschützten Bereich ja ebenfalls entschlüsseln und wieder zurückkonvertieren.
 
Oben